Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Abstillen

Rund um die Themen Stillen und Milchnahrung

Elternforum

Isabel2201
26. Jul 2020 06:47
Abstillen
Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

Mein Sohn ist nun 8 Monate alt und ich möchte nun langsam abstillen. Das Problem ist das er absolut gar nicht die Flasche möchte, weder mit Muttermilch, noch mit Premilch.
Er isst morgens/mittags/nachmittags und abends Brei (Nachmittags haben wir jetzt erst begonnen).
Morgens rühre ich seinen Brei mit 200ml Premilch an. Das gleich wollte ich nun abends auch machen.

Wasser oder Tee trinkt er noch nicht so richtig (ich denke er hat noch genug Flüssigkeit durch das stillen und durch die Flüssigkeit im Brei).

Hat jemand vielleicht einen Tipp was ich machen kann?
2018wifi
26. Jul 2020 13:00
Re: Abstillen
Huhu, die klassischen Tipps lauten ja:
Es immer wieder anbieten
warten bis das kind hungrig ist, aber nicht ausgehungert
Im Halbschlaf versuchen
Andere Sauger probieren
Sauger mit mumi benetzen
Andere fütterposition / Ort
Andere Fütterperson, und mami außer sicht und riechweite (am besten ne runde spazieren gehen)
Tasse / becher / strohalm / trinklernbecher versuchen
Vielleicht ist was dabei, was du noch nicht probiert hast....
Aber, wenn du morgens undabends milchbrei gibst, hast du ja schon fast die erforderliche milchenge zusammen, dass du eigentlich kaum noch Fläschchen benötigen solltest.
LG
Isabel2201
26. Jul 2020 19:30
Re: Abstillen
Hallo.
Ja, das mit der Milchmenge stimmt natürlich. Aber er kommt nachts ja trotzdem noch immer.
Nelli1989
28. Jul 2020 20:37
Re: Abstillen
Hi,
Das Problem hatte ich mit meiner Tochter vor 2,5 Jahren...
Die wollte bei mir auch keine Brust und keine Flasche ubd keine Pre... das waren Zeiten. Mit vielen Experimenten habe ich mich für die Variante „ablenken“ ubd füttern versucht.
Das hat geklappt. Während mein Mann sich zum Affen machte, steckte ich ihr die Flasche mit Mumilch und das mussten wir zwei Tage lang durchziehen bis die endlich die Flasche genommen hat. Das ging aber nur mit Mumilch. Als die Mumilch dann bei mir endgültig weg war, have ich dasselbe mit Pre versucht
Gargantula
4. Aug 2020 10:14
Re: Abstillen
Wenn du abstillen willst oder musst ist das natürlich ok. Aber warum willst du mit 8 Monaten schon abstillen? Stillen ist doch so praktisch, vor allem nachts.
Simitoni1
4. Sep 2020 20:14
Re: Abstillen
Hallo zusammen wie habt Ihr abgestillt ?habt ihr hilfreiche Tipps? Der kleine (1,5jahre ) trinkt / nuckelt nachts noch an der Brust . Er wacht öfters auf. Sauger und Schnuller verweigert er . Wie kann man das noch nächtliche Stillen angehen ? Ich erwarte das 2. Kind und möchte/ muss deswegen langsam abstillen .

Viele Grüße und vielen Dank für Tipps!
Simi
Mamarobbe
4. Okt 2020 07:28
Re: Abstillen
Simitoni1 hat geschrieben:
>Ich erwarte das 2. Kind und möchte/ muss
> deswegen langsam abstillen .
>

Also uns haben sie damals im Still Vortrag erklärt dass sich die Muttermilch immer nach dem Bedarf des jüngsten Kindes richtet was die Menge und Zusammensetzung betrifft und wenn ein kleines Geschwisterchen gestillt wird, es dem großen dann normalerweise "nicht mehr schmeckt" und es sich dadurch ganz automatisch abstillt. Rede da doch nochmal mit einer Stillberaterin drüber. Vllt kannst du dir ja wirklich den Abstillstress sparen und es ist ein ganz natürlicher Übergang.
Simitoni1
5. Okt 2020 05:53
Re: Abstillen
Danke für die Nachricht. Ich werde mich auch noch mal informieren. Nur die Zeit im kh wird dann bisschen stressig für den großen . Aber ich hoffe es läuft alles gut , dass ich vielleicht früher aus dem kh gehen kann
Traumwaechter
5. Okt 2020 07:06
Re: Abstillen
Hallo,

Es gibt in vielen KH auch die Möglichkeit einer ambulanten Geburt. Dann bleibst du nur einige Stunden nach der Geburt dort und kommst dann schon heim. Für mich ist es nichts, aber eine Freundin schwört Stein und Bein drauf. Eventuell wäre das auch was für dich.
Simitoni1
19. Okt 2020 09:32
Re: Abstillen
Hallo, daran dachte ich auch schon auch gerade wegen der corona Zeit wäre es mir lieber schneller aus dem kh zu kommen ...
Caso
20. Okt 2020 14:12
Re: Abstillen
Hallo,
meine kleine Maus ist 9 Monate alt und ich stille sie abenda vor dem Einschlafen und Nachts . Morgens bekommt sie Milchbrei mittags Nudel/ oder Gemüsebrei Nachmittags Obstbrei und gegen 17 Uhr wieder Milchbrei. Nun möchte sie immer gestillt werden abends vor dem einschlafen... hab es jetzt mit Fläschchen versucht seid 1 Woche leider tut sich nix. Ein Tipp ? 😕
Traumwaechter
20. Okt 2020 14:43
Re: Abstillen
Warum willst du denn Abstillen? Ich hab Sohnemann 14 Monate abends gestillt, von einem Tag auf den anderen wollte er nicht mehr und das war's dann. Hat auch nie eine Flasche oder so gebraucht.

Die kleine ist jetzt gut 10 Monate alt und von Abstillen bin ich meilenweit entfernt...

Wenn du nicht darauf warten kannst oder willst, dass dein Kind soweit ist, darauf zu verzichten, bleibt dir nur immer wieder wie selbstverständlich die Flasche anzubieten. Irgendwann wird es klick machen. Alternativ kannst du die Milch auch im Becher anbieten.
Caso
20. Okt 2020 22:20
Re: Abstillen
Danke für die Nachricht. Ja das stimmt natürlich. Werde dann weiterhin stillen bis sie vielleicht von sich aus nicht mehr möchte. Mit Fläschchen zwingen will ich natürlich auch nicht.
Betty1988
23. Okt 2020 17:42
Re: Abstillen
Wie schon bei vielen von euch gelesen nimmt das Kind die Flasche nicht . Das Problem habe ich auch ...
Wir haben nun alle Flaschen becher und sauger durch , doch ohne Erfolg. Auch von Oma Papa nicht , auch nicht wenn ich nicht da bin. (Schnuller nimmt sie )

25 Wochen reichen mir und ich möchte meinen Körper wieder für mich . Möchte unbeschwert zum einkaufen. Vernünftige Unterwäsche tragen als nur die liebes Töter.
Morgens, nachmittags , abends vor dem Bett und nachts bekommt sie die brust.
Brei gibt es mittags und abends ..
Traumwaechter
24. Okt 2020 07:23
Re: Abstillen
Nachdem für mich schon die Vorstellung, auf Flasche und Milchnahrung umsteigen zu müssen, das Potenzial hat, Albträume auszulösen, kann ich keine praktisch erprobten Tipps geben.

Aber: je ruhiger und selbstverständlich etwas für dich ist, desto selbstverständlicher ist es für dein Kind. Sprich: solange du angespannt bist und es unbedingt willst, wird dein Kind das spüren. Wenn du es ihm ein bisschen nach dem Motto anbietest "wenn es klappt, super, wenn nicht, dann ist es auch recht", dann kannst du ruhiger bleiben und diese Ruhe wird sich auf dein Kind übertragen.

Und vielleicht als Gedanke, den mir eine Hebamme mit auf den Weg gegeben hat: Es gibt absolute Stillkinder, die werden nie was anderes als die Brust akzeptieren. Es gib Flaschenkinder, die werden nie mit der Brust zurecht kommen. Und es gibt die Kinder, denen es egal ist, Hauptsache genug.
15 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren