Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Hunger nach einer Stunde?

Rund um die Themen Stillen und Milchnahrung

Elternforum

Moosrose78
11. Sep 2019 13:17
Hunger nach einer Stunde?
Hallo, mein Sohn 10 Wochen alt, hat sehr oft bereits nach einer Stunde wieder Hunger.
Ich frage mich, ob das normal ist.
Er kam 3 Wochen zu früh auf die Welt und musste auf Grund einer starken Gelbsucht bereits im Krankenhaus per fingerfeeding zugefüttert werden.
Zwar haben wir auch das stillen als erstes versucht, aber er war zu schwach zum saugen und es kam auch nie viel bei mir raus.
Nach der Entlassung haben wir es mit nur Stillen versucht, plus abpumpen aber er war immer nörgelich und hatte Hunger. In Absprache mit der Hebamme nach ca 4 Wochen haben wir dann zuerst 30-40ml zugefüttert, was auch ok für ihn war. Er war satt und zufrieden.
Nun hatten wir im Juli sehr heiße Tage und ich kam mit dem Stillen nicht mehr hinterher. Er war nur am schmatzen....
Sprich de Zufütterung wurde etwas gesteigert.
Gem. meiner Hebamme sollte ich auch nur Stillen und die Prenahrung zuführen, sonst kein Tee etc.
Jetzt habe ich aber nach dieser heißen Wetterperiode das Gefühl, er verlangt immer mehr und ich habe Angst das er kein Sättingsgefühl mehr kennt
Ehrlich gesagt habe ich ihn seit längerem nicht mehr Satt erlebt, sondern immer nur noch hungrig egal nach welchem füttern.
Aktuell habe ich das Gefühl ich bin in einer Dauerschleife was das essen anbetrifft.
Das „Problem“ ist auch dass er sehr oft beim Flasche geben einschläft, dann nach 5-15min wieder wach wird und natürlich immer noch hungrig ist. Das Procedere geht fast den ganzen Tag so, einen Rhythmus haben wir gar nicht.
Gestern Abend war der dann so, dass er nach 230 ml noch immer Hunger hatte.
Ich bin hier sehr verunsichert, ob ich dann noch was nachgeben soll.
Am Tag trinkt er von der Flasche zwischen 300-500ml + meine Muttermilch.
Hat jemand auch solche Phasen?
Mini1993
11. Sep 2019 17:37
Re: Hunger nach einer Stunde?
Wie verhält er sich denn, das du meinst er hat noch Hunger?
Moosrose78
11. Sep 2019 19:36
Re: Hunger nach einer Stunde?
Er ist am schmatzen, mit seiner Zunge oder ganz energisch an seiner Hand oder am Tuch. Meist weint er dann auch fast hysterisch, wenn es zu spät ist um zu erkennen dass er Hunger hat.
kathipr
16. Sep 2019 22:02
Re: Hunger nach einer Stunde?
Hallo!
In dem Alter haben die Kleinen nur ihren Instinkt, da ist noch kein Sättigungsgefühl verloren gegangen. Gib ihm soviel er möchte, denn nur sein Instinkt weiß genau was er wann braucht. Da helfen keine Lehrbücher, Durchnittsangaben oder so, nur euer beider Bauchgefühl.

Meine Große hat anfangs auch die Menge nicht geschafft, die sie brauchte, sie hat dann halt mit Päuschen schon mal 1,5 Stunden für eine Mahlzeit gebraucht. Dafür hat sie dann wieder 4-5 Stunden geschlafen. Was haben mich alle (einschließlich meiner Hebamme) verrückt gemacht :roll: ...

Mein Kleiner dagegen hatte nen Zug drauf, dass mir die Brustwarzen weh taten und war nach 10 Minuten fertig. Dafür trank er in den ersten ca. 12-14 Wochen mindestens alle 2 Stunden (Tag und Nacht), wenn es recht warm war, waren die Abstände kürzer.

Sorry für den langen Text aber ich wollte dir damit zeigen, dass die Kleinen sehr sehr unterschiedlich in ihren Bedürfnissen sein können. Vertrau deinem Bauchgefühl und deinem Baby ;)
VG
Moosrose78
18. Sep 2019 14:55
Re: Hunger nach einer Stunde?
@ Kathi
Danke für die aufmunternden Worte.
Es ist mein erstes Kind und man ist total verunsichert in vielen Dingen, da man teilweise auch gegensätzliches liest, was dann noch mehr dazu beiträgt.
Ich war heute beim Kinderarzt, der ist Gott sei dank sehr zufrieden mit seiner Entwicklung. Da scheine ich ja dann doch nicht so viel falsch gemacht zu haben.😉
Aktuell steckt er wohl eh wieder in den Anfängen des nächsten Schubs, mit sehr viel Hunger und wenig Schlaf.
kathipr
18. Sep 2019 22:51
Re: Hunger nach einer Stunde?
Hallo Moosrose,
wunderbar, das freut mich!
Ich finde, man wird durch die vielen Tausend Ratschläge von Freunden, Fremden, dem Internet etc total verunsichert und verrückt gemacht.

Beim zweiten Kind sieht man erstmal zu welch blödsinnigen "Experimenten" man sich beim ersten Kind hat verleiten lassen um ja alles richtig zu machen. Dabei gibt es nicht das Eine "Richtig", denn was bei mir und meinem Kind toll ist kann bei dir und deinem Kind total in die Hose gehen ;-)
Viel Spaß weiterhin mit deinem Zwerg!
LG
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

NEU: HiPP Windel App

HiPP Windel App: HiPP Windeln kaufen, Bon hochladen und Prämien sichern!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Vorteile im HiPP Online-Shop

Exklusive Vorteile im HiPP Online-Shop für Mitglieder im HiPP Mein BabyClub.

Mehr erfahren