Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?

Elternforum

Grumpycat19
4. Apr 2020 09:32
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Also kann man diesen schleimpropf nicht übersehen? Ich wusste nämlich nicht in wie weit man das vom restlichen Zeug unterscheidet 😵😂 aber so wie du sagst, es kann morgen losgehen, es kann in einer Woche losgehen... Aber sieh es mal so, es tut sich definitiv was in Richtung Geburt 😜

KleineElfe das mit dem extrem harten Bauch nachts hab ich auch. Hab heute nacht aber festgestellt, dass sie einfsch so komisch drin liegt. Unten ist es gefühlt leer und oben im die rippen herum liegt gefühlt ihr ganzer Körper und stoppt mich in jeglicher Bewegung 😂

Schwer zu sagen mit deinen Anzeichen, aber ich glaube auch nicht, dass das so typische Zeichen sind dass es losgeht, aber andererseits steckt man nicht drin ist ja bei jedem anders... Fakt ist dass man am Ende nix mehr davon merkt dass die restliche Schwangerschaft angenehm war 😂 ich hatte ja bis auf ewig viel Luft im Bauch die ganze Schwangerschaft auf nix... Und jetzt hier mal der Rücken, da die hüfte... Mein Mann hat auch schon festgestellt dass ich angefangen hab zu watscheln... Super 🙄

Und klar das mit deinem Mann ist echt doof grad wenn er dann immer woanders ist. Kann er sich in der zeit nicht irgendwie in die nähe "setzen" lassen?
Kleine Elfe
4. Apr 2020 14:55
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Jessichen20 ist schon eine Geduldsprobe warten zu müssen bis sich das kleine Wesen entschließt den Weg nach draußen anzutreten. Aber uns bleibt ja leider nichts anderes übrig, aber ich hasse es auch auf der "Wartebank" zu sitzen. :D

Bei mir wechseln sich die guten und schlechten Nächte irgendwie ab, diese Nacht konnte ich gut schlafen. Aber dann kann ich mich fast schon drauf einstellen das diese Nacht wieder doof wird. :roll:
Ob es tatsächlich Anzeichen sind das es losgeht weiß ich ja auch nicht, aber das ist wirklich nicht mehr schön. Bin froh das ich das nicht die ganze Schwangerschaft gehabt habe, wäre ja schlimm gewesen.
Ich habe meinen Mann auch schon zwischenzeitlich gefragt ob ich anfange zu watscheln? :D Aber er meinte ich gehe normal, bin mir aber nicht sicher ob das der Wahrheit entspricht oder er nur nett sein wollte. :lol:

Er hat schon mit seinem Chef gesprochen das er nicht wer weiß wie weit entfernt eingesetzt wird, aber teilweise sind die Baustellen trotzdem ca. 45 Min Fahrstrecke entfernt. :? Ich hoffe ja das unsere Kleine ein Feierabend oder ein Wochenend Baby wird. ;) Planen lässt sich das ja leider nicht, nur dann kann ich der Geburt entspannter entgegen sehen.
Jessichen20
4. Apr 2020 18:24
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Diese Warterei macht mich wahnsinnig 🙄😫
Ich werde schon richtig unausstehlich.....
Ich ertrage mich selber kaum noch :o
Es tut sich aber einfach nichts.
Die letzte Nacht habe ich 4h am Stück geschlafen ohne Schmerzen und klo Gang. Da dachte ich schon wow, vllt war das so, damit ich Kräfte für die Geburt habe. Vllt geht es heute los dachte ich.... naja.... 3x spazieren laufen und es tut sich halt immer noch nix.... absolut nix..... bei meinem Glück übertrage ich und es muss am Ende eingeleitet werden ;) :? :|
Naja wenn sich bis Montag nichts tut ruf ich mal der Hebamme an......
Grumpycat19
4. Apr 2020 19:59
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Also heute hab ich meinen Mann gefragt in wie weit das watscheln denn schlimm aussieht. Und dann hat er mir erklärt dass er unter watscheln versteht dass ich jetzt kleinere Schritte mache 😂also hab ich wohl doch keinen watschelgang drauf... Aber heute tat mir echt das steissbein weh. 🙄

Dachte schon die letzten Tage "oh sie ist so still" und heute war sie gefühlt den ganzen tag wach und aktiv😂

Das ist echt doof, wobei du ja sicherheitshalber direkt anrufen kannst wenn du merkst es tut sich irgendwie was dann hast du theoretisch ja noch genug zeit und in der firma deines Mannes sollte ja auch jeder Verständnis für einen fehlalarm haben.

Oh Jessichen20 du tust mir echt leid, aber das stell ich mir echt extrem vor... Erst der Muttermund der schon offen ist wo man denkt es geht bald los dann der schleimpropf und es tut sich weiter nix... Merke aber auch dass dieses Unwissen einen echt fertig macht😂bei mir isz es wie gesagt noch nicht so schlimm weil ich hoffe dass es noch dauert weil ich so schiss hab, aber andererseits denk ich mir ab und an es wäre auch nett wenn man es schon hinter sich hätte😂😂

Dieses nicht mehr richtig alleine hoch kommen, die Nächte usw... Klar mit baby gibt's auch keine Nächte mit viel Schlaf... Aber dann tut ja wenigstens nicht mehr alles weh 🙈

Trotz der kurz verbleibenden Zeit hab ich heute mit meinem Mann drüber geredet, dass es für mich immernoch so unreal ist dass wir bald unsere Tochter hier haben... Geht's euch auch so? Mittlerweile hab ich mich gefühlt ja erst dran gewöhnt dass sie im Bauch ist 😂😂
Kleine Elfe
5. Apr 2020 13:12
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Da sieht man wieder das Männer und Frauen gewisse Wörter anders definieren bzw. verstehen. :lol:
Weil kleine Schritte haben ja nix mit watscheln zu tun. :) aber ich laufe mittlerweile auch anders als am Anfang der Schwangerschaft, aber das liegt halt auch einfachan dem Bauch und den leichten Schmerzen beim Gehen.

Sofern ich denke das es losgeht werde ich meinen Mann auch anrufen, aber ich habe halt immer noch die Hoffnung dass das Baby nach mir bzw. meinem Mann kommt ... das würde heißen es kommt abends bzw. nachts. Wäre die einfachste Option. ;)

Ja diese Warterei nervt schon, Jessichen20 kann einem echt schon etwas Leid tun bei all den Anzeichen etc. Ich wäre da auch total hibbelig, weil man achtet ja mittlerweile auf alles. Die Kleinen machen es aber auch echt spannend. :D

Ja die Nächte in denen man vor Schmerz in der Hüfte oder ein Ziehen im Bauch aufwacht nerven schon, davon mal abgesehen das ein selbstständiges Aufstehen echt schwierig ist. ;)
Aber ich kann es auch kaum glauben das die Kleine bald bei uns ist, ist irgendwie unwirklich. Aber wir freuen uns schon auf die Kleine, schade nur das Sie nicht direkt ihre Omas und Opas kennenlernt.
Grumpycat19
5. Apr 2020 20:04
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Aber die meisten kommen ja aich nachts... Man merkt da ja auch vermehrt dass die Gebärmutter arbeitet usw... Also das klappt bestimmt 😉 ich hab auch immer gehofft dass es nachts losgeht... Aber mittlerweile weiss ich nichz was besser wäre... Ich glaub mir wäre es ganz recht dass man tagsüber schon bissl was merkt und es dann richtig späten abend oder nacht losgeht. Aber ungern nachts mit wehen wach werden. Aber da haben wir nix mitzubestimmen😂

Immer wenn Jessichen20 nicht direkt schreibt denk ich "bestimmt ist es losgegangen" 😂man fiebert richtig mit.

Das tut mir auch richtig weh, dass Oma nicht gleich kommen kann. Mein Papa würde so oder so später kommen er lebt in der Schweiz...
Aber denke grad wenn die Männer nicht im Krankenhaus bleiben dürfen ist es umso wichtiger die ersten Tage dann so richtig zu dritt zu genießen, dass die kleinen ihren Papa so richtig kennenlernen 😍
Kleine Elfe
6. Apr 2020 15:46
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Wir haben wirklich kein Mitspracherecht. :D Aber dann können wir uns gleich daran gewöhnen wer später den Ton angibt, an Baby Boss ist doch was dran. :lol:

Heute war ich nochmal zum CTG, die Kleine hatte keine Lust und wollte lieber schlafen. :lol: Aber alles ist okay und wir warten ab wann sie sich überlegt den Bauch zu verlassen. :)
Aber jetzt ist sie ganz schön aktiv, mal schiebt sie links ihr Füsschen raus und mal rechts und dann mal wieder in die Rippen treten. Achja, damit auch keine Langeweile aufkommt obwohl es manchmal echt weh tut. ;)

Bin auch gespannt wie es im KH am Tag der Entbindung gehandhabt wird, ob der Vater doch evt. dableiben darf. Alles ist so ungewiss, aber wir werden es sehen und tapfer durchstehen.

Ja ich denke auch immer das es bei Jessichen20 schon losgegangen ist wenn ich sie hier nicht lese. :D Aber der ET war ja auch eigentlich für morgen ausgezählt wenn ich mich recht erinnere. Dann hätte sie ja fast ein Terminbaby. :o
Grumpycat19
6. Apr 2020 17:10
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Bei mir wuselt sie auch rum... Und ich merke es so oft ziemlich weit unten auch in die blase... Sehr unangenehm. Zusätzlich hat sie es sich heute ganz in der Nähe von einem nerv bequem gemacht der an der hüfte sitzt. Kann dann auf einmal nicht mehr laufen bis sie sich wieder weg bewegt hat... Sehr unangenehm🤔

Heute ist auch mal wieder ein Tag an dem der Bauch ständig hart wird... Hab Tage da merke ich nix und Tage da geht das den ganzen tag so... Ui und grad wieder ein kick in die Rippe 😂

Ja ja das mit dem ctg kenne ich... Haben sie sie wenigstens in ruhe gelassen oder auch wach gemacht? Ich muss morgen wieder zum ctg bin mal gespannt ob sie dieses mal wach ist und was die Hebamme sagt. Frage sie auch gleich mal wieder nach der Papa Situation im Kreißsaal... Dieses ewig leidige Thema 😂😂

Also ich bin ziemlich sicher dass Jessichen20 dabei ist oder ihr Würmchen schon hat... Ich meine auch morgen wäre der Termin und bei ihr ging es die Tage vorher ja schon gut ab 😂 gibt's bei dir was neues? Ich merke heute nur wieder wie nervös ich doch bin... 🙄
Kleine Elfe
7. Apr 2020 15:47
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Sie haben versucht die Kleine Maus zu wecken, hat nur zum Teil geklappt. :) Fand es auch etwas gemein sie durch das Rütteln am Bauch zu wecken.

Ja das Wuseln ist auch von Tag zu Tag unterschiedlich, mal ist sie tiefenentspannt und am anderen Tag ist richtig Aktion angesagt. Wie du schon sagst manchmal tut es echt weh, aber der Zeitraum in dem wir das noch erleben/spüren ist ja jetzt schon absehbar und sehr begrenzt. Ich denke dann auch immer die Kleine kann ja auch nix dafür, wo soll sie auch in der kleinen Murmel noch hin? :D Da denke ich mir so langsam kann es losgehen und dann fällt mir wieder ein das ich dazu ins KH muss und dann bin ich froh das es doch noch nicht losgeht. :lol:

Und wie war dein FA Termin?

Ich glaube Jessichen20 hat wirklich schon ihr Würmchen in den Händen, man hört gar nichts mehr von ihr.
Grumpycat19
7. Apr 2020 21:10
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Ach heute war doof :( ctg war die ersten 10min toll und dann ging ihr Herzschlag hoch auf ca 170 und dann auf einmal runter auf 130 und blieb dann ne ganze weile da. Die Hebamme war nicht zufrieden damit und meinte man muss gucken ob die Nabelschnur nicht um den Hals liegt oder sowas... Das war zum Glück nicht der Fall aber die Plazenta ist wohl schon ziemlich verkalkt... Dachte das wäre nur bei Rauchern der Fall dass dsd so extrem ist 🙄 Naja er meinte sie ist aktuell noch gut versorgt es war in dem Sinne ja kein Abfall vom Herzschlag aber ich muss jetzt engmaschiger untersucht werden. Deswegen gleich morgen nochmal zum ctg. Nach dem Ultraschall hatte ich noch ein ctg das war dann besser wobei man immer mal wieder diesen gleichen herzton sieht aber beide meinten eben das ist durch die Plazenta. Und dann hiess es noch die 2 Wochen würde man wohl nicht mehr warten sie soll sich mal auf den Weg machen sonst muss man eventuell einleiten... Naja mal gucken. Wehen waren null zu sehen und der Muttermund ist noch zu.

Ja ich sag mir auch sie können nix dafür... Aber unangenehm isz es trotzdem. Gestern hat sie mir echt so die Nerven abgedruckt 😂🙈

Tut sich sonst was bei dir?

Bin mir auch sicher dass sie mama ist. Ich hoffe sie meldet sich nochmal und gibt uns ein update.

Irgendwie wünsche ich mir auch dass es losgeht aber dann kommt die angst und die Gewissheit dann ziemlich allein im Krankenhaus zu sein und dsnn mag ich net mehr... Aber ich glaub einleiten ohne Besuch und partner ist ja noch blöder...
Kleine Elfe
8. Apr 2020 10:20
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Oje, das hört sich aber wirklich nicht gut an. Aber immerhin ist es aufgefallen und du wirst jetzt dementsprechend betreut. Mein CTG war gut, mehr hat mir meine FA nicht gesagt. Zu der Plazenta oder dem Muttermund wurde nichts gesagt, aber am Freitag habe ich ja den Termin im KH.
Aber wenn das Wort Einleitung fällt, würde ich auch besorgt sein und hoffen das die Kleine sich auf den Weg macht. Aber als wäre das nicht genug kommt dann noch die aktuelle KH Situation dazu. Nimmt einen echt mit und macht einem Sorgen. :(

Seid gestern Abend merke ich das die Kleine stärker nach unten drückt und dabei ist zwischendurch ein ziehen. Später ist der Bauch sehr hart geworden und lockert sich ganz selten, später kamen dann noch Rückenschmerzen dazu. Ich habe keine Ahnung ob das die ersten Anzeichen sind oder noch zur Vorbereitung gehört. Verunsichert einen schon etwas und dann ist ja auch immer noch die Verunsicherung ob mein Mann da ist wenn es losgeht. :shock:

Aktuell versuche ich mich so gut es geht noch zu erholen, aber man achtet ja doch auf alles.
Hab ich eigentlich schon erzählt das ich immer noch auf die kleinen Engelflügelchen für das Fotoshooting warte? Hoffe die kommen jetzt mal so langsam. :?
Jessichen20
9. Apr 2020 07:12
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Hallo Grumpycat und KleineElfe

Tatsächlich ist es losgegangen :lol:
In der nachr von Sonntag auf Montag musste ich ständig pinkeln aber es kam nie wirklich was. Um 8 Uhr am Montag morgen kam dann auf dem Klo ein ganzer Schwall rosafarbene Fruchtwasser. Wehen aber weit und breit keine.... sind dann recht entspannt ins Krankenhaus gefahren....nach ca 30 Minuten bekam ich einen Zugang und einen Tropfen angehängt weil Verdacht auf schwangerschaftsvergiftung bestand. Und dann hieß es nach ca. 1h im KH wenn es sich nicht beruhigt Kaiserschnitt....
Tja das wollte die kleine nicht... also setzten schön dir wehen ein ctg beruhigte sich Schmerzmittel hat Null was gebracht aber das Lachgas :lol: ich schwöre, das beste das es gibt.... :lol: und um 13.52 Uhr also nach insgesamt nur 6h war die kleine spontan auf natürliche Weise da
💜💜💜💜💜💜💜💜💜💜💜💜💜💜
Und es stimmt.... sobald das Kind da ist vergisst man alles..... und unter der Geburt ist dir auch plötzlich egal was um dich Rum passiert....

Mein Mann war dabei war jetzt auch jeden Tag ganz lange zu Besuch. Waren bis heute Nacht sogar alleine im Zimmer....
Heute steht die u2 an und dann geht es endlich heim

Euch wünsche ich weiterhin alles gute und das ihr es auch bald geschafft habt
;)
Kleine Elfe
9. Apr 2020 13:03
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Hallo Jessichen20,

❤lichen Glückwunsch zu eurem Sonnenschein. Ich freue mich für dich das es so schnell ging und vor allem auf natürlichem Wege.

Danke das du uns Bescheid gegeben hast ... auch wenn wir es schon vermutet hatten. 😊 Dann hat sich deine Kleine ja fast an den ET gehalten, Wahnsinn. ☺

Ich bin gespannt wann meine Kleine sich auf den Weg macht, weil an Schlaf ist nachts nicht mehr wirklich zu denken und der Bauch gefühlt Dauerhart. Von dem Ziehen zwischendurch mal abgesehen. Ich hoffe das ich auch das Glück habe das alles recht schnell und auf natürlichem Weg geht. Aber noch bin ich fleißig am Warten. 😊

Ich wünsche dir und deiner kleinen Familie alles Gute und liebe ... das erste Osterfest zu dritt ... wie schön. 😍
Kleine Elfe
12. Apr 2020 20:16
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Hmm... Grumpycat ich hoffe bei dir ist alles gut und du hälst deine süße Tochter im Arm. 😊 Weil sonst wäre es ungewöhnlich für dich hier nicht vorbei zu schauen.

Meine kleine Maus lässt sich noch Zeit, ist im Bauch anschließend schöner als gedacht. 😊 Da der Termin jetzt überschritten ist kann mein Mann nachvollziehen was ich mit Wartebank meine. 😁 und er hat genauso wenig Geduld wie ich. 😀

Wäre schön wenn du dich hier melden würdest.

Liebe Grüße
Jessichen20
13. Apr 2020 10:01
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Hallo kleineElfe,
Habe heute auch schon an euch beide gedacht, da ich die letzten tage nichts von euch gelesen habe....

Ohhhh wie aufregend....ob es bei Grumpycat schon los ging und sie ihr Glück in den armen hält :D

Bei uns wäre heute der ET und die kleine ist schon eine Woche alt 🥰
Sie ist ein sehr braves mädchen nur am Abend macht sie gerne lange Partys bis die Nachtruhe endlich beginnen kann 😅
Aber das spielt sich hoffentlich alles noch ein🤗

Oh ich bin gespannt wie lange du noch warten musst. Ich drücke die Daumen das es nicht mehr all zu lange dauert

Viele Grüße aus dem Wochenbett
116 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren