will abstillen, Baby verweigert Flasche

Rund um die Themen Stillen und Milchnahrung

Elternforum

schika
7. Feb 2020 22:27
will abstillen, Baby verweigert Flasche
Hallo,
Meine kleine ist 3 Monate alt.
Die ersten 6 Wochen war es etwas holprig mit dem stillen, sie nahm nicht richtig zu war viel an der Brust. Deswegen sollten wir laut Kinderarzt und Hebamme zufüttern. Das war auch kein Problem und nach ca. 1 1/2 Wochen nicht mehr nötig. Sie hat Hipp Pre Combiotik bekommen aus einer Avent Flasche und das ohne Problem.
Ich würde jetzt gerne abstillen und umstellen auf Pre Nahrung aus der Flasche. Bitte keine Überredung zum weiter stillen das muss jeder selber wissen. Ich möchte einfach nicht mehr aus verschieden Gründen.

Nur leider trinkt die kleine nicht mehr aus der Flasche. Die drückt sofort den Sauger raus ohne zu probieren. Wir haben schon viel versucht.
Ich hab versucht, mein Freund, die Oma, in Stillposition, nicht in Stillposition, ich war aus dem Raum weg.
Andere Flasche. Wärmer, kälter, Sauger angewärmt. Alles hilft nichts. Sie trinkt nicht aus der Flasche.

Man liest und hört das ja öfter. Ich habe unendlich viele Beiträge gefunden darüber mit Müttern und dem selben Problem. Jedoch keine Lösung.

Vielleicht hat hier jemand noch ein Idee oder mir kann jemand bei dem es auch so war.

Das stillen streng mich einfach nur noch an. Sie ist permanent am Busen...mit kurzen Pausen....von ca 18:00 bis 23:00...und das ist keine Phase das ist jetzt seit 3 Monaten so. Es kommt auch genug Milch.

Hoffe auch hilfreiche Antworten 😊
mami12321
6. Mai 2020 12:33
Re: will abstillen, Baby verweigert Flasche
Hi,

das Problem kenn ich nur zu gut. Unser Stöpsel wollte auch keine Flasche.
An den Abenden an denen ich zur Rückbildung war, war Stress vorprogrammiert. Die Flasche wurde partout nicht genommen und das Geschrei war groß bis ich wieder daheim war und sie angelegt habe.

Und auch das ewige Stillen am Abend kenne ich nur zu gut. Ich fands auch schrecklich und war ziemlich am Ende. Bei mir hat es sich dann aber mit der Zeit gebessert und dann wars auch entspannt. Ich hatte aber auch eine super Hebamme, die mir sehr gut geholfen hat. Der Rhythmus hat sich dann auf den Tag verlegt und es war dann super entspannt zu stillen.

Ich will dich nicht von deinem Weg abbringen. Gehe den Weg der für dich richtig ist. Wenn das jetzt der Umstieg auf eine Pre-Nahrung ist, dann ist es der. Wichtig dabei ist, dass du in mit Konsequenz verfolgst. So weiß dein Kind auch wie es weiter geht. Also nicht aus lauter Frust dann wieder an die Brust anlegen.

Dann heißt es für die nächste Zeit: immer wieder die Flasche ohne Zwang anbieten. Wenn sie nicht will, dann eine Pause einlegen und tief durchatmen! Und dann das ganze von neuem probieren. Wie hat meine Hebamme immer gesagt: Essen soll Spaß machen und kein Zwang sein. Gilt dann auch für die Beikost ;) Und wenns gar nicht geht, einfach mal aus dem Raum gehen und tief durchatmen. Das ganze Prozedere kann echt anstrengend sein.

Ist vielleicht irgendwas beim Flasche geben vorgefallen? Milch zu warm, verschluckt, …?

Es gibt leider nicht immer die EINE Lösung. Leider :(

Halte durch - ich drück die Daumen, dass der Knoten bald platzt :)
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren