Erstes Baby und keine Ahnung

Fragen rund um die Beikost-Einführung

Elternforum

Freckle77
4. Jan 2018 08:57
Erstes Baby und keine Ahnung
Guten Morgen liebe Mamis :)

Meine Tochter ist jetzt über 6 Monate, verzichtet aber total auf Brei. Egal ob süß oder nur Möhre, ob Mittagsbrei mit Gemüse und Fleisch..

Meine Kinderärztin meinte nun, dass sie auch eigentlich schon alles essen darf, was wir essen, nur eben ohne Gewürz.
Aber wie soll sie denn z.B. von der Stulle abbeißen, wenn sie noch gar keine Zähne hat.. oder einen Brokollibaum mampfen.. :?

Vielleicht ist ja eine Mama hier, die ähnliche "Probleme" hatte.
Freue mich auf eure lieben Antworten.

LG Sarah :)
SaWie2017
4. Jan 2018 13:19
Re: Erstes Baby und keine Ahnung
Hallo Sarah,

einfach alles an Gemüse sehr weich kochen. Die Kleinen können ganz schön viel auch mit der Kauleiste zerdrücken. Ich hab am Anfang einfach immer probiert, ob ich das Essen mit meiner Zunge am Gaumen zerdrücken kann. Dann hat meine Tochter das auch hinbekommen.

Brokkoliröschen zb können super am „Stiel“ festgehalten werden und alles was oben ist, ist ja eh meist weicher als der Stiel.
Und weiches Graubrot in kleine Stücke geht auch ohne Zähne.

Einfach mal ausprobieren. 😊
Lauschen
22. Jan 2018 22:17
Re: Erstes Baby und keine Ahnung
Hallo Sarah,

Meine Tochter heißt wie du::-)
Unsere Kleine hätte zwar keinerlei Probleme und wollte schon Ende des 4. Monats mit essen. Aber sie Kleine meiner Freundin, die 3 Monate älter ist als unsere, hat später mir essen angefangen und auch nichts angerührt. Außer es war ganz. Also quasi Fischstäbchen, Pfannenkuchen sie
Ich würde ebenfalls an deiner Stelle Gemüse und Obst weich gekocht anbieten. Banane geht bspw super als größeres Stückchen einfach so in die Hand.
Übrigens hat unsere Sarah schon ab Anfang des 6. Monats liebend gerne Reiswaffeln (so kleine) gefüttert und Vollkorn Toast. Ohne Zähne. Die hat es einfach geliebt Stückchen im Mund solange hin und her zu kugeln bis sie ganz weich und somit schluckbar waren.
Trau ihr ruhig was zu, du wirst sehen die Kinder wissen meist sehr gut was sie können und lernen schnell bzw perfektionieren es.

Wirklich kleine Könner:-)
Frohes Essen euch.
Lunastar01
4. Feb 2018 23:53
Re: Erstes Baby und keine Ahnung
Hallo, ich kenne das "Problem"

Fritatten-, Backerbsensuppe, Erbsen, sehr weich gekochtes Gemüse,

beim Fleisch weil Gläschen wollte sie nicht habe ichs vorgekaut und dann gegeben sieht dann gleich aus wie im Gläschen ... aber bitte. Wurde früher sicher auch gemacht ... Tiere machens ja auch so.

Toastbrot gelutscht, Gurke ohne Schale, Babykekse ab 6.Monat liebt sie


Aber ich habe gelernt ... man setzt sich selbst auch sehr unter Druck.
Einfach beobachten, auch mal das essen erforschen lassen mit den Händen erkunden lassen.
Meine kleine nimmt immer die Hände zu Hilfe zum zerdrücken oder wenns solange rumlutscht bis es zum schlucken ging.

Jetzt nimmt sie die Hände wenn sie das essen zu ihren Vorderzähnen bringt zum draufbeißen ...sie wird bald ein Jahr alt.
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen