Kindergartenstart und in der Einrichtung wird nicht mehr gewickelt

Wie findet man die richtige Betreuung? Tipps und Erfahrungen zu Krippe, Kindergarten und Co.

Elternforum

steffi_paul_0618
23. Jun 2021 19:15
Kindergartenstart und in der Einrichtung wird nicht mehr gewickelt
Hallo Zusammen,

ich wollte einmal Fragen wie das bei euch in der Einrichtung geregelt ist:

Mein Sohn, 3 Jahre, ist noch weit davon entfernt selbständig auf Toilette zu gehen - noch nicht windelfrei. Im August wird er in den Kindergarten gehen und es ist so, dass die im Kindergarten nicht mehr wickeln werden. An sich kann ich es verstehen, dass man bei über 20 Kinder a zwei Erzieher das nicht mehr machen wird. Ich bin an sich auch entspannt, wenn er das noch nicht 100 % kann, dann sind halt die Hosen nass - ich möchte auf ihn nur kein Druck ausüben weil dann vielleicht die Angst zur Toilette entsteht.

Wie ist das denn bei euch in der Einrichtung? Wird das genauso gehandhabt?
Norisa
25. Jun 2021 08:25
Re: Kindergartenstart und in der Einrichtung wird nicht mehr gewickelt
Hallo,

ganz ehrlich, ich kenne keine einzige Kita, die NICHT wickelt. Also umgekehrt, alle Kitas, die ich kenne, in denen wird gewickelt. Das ist sowas von old school, die Kinder nicht mehr zu wickeln. Früher war es so, dass Kinder erst die Kita besuchen durften, wenn sie keine Windel mehr tragen. Aber gut, ich kenne ja auch nicht alle Kitas und wer weiß, vielleicht wird es in verschiedenen Teilen Deutschlands anders gehandhabt.

Klar ist es nicht so einfach, wenn man nur zu zweit ist. Aber auch wenn ein Kind keine Windel mehr braucht, braucht es ja manchmal doch noch Hilfe auf der Toilette. Kommen die auch nicht, um den Popo sauber zu machen, weil das ein oder andere Kind das noch nicht so koordiniert bekommt?? Ist das tatsächlich so, dass nicht gewickelt wird? Wurde dir das gesagt?

Zwei Aspekte finde ich bedenklich.
Erstens: Urin und Stuhl loszuwerden sind menschliche Grundbedürfnisse. Man darf ein Kind nicht unter Druck setzen, nur weil es noch kein Gefühl dafür entwickelt hat, wann was kommt und dann gezielt zur Toilette gehen kann. Heutzutage weiß man einfach, dass rein körperlich noch längst nicht alle Kinder mit 3 Jahren soweit sind und manchmal hat es auch einfach psychisch Gründe oder sie sind von der Entwicklung noch nicht soweit "loszulassen". Also sprich, die Erzieher_innen in der Kita verwehren deinem Kind die Unterstützung, ein Grundbedürfnisse zu erfüllen und würden es im schlimmsten Fall in seiner Sch... Sitzen lassen??

Der zweite Aspekt geht aus dem ersten hervor. Es sind noch nicht alle Kinder bei Kita Eintritt soweit, dass sie den Toilettengang beherrschen. Und im Rahmen der Inklusion muss man das auch jedem Kind zugestehen. Ich wette, sass die inklusive Arbeit mittlerweile in allen Kitagesetzen der Länder verankert ist. Ich weiß nicht, wo ihr wohnt, also wie die Gesetzgebung dort ist, aber ich denke, dass das Standard ist. Sprich, die Erzieher_innen würden sich in dieser Kita höchstwahrscheinlich gegen ein Gesetz, das sie befolgen müssen, stellen. Es ist ja nicht so, dass dein Kind eine spezielle Pflege bräuchte, für die extra eine Pflegekraft eingestellt werden müsste. Es braucht lediglich ab und zu eine frische Windel...
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren