Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

1. Schwangerschaft (23. SSW)

Elternforum

angelgirl001
1. Jun 2020 10:20
1. Schwangerschaft (23. SSW)
Hallo!
Mein ET ist der 5.Oktober und ich bin momentan Anfang der 23. SSW. Es ist meine erste Schwangerschaft und abgesehen von ziemlichen Rückenschmerzen hatte ich bisher noch kaum Beschwerden. Wer ist auch wie ich zum ersten Mal schwanger und wie geht es euch damit? Welche Erfahrungen habt ihr bisher gemacht?

Liebe Grüße
Xandrina20
2. Jun 2020 15:22
Re: 1. Schwangerschaft (23. SSW)
Hi
Bei mir ist es der 20.10 und mir geht es auch gut. Mir war am Anfang die ganze Zeit schlecht aber das ist nun weg seit ein paar Wochen. Bin auch das erste mal Schwanger und obwohl es natürlich das Schönste ist, finde ich manchmal das die ganzen Regelungen zur Zeit einfach die Stimmung ein wenig trüben. Ich weiß man sollte nicht jammern, tja Mensch bleibt Mensch :D aber fühl nur ich so? Lg
Luciernaga
3. Jun 2020 12:27
Re: 1. Schwangerschaft (23. SSW)
Hallo, bin auch das 1. Mal schwanger und habe keine großen Beschwerden außer häufiges Nasenbluten. Ich verstehe, dass die Situation auf die Stimmung drückt. Ich hätte auch gern den Sommer mit Outdoor-Veranstaltungen und Festen in voller Unabhängigkeit gerne nochmal ausgekostet. Aber die Hauptsache ist doch, dass es dem Baby und uns gut geht. Wisst ihr schon, was ihr bekommt? :-)
JenniBe
9. Jun 2020 18:53
Re: 1. Schwangerschaft (23. SSW)
Hallo liebe Gleichgesinnte,

mein et ist der 10.10.
Ja, ihr habt absolut recht. Ich finde die ganze Situation sehr schwierig. Ich hätte gern einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht, meine Hebamme behandelt auch nur mit Abstand, Krankenhäuser lassen keine Besichtigungen zu und zu guter letzt habe/hatte ich sehr Angst um meinen bauchzwerg und natürlich sind die letzten freien Monate doch sehr eingeschränkt. Aber für die Gesundheit meines kleinen schränke ich mich doch "freiwillig" mehr ein, als man von uns erwartet. Alles Mist. Ich versuche es immer positiv zu sehen. Ich bin seit März im homeoffice (Homeoffice war vor corona, bei meinen AG niemals möglich gewesen). Dadurch konnte ich die schwierigen Tage daheim verbringen und mich auch mal auf die Couch packen, wenn es garnicht anders ging. Das ist natürlich ein enormer Vorteil ggü einer "normalen" Schwangeren.

Sonst bin ich recht gesegnet was schwangerschaftssymptome angeht. 14 Wochen lang Erbrechen (den ganzen tag über) und absolute kraftlosigkeit, sonst aber alles super. Seit dem die ersten 14 Wochen rum sind, fühle ich mich richtig wohl. Klar gibt es mal die ein oder andere Nacht, in denen ein die Mutterbänder nicht schlafen lassen, aber das ist wohl das geringste.

Ich kann sogar noch Sport treiben. So gehe ich 3-4x die Woche rund 10km joggen. Die anderen Tage steht radfahren oder spazieren aufm plan. Kraftstoff musste ich schon früh sein lassen, wegen der übelkeit... Was macht ihr so oder musstet ihr bereits aufhören?

Wo kommt ihr her? Ich bin aus bottrop.
Wie sieht's um eure Bräuche aus? Meiner ist gefühlt in den letzten 4 Wochen geplatzt😂...
LG Jenni
angelgirl001
29. Jun 2020 13:51
Re: 1. Schwangerschaft (23. SSW)
Ja,ich finde es auch schade,dass alles immer noch ein wenig eingeschränkt ist. So wäre ich zum Beispiel gerne noch mal in Urlaub gefahren,aber fliegen traue ich mich wegen der Infektionsgefahr nicht und in fahrbarer Entfernung wird wohl alles zu teuer oder völlig überlaufen sein.
Als Lehrerin war es bei mir in den letzten Wochen ein ständiges Hin und Her zwischen Beschäftigungsverbot und doch arbeiten müssen,weil das Ministerium sich ständig unentschieden hat :roll:. Jetzt ist es aber nur noch eine Woche und da danach die Sommerferien anfangen,habe ich den unglaublichen Luxus schon 3 Monate vor dem ET freizuhaben :D . Mein Bauch ist in den letzten Wochen auch explodiert :lol:
Carmen Ko
30. Jun 2020 13:10
Re: 1. Schwangerschaft (23. SSW)
Mein Termin ist der 05.10. Bis dahin noch fast genau 3 Monate (ebenfalls die 1 SS). Das mit dem Corona ist schon doof. Nach langem hin und her habe ich eine Hebamme gefunden die sogar noch Platz hatte. Ich war echt schon ein wenig verzweifelt, da ich von vielen eine Absage für Oktober erhalten hatte. :( Der Vorbereitungskurs startet bei mir Mitte Juli. Zur Zeit noch Online. Ich hoffe aber, dass er in persönlicher Runde stattfinden wird. Die Lockerungen werden ja immer weitläufiger.
Eigentlich wollten wir auch noch in Urlaub oder einfach übers Wochenende mal weg. Das wird wohl nix, da jeder/viele jetzt im Juli/August die Chance noch nutzen. Aber zu Hause steht auch noch viel an. Das KiZi muss noch eingerichtet werden. Beruflich bedingt belagere ich zur Zeit das KiZi als Büro (Homeoffice) und das kann ich leider erst Ende Juli dann auflösen, wenn es Richtung Urlaubsabbau und Mutterschutz geht.
Beschwerden hatte ich bis heute wirklich keine. Weder Übelkeit noch Heißhunger. Finde es teilweise etwas "langweilig" über nichts berichten zu können :D Aber besser so, als ständig über der Schüssel zu hängen. Lediglich der Bauch wächst :D
Kuhli3006
2. Jul 2020 12:57
Re: 1. Schwangerschaft (27. SSW)
Mein ET ist am 6 Oktober 😊und meine erste Schwangerschaft
Wegen Corona und meiner anfänglichen Beschwerde in der Schwangerschaft bin ich bereits seit Mitte März im Beschäftigungsverbot und das kann an manchen Tagen ziemlich langweilig sein...da man wegen corona ja ziemlich eingeschränkt war/ist was zu unternehmen....
Mein Bauch explodiert auch von Woche zu Woche 😂aber zum Glück trage ich ihn nur vorne herum 🙈
Seid ihr auch so gespannt was alles auf euch zukommt wenn die Erdnüsse da sind 😊
grtchn
9. Jul 2020 09:24
Re: 1. Schwangerschaft (23. SSW)
Hallo liebe Oktober Mamis,

Bei mir ist es auch die erste Schwangerschaft. Mein ET ist der 10.10.
Schade, dass das nur grob geschätzt ist und das Baby selbst entscheidet, wann es soweit ist. Ich habe mich schon so sehr mit dem Datum angefreundet 😁

Ich habe anfänglich in der Schwangerschaft fast alle Klischee-Beschwerden mitgemacht. Die Stärke der Beschwerden war human, aber eben irgendwie von allem ein bisschen. Erbrechen, Übelkeit, Sodbrennen (ok, das war echt heftig), Stimmungsschwankungen (hier würde mein Freund jetzt behaupten, die waren heftig) usw.
Da war ich glücklicherweise auch noch im home office und kann eure Erfahrungen nur bestätigen. Ich hab mich so deutlich wohler gefühlt, konnte meinen Teil beitragen, aber wenn es mal gar nicht ging, auch vom Bett aus arbeiten.

Seit Anfang Mai muss ich jedoch wieder physisch an die Arbeit gehen. Seitdem die Murmel wächst, wird das aber zunehmend zur Belastung. Ich bin den ganzen Tag auf den Beinen und muss dazu den Mund-Nasenschutz tragen. Nicht zuletzt bei den letzten Temperaturen war das echt die Hölle für meinen Kreislauf.
Ein Beschäftigungsverbot will mein FA leider nicht ausstellen. Das müsse der Arbeitgeber beantragen, sofern er mich nicht in einen anderen Bereich versetzen kann. Dieser lehnt das natürlich ab, zur Zeit wird bei uns jede Hand gebraucht. Und da ich nicht den rechtlichen Weg gehen will und bis das auch irgendwann greift, bin ich eh im Resturlaub mit anschließend Mutterschutz, bin ich jetzt erstmal krank geschrieben. In der Hoffnung, es wird nochmal besser. Ohne Maske wäre ich weniger eingeschränkt, hätte aber auch mehr Sorge, da ich viel Kundenkontakt habe. Eine Zwickmühle und nachts schlafe ich oft schlecht bis gar nicht.

Wie geht es euch so gedanklich? Macht ihr euch viele Gedanken rund um Covid-19, den Umständen und eurer Schwangerschaft? Oder nehmt ihr es, wie es ist? Ich weiß, eine Schwangere gehört nicht zu den Risikogruppen. Aber die Babys, die in der Frühschwangerschaft dem Virus ausgesetzt waren, sind ja noch gar nicht geboren. Kann man da wirklich sicher sein, dass alles in Ordnung sein wird?
Sylvia31180
30. Jul 2020 03:32
Re: 1. Schwangerschaft (23. SSW)
Hallo Ihr :)

Ich bin Sylvia aus der Nähe von Köln. Ist auch meine erste und lang ersehnte Schwangerschaft. Wir sind überglücklich, aber Corona macht uns sehr zu schaffen. Ob es finanziell (mein Mann hat seit März 100% Kurzarbei; er arbeitet eigentlich am Flugzeug, wo derzeit kaum was geht) ist oder die Maske beim Einkaufen, die mir regelmäßig Kreislaufprobleme beschert, oder der letzte ausgefallene Urlaub ist, bevor unser kleiner Racker kommt. ;) Beschwerden wie Übelkeit hatte ich Gott sei Dank kaum. Erst jetzt fangen die üblichen Wehwehchen an...aber wir wissen ja für wen wir das aushalten. :)

Dann hat mir noch eine meiner besten Freundinnen die Freundschaft gekündigt weil sie es nicht erträgt, dass ich jetzt Mutter werde und sie nicht. :( Alles recht hart zur Zeit, aber trotz allem freue ich mich über jeden Tritt den mir unser kleiner Racker verpasst :D kann es kaum glauben, dass wir bald zu dritt sind. :P

Suche nach ner Hebamme war auch ein Spektakel, wie ihr hier auch schon berichtet habt. Aber jetzt hab ich eine. Bei ihr machen wir auch den Kurs für die Geburt. Bin jetzt in der 29. SSW und hab nen Bauch wie im 9. Monat :lol: hab zuviel Fruchtwasser, aber Werte sind alle super. Der Kleine schwimmt halt gerne...vor allem wenn die ärzte versuchen ein hübsches Foto zu machen. Er treibt sie stets zur Verzweiflung. :lol:

Bin seit zwei Wochen jetzt im Arbeitsverbot bis zum Schluss. So langsam komme ich auch runter und bin voll im Nestbau. :) Es ist so schön die ganzen süßen Strampler & Co. zu besorgen.

Hoffe, wir bringen das alles gut hinter uns und alle unsere Babys sind gesund! Bis denne :) LG
Astrid1004
6. Sep 2020 21:41
Re: 1. Schwangerschaft (23. SSW)
Bald ist es soweit.
Mein Termin ist am 11.10.2020 und ich bin aufgeregt wann es tatsächlich los geht.
Die Schwangerschaft war so problemlos das ich vor der Geburt richtig bammel habe.
Hoffe ich bin nicht die einzige.
Ich komme aus Oberbayern 😁
angelgirl001
21. Sep 2020 11:55
Re: 1. Schwangerschaft (23. SSW)
Nicht mehr lange🤗 Ich kann es kaum erwarten und bis zu meinem ET am 5.10. sind es heute nur noch 2 Wochen. Von mir aus könnte es gerne auch jetzt schon losgehen😅. Ich hoffe,dass mir die Frauenärztin übermorgen endlich mal sagt,dass sich der Gebärmutterhals verkürzt und sich der Kleine ins Becken gesenkt hat. Da war beim letzten Mal nämlich noch nichts von zu sehen🤷‍♀️ wie sieht es bei euch aus?
11 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren