Ständige Besuche

Zeit zum Kennen lernen

Elternforum

Mama-Vanessa
8. Okt 2021 23:55
Ständige Besuche
Hallo zusammen :-)
Ich hätte Mal eine Frage zu den ganzen Besuchen. Unsere Tochter ist jetzt 2 Monate alt und ich fühle mich von der Familie meines Mannes total erdrückt. Ich habe auch offen mit ihm darüber gesprochen aber er versteht es leider nicht.
Ich habe eig. zu der ganzen Familie meines Mannes ein super Verhältnis. Vor der Schwangerschaft haben wir uns immer nur alle paar Monate gesehen, was für alle vollkommen ok war. Ich musste sogar ab und zu zu meinem Mann sagen, dass wir Mal wieder seine Eltern besuchen sollten, weil es wieder eine Weile her war. Aber jetzt wollen seine Eltern die Kleine mind. einmal die Woche sehen, bombadieren mich mit Nachrichten und auch seine Schwester spamt mich regelrecht zu. Wenn ich Mal 2 Tage kein neues Bild in die Familiengruppe geschickt habe, wird sofort gemotzt. Ich bin wirklich nur noch genervt.
Ich verstehe wirklich das Interesse aber muss das so übertrieben sein?
Ich habe auch ein großes Problem damit, dass sie jeder Mal halten möchte. Sie ist doch kein Wanderpokal. Außerdem wird sie auch jedes Mal unruhig dabei.
Ich bin sehr stolz auf meine Tochter und zeige sie natürlich gerne und verstehe, dass es meinem Mann ebenfalls so geht. Aber muss wirklich jede Woche Besuch sein? Meine Familie bedrängt uns auch nicht so.
Hinzu kommt, dass es vor ein paar Tagen einen Vorfall mit meinen Schwiegereltern gab. Ich hatte einen Termin und an dem Tag kein Auto. Meine Schwiegereltern waren so nett und haben mich gefahren. Ich dachte es wäre vielleicht schön, wenn sie in der Zwischenzeit mit der Kleinen spazieren gehen. Der Termin dauerte auch nur ca. 20min. Leider ging das aber ganz schön schief. Ich habe die Kleine noch nie so stark weinen gehört. Das hat mir richtig das Herz gebrochen. Meine Schwiegermutter stand mit der Kleinen auf dem Arm vor dem Auto. Sie hat sie nicht einmal in eine Decke gewickelt und stand voll im Wind und meinte dann ganz trocken "Ihr könnt etwas kalt sein". Das hat mich richtig wütend gemacht. Und obwohl sie so geweint hat, wollte meine Schwiegermutter mir sie einfach nicht wieder geben. Sie hat dann versucht sie in den Maxi Cosi zu setzen (was sie tatsächlich falsch gemacht hat) und meinte dann mit mir darüber zu diskutieren, dass der falsch sei und sie da nicht richtig rein passe. Auch da wollte sie nicht, dass ich übernehme bis ich dann wirklich deutlich aber immer noch höflich gesagt habe, dass ich das besser mache.
Wieder Zuhause angekommen habe ich gesagt, dass ich wirklich müde bin und mich gerne hin legen würde. Statt zu gehen hat sie sich die Schuhe ausgezogen. Ich dachte mir dann "Na gut, ein paar Minuten" und sagte, dass ich hoch gehe, die Kleine wickeln. Ich dachte, ich hätte dann kurz Ruhe aber sie kamen mir tatsächlich beide hinter her... Mein Schwiegervater war still und hat nur zugesehen aber meine Schwiegermutter hat beim Wickeln ständig dazwischen gefummelt, was wirklich störend war und weshalb ich nicht voran kam. Kaum war die Kleine frisch, wollte sie sie wieder direkt auf den Arm nehmen wovon ich sie dann aber abhalten konnte.
2 Tage nach diesem Vorfall wurde beschlossen (ja beschlossen und nicht gefragt!), dass wir zu ihnen zu Besuch kommen.
Mir ist das alles echt zu viel. Mein Mann meint nur "Sie wollen halt ihre Enkelin sehen." Aber muss das denn so oft sein? Es ist doch auch ok, wenn wir sie mal 2 Wochen oder so nicht sehen... Jede Woche plant mein Mann auch, dass wir jemanden besuchen oder Besuch bekommen. Familie hin oder her aber ich muss mein Kind doch nicht jede Woche präsentieren...

Wie seht ihr das?

Sorry für den langen Text🙈
Huelii
12. Okt 2021 10:36
Re: Ständige Besuche
Hey, du arme.. ich kann dich vollkommen verstehen. Meine Tochter ist fast 3 Monate alt und ist genauso wie bei dir.. jede Woche muss ich zur seiner Familie. Nach der Geburt haben die mich auch mit Nachrichten bombardiert jeden Tag angerufen und haben mich und meine kleine nicht mehr gelassen.. einmal war das so das die mein Freund angerufen haben und meinten ja wir kommen und ich meinte das geht leider nicht meine Mutter hat mich schon vor 20min gefragt. Dann hat seine mutter ok gemeint und aufgelegt. Dann war knapp ne Woche still.. eines Tages geht mein Freund arbeiten und ruft einfach so seine Mutter an und dann hat sie ihn voll angeschissen und schreibt mir so was das soll ich rufe die nicht mal an lade die nicht ein oder schick Fotos und deine Eltern können die kleine öfters sehen (wir wohnen in selben Ort) haben übelst gestritten (er hat ja selber nicht angerufen warum sollte ich!!!) und seine Mutter später so auf traurig ja ich dachte ihr wolltet mich nicht mehr sehn. Hahah ich könnte kotzen.. ne Woche später hole ich mir ne babywippe und was macht seine Mutter.. sie holt sich auch eins.. ich denke mir ey die ist nur einmal die Woche da und lange kann die sowieso nicht nutzen nicht mal meine Mutter ist so! Holt sich auch noch pampers und Kleidung für die wenn die mal bei ihr ist und so Sachen.. und wie auch bei dir war bei mir so ich war bei seine Familie und die Mutter wollte meine Tochter nehmen und dann fängt sie an so zu weinen bis zum geht nicht mehr das hat mir so weh getan die Mutter sagt so oh fängt die an zu fremdeln.. die wollte meine Tochter geben und dann kommt seine Schwester und meinte ne ich nehme sie ich denke mir so alter was soll das .. ne Woche später hat sie wieder so geweint und seine Schwester hatte die ich geh zu ihr und hab sie mir einfach genommen.. so gehört das sich! Baby gehört zu Mama!..

Ohh man also ich kann dir zwar nicht helfen aber ich fühl mit dir bist nicht alleine :|
ErsteMalMama
12. Okt 2021 11:04
Re: Ständige Besuche
Mir geht's genauso!
Nur das zusätzliche Problem ist, dass ich zu seiner Familie ein gespaltenes Verhältnis habe. Ich bin jetzt 9,5 Jahre mit meinem Mann zusammen, und immer immer sie was an mir auszusetzen. Dazu kommt, dass sie schlecht hinter meinem Rücken reden, aber nie den Arsch in der Hose haben, mir es persönlich zu sagen. Und dann soll ich denen mein Baby einmal die Woche sehen lassen? Was meinst du, was ich für schlechte Laune habe, wenn ich nur dran denke 😞
Huelii
12. Okt 2021 12:53
Re: Ständige Besuche
ErsteMalMama hat geschrieben:
> Mir geht's genauso!
> Nur das zusätzliche Problem ist, dass ich zu seiner Familie ein gespaltenes
> Verhältnis habe. Ich bin jetzt 9,5 Jahre mit meinem Mann zusammen, und
> immer immer sie was an mir auszusetzen. Dazu kommt, dass sie schlecht
> hinter meinem Rücken reden, aber nie den Arsch in der Hose haben, mir es
> persönlich zu sagen. Und dann soll ich denen mein Baby einmal die Woche
> sehen lassen? Was meinst du, was ich für schlechte Laune habe, wenn ich nur
> dran denke 😞


Ojee du arme.. und dein Mann sagt nichts?
jedesmal wenn ich zu denen gehe hab ich auch schlechte Laune -.-.. aber müssen wir durch oder? Verbieten können wir ja schlecht..
ErsteMalMama
12. Okt 2021 13:02
Re: Ständige Besuche
Huelii hat geschrieben:
> Ojee du arme.. und dein Mann sagt nichts?
> jedesmal wenn ich zu denen gehe hab ich auch schlechte Laune -.-.. aber müssen wir
> durch oder? Verbieten können wir ja schlecht..

Mein Mann lässt sich unterbuttern. Er will keinen Streit, sagt er immer und ich solle mich zusammen reißen. :( mich nervt das so sehr, mein Mann "drängt" mich nahezu schon, seine Eltern einmal zu besuchen, obwohl ich das nicht will.
Und immer wenn ich dann da bin, ist mein Dohn permanent bei ihr und ich kriege dumme Sprüche. Er sei mit seinen 11 Wochen ganz schön verwöhnt und ein totaler Prinz, weil er sich nicht ablegen lassen will und viel gucken möchte.
Furchtbar!
Huelii
12. Okt 2021 16:52
Re: Ständige Besuche
ErsteMalMama hat geschrieben:
> Mein Mann lässt sich unterbuttern. Er will keinen Streit, sagt er immer und ich solle
> mich zusammen reißen. :( mich nervt das so sehr, mein Mann "drängt" mich
> nahezu schon, seine Eltern einmal zu besuchen, obwohl ich das nicht will.
> Und immer wenn ich dann da bin, ist mein Dohn permanent bei ihr und ich kriege dumme
> Sprüche. Er sei mit seinen 11 Wochen ganz schön verwöhnt und ein totaler Prinz, weil
> er sich nicht ablegen lassen will und viel gucken möchte.
> Furchtbar!


Mein Freund ist genauso.. egal was sie sagt er sagt gar nichts.. meine Tochter ist auch nur permanent bei ihr ich darf sie nicht mal nehmen sonst schaut er mich böse an. Heftig !!! Ich hatte sie trotzdem mal genommen.. was ist passiert. Seine Mutter und Schwester kleben mir am arsch und lässt mich und meine Tochter null in Ruhe. Und ja seine Mutter genauso ja die ist zu dick oder zu dünn angezogen bla bla bla..
Katleya
10. Nov 2021 23:12
Re: Ständige Besuche
Wenn ich das so von euch lese bekomme ich eine riesen Wut!

Ich hatte diese Situationen (zum Glück ohne baby!) als mein Mann von Zuhause auszog und wir ins geerbte Haus der verstorbenen Oma zogen, wo mein Schwiegervater aufwuchs!
Jede Veränderung wollte er sehen, jeden zweiten Tag telefonieren, öfter die Woche (auch unangemeldet) Besuche!

Das ist jetzt nicht mehr so: weil ich auf meinen Standpunkt bestanden habe! Mädels ihr seid frische Mütter von Babys, die auf euch angewiesen sind und sich nicht wehren können! Wenn eure Kerle das nicht sehen (meiner auch nicht) dann stellt euch auf die Hinterläufer und bleibt bei eurem Standpunkt!
Meine Tochter ist jetzt 10 Monate alt und es gab höchstens 4 unangemeldete Besuche! Schützt auch euch selbst, es kommt eine sehr anstrengende und kräftezehrende Zeit auf euch zu! Ihr braucht eure Ruhe!!!
Wenn der Kerl zur Familie will, bitte aber ohne Mutter und Kind. Es bedeutet auch viel Stress für das Kind, den es dann nachts verarbeiten muss, ergo weniger Schlaf und mehr Stress für euch!

Dann sind die Schwiegereltern halt beleidigt, dann gibt es halt auch Zoff. Die müssen lernen eure Grenzen zu akzeptieren!
Mut und Mund auf! Steht für euch ein!
Mama-Vanessa
18. Nov 2021 17:52
Re: Ständige Besuche
Wow ich hatte hier gar nicht mehr rein geschaut 😅
Ich bin froh, dass es nicht nur mir so geht. Ich hatte ewig darüber nachgedacht, wie ich mich nun verhalten soll und auch nochmal sehr intensiv mit meinem Mann gesprochen. Er fragt jetzt vor Besuchen immer wie es mir geht und ob es ok ist, falls jemand die Kleine auf den Arm nehmen will. Jetzt war es auch schon so, dass wir bei seinen Eltern waren und keiner hat sie auf den Arm genommen. Und sie lassen mich jetzt auch viel mehr in Ruhe und bedrängen mich nicht mehr so. Ich bin wirklich froh, dass ich mich durchsetzen konnte. Wir müssen uns überhaupt nichts gefallen lassen. Am Ende ist es auch wichtig, dass es der Mama gut geht. Ist die Mama angespannt, merkt es auch das Baby. Und ein Baby ist auch kein Wanderpokal oder Ausstellungsobjekt. Ich halte zu allen Kontakt und genieße ansonsten die Zeit mit meinem Mann und meiner Tochter und ab und zu kommt Mal jemand zu Besuch oder wir besuchen jemanden. Damit geht es uns allen gut😊
Katleya
22. Nov 2021 20:32
Re: Ständige Besuche
Hallo Mama Vanessa,

ich freue mich für dich, dass du dich durchsetzen konntest und dein Mann auf dich Rücksicht nimmt.
Ich hoffe, dass das so bleibt!

Alles Liebe :-)
E2720
24. Nov 2021 11:28
Re: Ständige Besuche
Oft habe ich mich gefragt, ob ich toleranter sein soll wenn es um das Thema Baby geht. Schlussendlich haben mein Mann und ich uns darauf geeinigt, dass jeder sich um seine Eltern „kümmert“ wenn es ein Problem gibt. Er sagt seinen Eltern wo es lang geht und im Gegenzug halte ich ihm meine vom Leib :) Wir sind damit sehr gut gefahren und ich hoffe, dass es auch weiterhin so bleibt. Durch Corona und die steigenden Zahlen hat man oft auch einen „Vorwand“ übermäßigen Besuch einfach runter zu fahren.

Vielleicht habt ihr noch einmal die Möglichkeit darüber zu sprechen, ich verstehe dich total. Schwiegereltern können so nervtötend sein. Deshalb liebe ich Foren, man kann sich einfach mal richtig „auskotzen“ und findet ganz viele denen es ähnlich geht...

Alles Liebe
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen