Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?

Elternforum

Kleine Elfe
23. Mär 2020 16:30
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Bisher habe ich noch Glück was Rückenschmerzen angeht, habe nur bissel Probleme beim Aufstehen und das der Bauch am Tag öfter mal hart wird. Im Bett drehen klappt, nur die nächtlichen Toilettengänge nerven etwas. :) Aber das ist auszuhalten, aber Jessichen20 ist dann echt nicht zu beneiden.

Unsere kleine Murmel darf mein Mann jeden Abend einölen, ist mittlerweile schon ein "Ritual" geworden. Er freut sich schon immer drauf und ganz besonders wenn die Kleine eine "Rückmeldung" durch Tritte gibt. :D

Heute habe ich das Babyzimmer fertig gemacht - es ist also alles bereit für unseren Sonnenschein. Was nicht heißt das es jetzt losgehen soll. :D
Morgen werde ich die Kliniktasche nochmal durchsehen, nicht das ich doch was vergessen habe - weil jetzt wo Besuchsverbot ist kann mir ja niemand was bringen. An was man alles denken muss. :)
Grumpycat19
23. Mär 2020 19:20
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Wir haben als Ritual von anfang an, dass mein Mann vor dem Schlafen gehen die spieluhr anmacht und an den Bauch hält... Ich erhoffe mir dass sie die Melodie draussen erkennt und es sie beruhigt :D

Mein Mann "nimmt die letzten Tage auch Kontakt mit ihr auf" er sagt dem Bauch hallo und dann stupsen sie sich gegenseitig :)

Ich muss aber ehrlich sagen dass ich ne leichte Veränderung merke, also zum einen wirlich dass der Bauch gesunken ist weil meine Brüste endlich wieder frei sind ohne auf dem Bauch aufzuliegen und dann merke ich das hart werden vom Bauch weniger oben wie bisher sondern eher mittig und unten am Bauch... Naja +/-3 Wochen da wird sich da auch einiges vorbereiten. Wobei ich finde dass diese merkliche Veränderung einen wieder total nervös macht :roll:

Hab mir noch vieles auf eine Liste geschrieben. Einfsch Dinge die ich erst rein machen kann wenn es losgeht. Aber ohne Liste würde man in dem moment glaub ich alles vergessen :o
Kleine Elfe
24. Mär 2020 13:50
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Wir versuchen die restliche Zeit mit der Murmel zu genießen und nochmal zu "zelebrieren" indem wir Fotos machen ... solange es noch möglich ist.
Ich drück dir die Daumen das es mit der Spieluhr später funktioniert. :D Also ich hab das mal mit einem Hasen versucht der etwas klingelt, die Kleine hat direkt zugetreten. :lol: Vielleicht sollten wir es auch mal mit der Spieluhr versuchen. :)

Ich hoffe ich habe jetzt nichts in der Kliniktasche vergessen, kann aber auch erst kurz bevor es losgeht einiges wie Ladekabel etc. reinpacken. Ja ohne aufschreiben geht nichts. :)

Ja die Veränderung läutet so langsam das Ende bzw. die bevorstehende Geburt ein. Ist schon erstaunlich wie schnell die Zeit doch vergangen ist.

Bei deiner Kleinen alles ok? Du hattest ja wieder deinen FA Termin. Meine Kleine ist heute fleißig am wuseln, da wird abwechselnd mal der Po und mal das Füßchen rausgeschoben. :lol:
Grumpycat19
24. Mär 2020 16:38
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
War ja heute beim "Arzt" aber aufgrund von Corona, oh Wunder läuft es dort nicht mal wie gehabt :roll: war also nur bei der Hebamme dort, die hat das ctg geschrieben, abgetastet und den Streptokokken test gemacht. Ctg war gut, wobei die Maus von den 20min ca 15min schluckauf hatte :) Muttermund ist zum glück noch zu und der test war ebenfalls zum glück negativ.
Ja und dann wollte ich zum arzt hab mich ja so auf baby TV gefreut aber mir wurde angeraten nicht zu ihm zu gehen... Naja was will man machen, irgendwie verstehe ich es ja. Aber es nervt mich aktuell einfach so sehr, dass dieses nervige Thema das Ende der Schwangerschaft einfach so versaut.... Versteht ihr mich wie ich das meine? Die Hebamme ist auch eine Hebamme von dem Krankenhaus in dem ich entbinden möchte und sie meinte, dass aktuell auch die Väter nicht mehr zu Besuch dürfen... Wirlich nur nur zur Geburt und dann direkt heim... Letzte Woche war der Besuch noch erlaubt :roll: bin jetzt natürlich wieder total überfordert, dass selbst zur Geburt wirkich keiner mehr mit darf...

Hatte dann heute wieder so einen miesen Tag an dem ich mir dachte, wenn es wirkich so kommt... Klar kann ich es nicht ändern, aber wer gibt uns diese verlorene kostbare Zeit zurück? Keiner... Wie grausam wäre es wenn mein Mann seine Tochter tatsächlich 3 Tage später erst sehen wird...ich finde das richtig unmenschlich... Corona hin oder her... Sorry :evil:

Naja ansonsten hat mein mann mir gestern den gipsabdruck gemacht, war richtig witzig und als Erinnerung echt noch ne tolle sache... Was aich immer mir diesem Abdruck passieren wird, es hat Spass gemacht.

Oh ja :D unsere war heute auch am wuseln vor allem hat sie mir heute permanent in die blase geboxt das tat so weh :shock: hab dnan mal mit ihr geschimpft und mim Bauch gewackelt dann ging es zum glück wieder...
Kleine Elfe
24. Mär 2020 22:05
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Schön zu hören das alles gut ist, aber dieser Virus legt echt alles mögliche lahm. Ist schon doof das du nicht zum Arzt konntest.

Ich verstehe dich, mich nervt das Virus und die daraus resultierenden Einschränkungen auch. Allein das man nicht einfach zu den Eltern kann oder zur Abwechslung einen kleinen Stadtbummel machen kann. Ich hatte mir die Zeit so kurz vor der Geburt auch entspannter vorgestellt, schön zum Essen zu den Eltern fahren oder sich mal mit Freunden treffen ... aber Pustekuchen. :( Jetzt kommt man sich vor als würde man auf der Wartebank, bis es endlich losgeht, sitzen.

Ui... jetzt darf dein Mann auch nur bei der Geburt dabei sein? Hat sich ja schnell geändert, aber hier ist es ja nicht anders. Ich hoffe einfach das es sich zur Geburt beruhigt, weil finde es für Väter hart ... davon mal abgesehen das ich schon gern wenigstens Besuch von meinem Mann hätte, so als Unterstützung. Weil wie du schon sagst die Zeit bzw. diese Situation kann man nicht wiederholen und es wäre wirklich unglaublich hart, weil gerade dabei entsteht Nähe und ist eine besondere Verbundenheit zwischen allen, mal von den Emotionen abgesehen.

Das ist doch die Hauptsache das es Spaß macht, ich hab jetzt ein paar Utensilien für das Newborn Shooting geshoppt. Etwas Ablenkung muss ja schließlich sein und so freut man sich wenigstens darauf. :)
Rajgabc
24. Mär 2020 22:36
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Mein größter Horror ist zur Zeit auch, dass mein Mann nicht zur Entbindung mit darf. Aber ich hoffe jetzt einfach, dass das nicht passiert. Bzw. Werd mich halt Mitte April wieder über den aktuellen Stand informieren. Da ich in bawü nahe Bayern wohne ist es ggf. auch noch eine Option eine Klinik ein paar Kilometer weiter weg anzufahren, wenn Papa da dann mit rein darf.
Wenn alles gut geht und meine Kleine und ich nach der Geburt fit sind, habe ich jetzt mit meiner Hebamme und der künftigen Kinderärztin gesprochen und vorausgesetzt alles klappt, werden wir eine ambulante Geburt machen.
Die Kinderärztin hat sich bereit erklärt, die U2 zu machen und meine Hebamme würde uns vom ersten Tag an Zuhause betreuen.
Für mich eine echte Alternative. Jetzt muß ich nur noch schaffen, dass ich die Entbindung ohne PDA hingekomme... Dann darf ich ein paar Stunden später vom Kreißsaal aus direkt wieder nach Hause ☀ 🍀
Drückt uns die Daumen
Grumpycat19
25. Mär 2020 09:06
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Ihr glaubt gar nicht, wie gut es aktuell tut sich hier auszutauschen...
Gestern war echt wieder so n richtiges tief über mir gehangen... Manchmal wird es einem drum herum einfach alles zu viel. Ich merke, dass ich mich nicjz auf das wesentliche konzentrieren kann... Also nochmal intensiv mit dem Bauch beschäftigen, intensiv die zweit zu zweit nochmal genießen usw, weil man im Grunde nur drauf geiert was sich im Krankenhaus abspielt... Dann permanent das corona Thema usw.... Mann mann mann...

Und genauso wie du sagst kleine Elfe, ich vermisse es zu meiner Mama zu gehen, mittag zu essen, mit ihr zu kuscheln, mir nochmal die Ängste nehmen zu lassen usw. Das hab ich sonst jede Woche 1 bis 2 mal gemacht es war so schön und ich hab immer gesagt dass ich es grad gegen Ende der Geburt nochmal so wichtig finde die Zeit mit ihr zu haben... Pustekuchen. Telefon isz halt nicht das gleiche😵

Naja... Mal schauen was bei rum kommt... 😂

Bin auch gespannt Wann meine Sachen kommen, da Amazon gestern wohl gesagt hat dass sie zwischen notwendig und nicht notwendig unterscheiden kann es sein dass man bis zu 30 Tagen auf seine Sachen warten muss.... Noch steht aber dsss alles am Montag geliefert wird 😂 was hast du noch schönes bestellt?

Rajgabc wann ist es bei dir soweit und was wird es?

Und ja mit dem Arzt gestern war echt doof, aber nächste Woche besteh ich auf dne Ultraschall... So blöd es klingt, aber sie dann da so wuseln zu sehne motiviert einen dann doch wieder richtig. Und das hat gestern eben extrem gefehlt 🙄
Kleine Elfe
25. Mär 2020 10:43
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Ui... Mitte April informieren? Da ist meine Kleine an und für sich schon da. :)
Schön wenn die Kinderärztin und Hebamme so flexibel sind.
Mein Mann hat heute gesehen dass das Klinikum im Nachbarort noch Familienzimmer anbietet, das hatte die Hebamme in "meinem" KH ausgeschlossen, aber ich werde das dann nochmal ansprechen und nachfragen warum es hier nicht geht und dort schon. Weil wenn das möglich ist werden wir die Extrakosten halt tragen, auch wenn es eigentlich nicht geplant war und das Geld anders genutzt werden sollte ... aber das ist es uns alle mal wert.

Diese emotionale Achterbahnfahrt nervt schon, zumal man diese schon ohne Corona hat. Aber kann einen schon echt runterziehen und den Tag vermiesen. Davon mal abgesehen das man dann nicht einfach zur Familie oder Freunden gehen kann die einen trösten oder wieder aufbauen, wie du schon sagst Telefon ist nicht dasselbe .. auch wenn es schön ist das es diese Möglichkeiten gibt.

Ich habe mir jetzt noch kleine Engelsflügelchen in rosa bestellt, bin ja gespannt wie die real aussehen - hoffe nicht zu kitschig. :lol: Achja und Pulver womit man 3d Abdrücke vom Händchen und Füßchen machen kann, ob das klappt werden wir dann ja sehen - aber fand die Idee so toll. :)
Grumpycat19
25. Mär 2020 11:05
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Ich glaub aktuell ist echt alles eine Frage des Tages... Was heute in einem Krankenhaus erlaubt ist kann morgen schon verboten sein 😭 aber was mich etwas motiviert hat war gestern ein Bericht in dem stand dass das Krankenhaus in Bonn, was ja eines der erste war, welches mit dem Mist angefangen hat, den Vätern wieder erlaubt bei der Geburt dabei zu sein... Und ein anderes Krankenhaus (weiss leider nicht wo) wollen generell dem Vater erlauben dabei zu sein, auch zu Besuch... Finde das isz auch die richtige Einstellung. Klar wenn einer krank ist, also erkältet oder so dann ist es ja was anderes... Aber einfach direkt sagen nein geht net... Würde die gern in der Situation sehen 🤬

Mittlerweile weiss man ja nicjz mal ob die Hebamme nach Hause kommen darf... Also echt mega nervig... Klar geht auch ohne, aber man ist heute so eingestellt, dass man ohne aufgeschmissen ist. Ich glaube wir sind jetzt wirkich an der Reihe auf das mütterliche Bauchgefühl zu hören...

Ich frag mich was mit Jessichen20 ist. Man hört nix mehr von ihr... Und ihr Muttermund war doch schon leicht offen... Vielleicht isz sie mittlerweile schon mama 😍

Frag mich generell was aktuell besser ist, wenn die Würmer jezuz kommen oder später 🤔

Ja von den abdrücken hab ich auch gehört finde die Idee auch mega gut. Meine Schwägerin hat sowas gemacht... Ist ganz schön geworden.

Ich hab mich jetzt auch nochmal mit meinem. Bauchabdruck beschäftigt... Also allein zur Ablenkung hat er sich aktuell gelohnt 😂

Ich glaube bei kleinen baby mädchen kann es nicht zu kitschig sein 😍
Rajgabc
25. Mär 2020 13:19
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Unser Voraussichtlicher Termin ist der 20.4
Ich weiß gerade auch nicht ob ich mir wünschen soll,dass unser Mädchen früher kommt, oder nicht.
Aber da ihre beiden Geschwistern auch schon 6 und 10 Tage nach Termin kamen, glaube ich eher, dass es Ende April wird.
Ich hoffe gerade dass sich die Situation bis ende April vielleicht etwas entspannt und ich mich mit Mann und Wehen auf den Weg ins Krankenhaus machen kann.
Schon Wahnsinn... Vor ein paar Wochen habe ich noch gehofft, das ich wie bei der zweiten Geburt zum einleiten ins Krankenhaus gehen kann,... Ganz entspannt ins Familienzimmer einchecken und anschließend nen Wehencoktail trinken,... Tja da müsste ich jetzt alleine rein und mein Mann würde erst dann telefonisch informiert, wenns schon losgegangen ist. Einfach alles blöd gerade... Ich beneide gerade echt die Mamas, die ihr Baby vor dem ganzen Wahnsinn bekommen haben und es jetzt schon Zuhause haben. 🙈
Geburtsvorbereitung gibts auch keine mehr.... Wenigstens kann ich meine Hebamme jederzeit per WhatsApp nerven, wenn es konkrete Fragen gibt.
Am 7 April hab ich meinen nächsten Termin im Krankenhaus zum Dopplerultraschall.. Einerseits bin ich froh, dass kontrolliert wird, da meine Durchblutung zur Plazenta nicht ganz optimal ist, andrerseits mag ich gar nicht ins Krankenhaus... Da war ich vor ner Woche und ganz ehrlich mit dem Wachpersonal und den ganzen versiegelten Türen usw. Kam ich mir echt vor wie in nem falschen Film... 🙈 da dann entspannt bleiben zumindest für mich echt unmöglich
Pandina
25. Mär 2020 13:36
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Mein ET ist der 22. April und meine Angst ist seit dem Corona Virus jeden Tag die Größte das mein Mann mich nicht begleiten dürfte. Wenn es soweit ist werde ich telefonisch abfragen wie es ausschaut im Krankenhaus. Alle in der Nähe liegenden Kliniken ziehen wir in Betracht. Habe und werde mich auch nirgends vorher anmelden. Am liebsten würde ich komplett auf Ärzte und kh verzichten aber das geht ja natürlich nicht. Es ist unser erstes Kind ein Junge. Finde es sehr hart das wir zu solchen Zeiten entbinden müssen. Wir freuen uns sehr auf den Kleinen aber die Sorgen rund um den Virus sind einfach belastend.
Patientenbesuche sind jegliche verboten das ist schon schlimm hoffe das es dabei bleibt das mein Mann mit in den Kreißsaal darf. Wenn nicht würde eine Welt für mich zusammen brechen.

Wünsche euch alles Gute und viel Gesundheit
Liebe Grüße ausm Ostalbkreis in BaWü
Grumpycat19
25. Mär 2020 15:35
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Ich geb euch recht, die ganzen Umstände drum herum... Wach personal, Abstandhalter, ängstliche Menschen, schutzkleidung usw das macht einem total Angst... Mehr als man eigentlich hat. Und hochschwanger ist man ja eh etwas empfindlicher...

Ich komm damit auch nicht klar, alle um mich herum sagen "du kannst es eh nicht ändern" "mach das beste draus" "du schaffst das auch alleine" klar... Sie wird raus kommen so oder so... Aber es tut mir so weh und ich hab so Probleme es zu akzeptieren, dass da einfsch so ein Einschnitt erfolgen kann und die ganze Vorstellung zerstört wird... Etwas das Jahrzehnte lang normal war ist jetzt eventuell verboten.... Ich könnte da echt den ganzen tag Jammern 😂😵 wenn man mir wenigstens konkret sagen könnte so und so sieht es aus, aber es heisst überall halt immer wie es aktuell ist mit dem sofortigen Nachschub "es kann sich jeden Tag ändern"...

Meine Maus soll am 15.4. Kommen...aber wie schon gesagt, ich weiss nicht ob ich es besser finden sollte wenn sie jetzt kommt oder später 😕
Kleine Elfe
25. Mär 2020 18:52
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Ist wirklich eine ungünstige Zeit um hochschwanger zu sein, aber ändern können wir es ja leider wirklich nicht. Ich hoffe das wenn es soweit ist mein KH auch die Familienzimmer zulässt, so wie es aktuell in der anderen Klinik noch möglich ist - wenn schon kein Besuch kommen darf. Auch wenn es nicht gerade günstig ist und man das Geld wirklich gut anderweitig nutzen könnte. Die Anderen haben leicht reden, sie sind ja jetzt nicht in dieser sich täglich ändernden Situation. Da ist das Gefühlschaos ja schon vorprogrammiert, aber ist echt ein auf und ab ... ist schon sehr belastend.

In meinem KH war auch alles abgeriegelt, sodass niemand einfach rein kommt. War schon erschreckend das so zu sehen, auch wenn es dem Schutz dient. Die Stimmung und Atmosphäre war schon beängstigend und das wo man eh schon ungern in ein KH geht. :o

Naja groß beeinflussen kannst es ja nicht wann die kleine Maus kommt.

Dir auch alles liebe und Gute Pandina
Grumpycat19
25. Mär 2020 19:58
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Was kostet denn so ein Fsmilienzimmer extra? Wobei ich echt sage, dass das ja eigentlich gehen müsste... Überleg mal der Mann ist die ganze zeit bei der Geburt dabei und geht danach direkt mit ins Zimmer... Also kein rein und raus sondern bleibt die tage im Krankenhaus... Da isz doch nix dabei... 🤔Ich glaub vieles machen sie echt aus Prinzip damit denen keiner was anhängen kann die denken gar nicht soweit was für Auswirkungen das für die Eltern hat... 🙄

Ach die Leute haben ja immer alle gut reden, deswegen hab ich mittlerweile auch versucht zu vermeiden mit gewissen Leuten über dieses thema zu reden weil mich dieses "wird schon" noch stinkiger macht... Ist ja nicht so dass man unter normalen Umständen angst vor der Geburt hat😂😂

Tut sich bei dir irgendwas? Also bei mir hat das extreme hart werden vom Bauch etwas nachgelassen ich denke dass sie sich da vielleicht gesenkt hat... Man kann es ja selbst so schwer einschätzen... Ansonsten ist alles ruhig toi toi toi 😂sie wuselt heute auch wieder rum... Die Füsse schön in die rippen, dann streckt sie sich und man denkt sie platzt gleich aus beiden Seiten raus 😂aber ich genieße es so lange ich es noch hab
Jessichen20
26. Mär 2020 08:43
Re: Wie nehmt ihr euch die Angst vor der Geburt?
Sooooo ich melde mich auch mal wieder ;)

Hab mich die tage mit Fotos machen, bearbeiten und sortieren abgelenkt und beschäftigt und bastel noch das ein oder andere für die kleine.

Also bei mir ist alles noch "ruhig".... aber ich Sag's euch.... ich will endlich meinen Körper wieder für mich alleine.... heute Nacht war der Horror war 2h wach und hab mich hin und her gewälzt und einfach keine schmerzfrei Position gefunden. Und auch jetzt tut mir mein unterer Rücken auf der linken Seite soooo weh..... alles wirklich alles wird immer beschwerlicher.....

Hab nächste Woche Dienstag wieder FA Termin.....
Klar der Bauch wird immer mal wieder hart, und es zieht und sticht aber ob sich da schon was gesenkt hat🤷‍♀️ keine Ahnung
Also so wie ich mein Glück kenne übertrage ich noch obwohl der Muttermund schon offen ist🙈
Naja diese Woche ist noch alles entspannt aber hoffe wirklich, das es nächste Woche endlich los geht denn ich mag einfach nicht mehr. Auch wenn ich es liebe sie in meinem Bauch zu spüren, will ich sie doch endlich auf dem Arm haben.

Also bei uns dürfen aktuell die Väter noch mitnzur Geburt. Ich hoffe weiterhin, das es so bleibt und sich dabei nichts ändert. Ich versuche da jetzt einfach optimistisch zu sein.

Aber ja ich hab mir die letzten Wochen auch anders vorgestellt. Ich wollte mit meinem Mann noch ein bisschen Wellness in einer therme machen ( hätte bestimmt auch meinen rückenschmerzen geholfen)
Oder nochmal ins Kino gehen oder essen gehen.... aber geht alles nicht.....

Und ganz ehrlich.... da ich ja erzieherin bin, habe ich ja sofort Beschäftigungsverbot bekommen. Heißt ich sitze schon seit August 2019 Zuhause.... ich will wieder eine Aufgabe und einen Sinn in meinem Leben.... aktuell fühl ich mich nur noch als laufender Brutkasten....

Naja hoffentlich geht's bald los
116 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren