Große Abweichung/ unterschiedliche Diagnostik Verkürzung Gebärmutterhals

Expertenrat vom HiPP Elternservice und einer Hebamme zu Ihren Fragen während der Schwangerschaft.

Expertenforum

imielz
26. Jun 2022 13:05
Große Abweichung/ unterschiedliche Diagnostik Verkürzung Gebärmutterhals
Liebe Community,

kurz zu meiner Situation:
• Am SSW 20+3 wurde im Rahmen der Feindiagnostik ein GMH von 3,5 cm MIT Trichter festgestellt. Ich soll mich schonen und Zervix soll enger kontrolliert werden – keine weitere Maßnahmen wurden getroffen
• Am SSW 21+4 wurde der GMH gemessen: 4 cm
• Am SSW 23+6 musste ich wegen einer Blutung ins KH. Hier wurde eine Zervixlänge von 3,27 cm gemessen unter Vasalva Verkürzung auf 2,96 cm mit Sludge und Trichter. getroffene Maßnahmen: Schonung + Magnesium + Progesteron + Bryophyllum
• Am SSW 25+2: wurde eine Zervixlänge von 3 cm gemessen. Maßnahmen: wie bisher: Schonung + Medikamente
• Am 26+4: Trotz strenger Bettruhe hat sich die Zervixlänge weiterhin auf 2,5 cm verkürzt (Trichter vorhanden). meine FA hat mich zum KH überwiesen
• Am 26+4: hieß es im KH, dass weder eine Verkürzung des GMH gibt, noch einen Trichter! Eine Zervixlänge von 6,7 cm wurde gemessen. Maßnahmen: keine Schonung notwendig.

Selbstverständlich bin ich dankbar, dass alles i.O ist. Ich bin jedoch perplex und kann es nicht wirklich nachvollziehen, wie am gleichen Tag so eine große Abweichung in den Messungen und entsprechend Diagnostiken geben kann. Wie ihr aus der Historie haben 3 unterschiedliche Ärzte diesen Trichter gesehen und die Verkürzung beobachtet. Nun im Kreißsaal hieß es, dass alles im grünen Bereich ist. Was soll ich aus Eurer Sicht unternehmen? Ich bin für Eure Meinungen/ Empfehlungen sehr dankbar!
HiPP-Elternservice
1. Jul 2022 14:36
Re: Große Abweichung/ unterschiedliche Diagnostik Verkürzung Gebärmutterhals
Liebe „imielz“,

ich kann Ihre Unsicherheit über die verschiedenen Diagnosen sehr gut verstehen! Bitte haben Sie Verständnis, dass wir diese Abweichungen nicht bewerten können.

Wenden Sie sich am besten noch einmal an Ihre Frauenärztin, um die verschiedenen Werte und auch das weitere Vorgehen mit ihr zu besprechen.

Wenn Sie sich auch mit anderen Schwangeren austauschen möchten, können Sie dies gerne in unserem Elternforum tun. Das Wichtigste ist, dass es Ihnen und Ihrem Schatz gut geht!

Ich wünsche Ihnen alles Gute und ein schönes Wochenende!


Herzliche Grüße
Ihre Hipp-Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket