Kochsalzlösung und otriven

Zeit zum Kennen lernen

Elternforum

Monte20
10. Sep 2020 09:30
Kochsalzlösung und otriven
Hallo liebe Eltern,

Ich gebe mein kleinen (14 Wochen) jetzt schon über einen längeren Zeitraum 1-2 Tropfen kochsalzlösung in die nase ab und zu geht auch ein tropfen daneben und er schleckt es auf oder er niest, da geht Dan auch etwas in den Mund ist das schädlich?

Danach sauge ich ihn aus.

Seit 6 Tagen gebe ich ihm Danach 2 mal täglich ca 1-2 Tropfen otriven (ich finde das otriven kann man schlecht dosieren) ich Hoff ich hab es nicht überdosiert wenn doch was kann passieren? Habe mit kia gesprochen die meinten es sei OK. Wollte jetzt aufhören. Der schnupfen ist weg bzw besser.

Und kann man mir sagen wie lang das otriven und die kochsalzlösung im Körper bleibt bis es "abgebaut" ist.

Lg
Traumwaechter
10. Sep 2020 10:05
Re: Kochsalzlösung und otriven
Hallo Monte20,

Bei Kochsalzlösung brauchst du dir gar keine Gedanken machen - das ist schlichtweg Salzwasser ;-) wenn er da ein bisschen was schluckt, hat er vielleicht kurzfristig mehr Durst, um das Salz auszugleichen, mehr nicht. Du gibst es ihm ja nicht zum trinken.

Bzgl. Otrivin: alle Nasensprays mit diesem Wirkstoff (Xylometazolin, gleiches gilt auch für Oxymetazolin), sollte man nur kurzfristig geben. Sie wirken super zum Abschwellen der Schleimhäute, damit man besser Luft bekommt, trocknen sie aber auch aus - das kann sogar soweit gehen, dass man sie immer weiter nehmen "muss", weil die Nasenschleimhaut sich nicht mehr selbst ausreichend befeuchtet.
Über Halbwertszeit im Körper weiß ich leider nichts. Du machst es mMn aber genau richtig, damit nach 6 Tagen aufzuhören.

Bei Kochsalzlösung hat man den Effekt mWn nicht, die kannst du auch längerfristig nutzen.
Monte20
10. Sep 2020 17:36
Re: Kochsalzlösung und otriven
Super vielen lieben dank für die Antwort.
Timea11
14. Sep 2020 16:58
Re: Kochsalzlösung und otriven
Hallo

Ich hätte noch einen anderen Tipp für dich bei Verschnupfter Nase.

Ich habe 3 Kinder das älteste ist 4 Jahre und habe noch nie Otriven Nasentropfen benutzt. Da mir die Nebenwirkungen zu stark sind und leider die Kinderärzte auch selten darauf hinweisen.

Ich benutze nur Engelwurzbalsam von der Bahnhofsapotheke. Das Abends auf die Nase und drum herum und fertig. Benutze ich mittlerweile für mich selbst auch und es hilft wirklich die Nase frei zu bekommen.
Tagsüber ist es ja eher gut wenn das alles rauskommt.
Monte20
15. Sep 2020 04:31
Re: Kochsalzlösung und otriven
Super vielen lieben dank für den Tipp das werde ich mal ausprobieren. Ja das otriven hatte ich am we geholt weil es sehr heftig war. Ich hatte dann die Woche drauf ein Termin und da hat mich dann die Ärztin drauf hingewiesen das es sehr starke Nebenwirkungen haben soll seit dem benutze ich das nicht mehr.

Vg
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen