Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Sekundäre Sterilität

Kinderwunsch und Familienplanung

Elternforum

gast.898581
7. Okt 2013 18:29
Sekundäre Sterilität
Mein Mann und ich haben bereits eine bald 4j Tochter, die ganz spontan ohne Probleme und warten zu uns kam :D . Dieses Glück schätzen wir jeden Monat mehr...DENN wir haben nun die Diagnose "sekundäre Sterilität" also unfruchtbar bekommen.

Über 2 Jahren verhüten wir nicht mehr und fast 2 Jahre legen wir es bewusst drauf an aber es soll nicht sein.

Wir haben beide alle Tests durch und die Ergebnisse könnten nicht besser sein. Wir hatten bereits ein Vorgespräch mit einer Kinderwunschklinik, eigentlich läuft alles auf künstliche Befruchtung hinaus - da alles "passt" gibt es nichts dazwischen was sie uns anbieten können.

Ende des Monates haben wir dort wieder ein Gespräch. Mein Mann ist von der Idee nicht so begeistert und mein Frauenarzt heute meinte, er würde es nicht tun - er hält viel vom natürlichen Weg. Er ist dieser Meinung weil wir eben ein Kind natürlich bekommen haben und dies ja wieder passieren kann. Er ist ein enger Freund von uns und ich vertraue ihm sehr, daher ist mir seine Meinung auch wichtig. Nur ist er eben der Ansicht "wenns nicht sein soll...".
Ich sehe es bisschen so "wenn es Hilfsmittel gibt wieso nicht annehmen".

Ich bin total durcheinander. Niemand versteht wieso mir ein weiteres Kind so wichtig ist und ich mich mit dem Gedanken "nur" ein Kind zu haben nicht abgeben will/kann.

Hat jemand von Euch ähnliches erlebt? Oder durchlebt gerade dasselbe?

Ich hatte mir auch überlegt vorerst Alternativ TCM, Akkupunktur usw zu testen. Mein Arzt meint es liegt eine "Blockade" vor. Sowohl mein Mann und ich sind jedoch relativ entspannt. Stressen uns auch nicht mit jeden Tag GV haben wenn fruchtbar usw.. Ich war schon bei der Cranio Sacral Therapie und die meinte, es sei nichts blockiert und ich im Gleichgewicht.

mmm

lg
engelelfevamp
8. Okt 2013 07:23
Re: Sekundäre Sterilität
Hallo Fipsi,

ich schriebe dir mal eine PN.

Lg

Nicole
astralady85
8. Okt 2013 13:33
Re: Sekundäre Sterilität
hey fipsi,
wir haben eine ähnliche situation.
meine kleine ist im september 3 geworden,nach über 2 jahren "übephase"
2 jahre lang probieren,jeder rund um dich wird schwanger,nur du nicht.ich hab in der zeit leider sogar meine beste freundin verloren,die ungeplant schwanger wurde,und ich konnte den gedanken nicht ertragen warum auch noch sie?
weil uns die situation so fertig machte,trennten wir uns.und hatten in diesem trennungsmonat sex.da ist meine kleine entstanden.
seit anfang des jahres ist der wunsch nach einem geschwisterchen gross.und bisher wieder vergebens...
mein freund hat sich in der kiwu klinik durchchecken lassen,alles ok.mein hormonstatus paast auch.
frag mich nicht,warum es nicht klappt....
ich bin seit 2 monaten in osteopathischer behandlung,blockaden hab ich,die jetzt nach u nach gelöst werden.schau ma ob das was bringt.
und von meiner arbeitskollegin,einer kleinen "hexe", die hat mir bachblüten gemischt,das sich meine gedanken nicht nur um dieses thema allein drehen...
naja..also tipp etc kann och dir leider nicht geben...keine ahnung...sorry...aber alles gute für euch und schöne grüsse aus salzburg
lg anna
gast.898581
8. Okt 2013 18:23
Re: Sekundäre Sterilität
Hallo Anna,

Salzburg schön, wir sind aus Wien!
Ich gehe nochmal zur Cranio Sacral Therapie, aber die konnte nix feststellen. Ich überlege nun TCM und/oder Akkupunktur.

Wir haben einen Termin in der Kinderwunschklinik ende Oktober. Mein Arzt meint die werden uns eine künstliche Befruchtung anbieten.

wie weit würdest du gehen für ein 2.?

lg
astralady85
8. Okt 2013 20:01
Re: Sekundäre Sterilität
hallo!

ähm was ist tcm?? :roll:

wie weit ich gehen würde...puh sehr schwere frage.
naja sagen wir so..ich würde es nicht mehr riskieren,wie damals,dass meine beziehung daran kaputt geht.
d.h. entweder ich kann mit dem thema abschliessen,was glaub ich aber nie passieren wird,weil ich den gedanken nicht wahrhaben will, dass wir kein 2.kind haben können/sollen,wo wir doch gesund sind- oooder ja, dann würd ich es, wenn finanziell möglich, wahrscheinlich so probieren.
allerdings glaub ich das es schwer ist,wenn man eine künstliche befruchtung hat, und dann nicht gleich klappt, ich glaube das da der druck viel höher ist,wie wenn man "normal" übt, und ja dann kommt halt die regel... weisst was i mein?

es ist echt verhext gell.da meint man was kann am kinder machen schon so schwer sein.. phh

wo seid ihr in der kinderwunsch klinik? eh in wien oder?
weisst schon wie das ca ablaufen würde oder erfahrt ihr das dann da erst alles so richtig?
lg anna
Dorftrampel
8. Okt 2013 20:14
Re: Sekundäre Sterilität
Hallo ;)

Du siehst, auch bei mir alles unverändert... und das Schlimme ist, das jeder meint, das es doch nicht so schlimm ist wenn's mit dem 2. micht klappen will.
Schließlich hat man ja schon ein gesundes Kind :x
Genau... und schwupps ist mein Wunsch nach Kind Nr. 2 wie weggeblasen :roll:
gast.898581
13. Okt 2013 12:31
Re: Sekundäre Sterilität
Tcm ist diese chinesische Lehre....

Naja wir haben jetzt mal ein Erstgespräch, unsere Befunde liegen auf dh sie können uns dann direkt einen behandlungsplan mitgeben vorschlagen was auch immer. Evt besuche ich auch eine 2. Klinik einfach um einen vergelich zu haben.
Dracana
13. Okt 2013 13:08
Re: Sekundäre Sterilität
Huhu. Mein Mann und ich sind beide eingeschränkt fruchtbar und uns wurde gesagt das es auf natürlichem Wege nicht klappen wird weil der Kiwu Druck sehr hoch war.
Nun haben wir nen kleinen gesunden Racker hier rumlaufen durch ne Künstliche Befruchtung ( ISCI) und wir sind so unendlich froh das gemacht zu haben.

Es ist sehr hart wenn man nen großen Wunsch hat und weiss das man Eizellen im Bauch hat und der Test dann noch neg ist. Bei uns hats auch nicht gleich geklappt sondern erst beim 5. mal.

Aber wenn ihr euch nen 2. Kind wünscht und diesen Weg gehen würdet, dann macht es. Es ist euer Wunsch und nicht der vom Arzt. Und unser kleiner entwickelt sich super. Grad nen Jahr geworden und läuft hier schon rum wien Profi :-D also warum gibt es Ärzte die das nicht gut finden? Und wir wollen auch unser zweites Kind so machen wenns nach einem Jahr üben nicht klappt.
Lg Dracana
PrinzessinPünktchen
13. Okt 2013 13:11
Re: Sekundäre Sterilität
TCM = Traditionelle chinesische Medizin ;)
gast.1951830
9. Okt 2019 17:00
Re: Sekundäre Sterilität
Hallo in die Runde!

Bei uns besteht das gleiche Problem wie bei Gast....die Beiträge sind ja schon alt. Wie sind die Geschichte ausgegangen. Wir wünschen uns so sehr ein zweites Kind.
gast.1951830
9. Okt 2019 17:01
Re: Sekundäre Sterilität
Dorftrampel :
> Hallo ;)
>
> Du siehst, auch bei mir alles unverändert... und das Schlimme ist, das
> jeder meint, das es doch nicht so schlimm ist wenn's mit dem 2. micht
> klappen will.
> Schließlich hat man ja schon ein gesundes Kind :x
> Genau... und schwupps ist mein Wunsch nach Kind Nr. 2 wie weggeblasen
> :roll

Hat es noch geklappt?
holidaygirl1981
9. Jan 2020 11:37
Sekundäre Sterilität
Hallo Zusammen,
die Beiträge sind teilweise schon etwas älter, aber vielleicht gibt es ja aktuelle Neuigkeiten ob es doch mit dem 2. geklappt hat bzw. jemand der aktuell in der gleichen Situation ist.

Wir haben ebenfalls die gleiche Situation. 2018 haben wir einen gesunden Jungen bekommen. Dadurch dass ich mit Endometriose vorbelastet bin (hatte 2017 drei Bauchspiegelungen mit Endometriose Entfernung , aber die Eileiter zum Glück durchgängig sind und bei meinem Mann alles bestens ist) brauchten wir zur 1. Schwangerschaft nur eine leichte Stimmulation und es auch auch direkt beim GVK nach Plan geklappt. Die Schwangerschaft war wirklich traumhaft und ohne Komplikationen. Aufgrund meiner Vorbelastung mit Endometriose und auch meines Alters (bin nun 39), sagte man mir nach der 1. Entbindung, dass wir mit Geschwisterkind Nr. 2 nicht lange warten sollen. Seit Jan. 2019 befinden wir uns in der Kinderwunschbehandlung und seither ohne Erfolg. Bis Sommer 2019 haben wir es mit Stimmulierung, Zyklusmonitoring und GVK nach Plan versucht. Im August 19 hatte ich nochmal eine Bauchspiegelung, Eileiter durchlässig, Gebärmutter unaufällig, nur ein kleiner Endoherd an der Blase, der entfernt wurde. Seit Herbst 2019 haben wir dann 3 Inseminationen durchführen lassen und im Dez. 2019 kam dann die 1. ICSI. Die Ärzte konnten, bzw. können sich auch nicht wirklich erklären, warum es erst so schnell und nun gar nicht mehr funktioniert. Bei unserer 1. ICSI im Dezember, hatte ich ich trotz Stimmulation nur 4 EZ, davon ließen sich aber nur 2 befruchten. D.h. ich bin nun auch noch Low Responder. Lt. aktuellem Bluttest heißt es nun, dass sich meine Eileiter schon in einer „Restfunktion“ befinden. Die beiden EZ die bei der ICSI im Dez. eingesetzt wurden hatten beide A Qualität, so dass man uns große Hoffnung machte. Aber es sollte nicht sein. Im Gegenteil, der Zyklus Endete schon 1 Woche vorm eigentlichen Schwangerschaftstest. Ein Schock. Es will einfach nicht klappen. Nicht mal Ansatzweise.
Und auch ich bekomme von allen Seiten nur den Spruch “ seid doch froh, ihr hab ein gesundes Kind…“ und damit soll ich dann alle abschschalten und vergessen???
Als Ursache von den Ärzten bekommt man nur noch gesagt, das Alter sei Schuld. Da verzweifelt man dann nur noch.
Ob wir nun noch eine 2. ICSI machen ist fraglich, Hoffnung haben wir im Moment so gut wie keine mehr ☹
Wie sind Eure Erfahrungen? Hat es bei jemandem doch geklappt?
Juni-1
20. Mär 2020 16:46
Re: Sekundäre Sterilität
Hallo Holidaygirl.
Meine Situation ist ebenfalls so, dass wir schon ein gesundes Kind haben und jetzt geht leider gar nichts mehr.
In meinem nahen Umfeld haben alle mehrere Kinder oder wollen keine. Keiner versteht wie sich das anfühlt, wenn es einfach nicht klappt mit dem 2. Kind.
Ist deine Situation noch aktuell und hast du Lust, dich mit mir persönlich auszutauschen?
WB-Hase
30. Mär 2020 15:46
Re: Sekundäre Sterilität
Hallo. Mir geht es auch so. Wir haben schon ein Kind, das Zweite will sich aber nicht auf den Weg machen. Wir fangen gerade in der KiWuKlinik an. Juni-1 / Holidaygirl, ich würde mich gerne persönlich mit euch austauschen. Irgendwie fehlt der Austausch mit Menschen, die nicht stets fragen: „Und, wann kommt das Nächste“ oder sagen „Es hat schon mal geklappt, es wird wieder klappen!“
Juni-1
11. Feb 2021 10:42
Re: Sekundäre Sterilität
Hallo Holidaygirl 1981.
Ich würde mich sehr gerne mit dir austauschen, da ich auch eine lange Zeit der Versuche hinter mir habe, die leider nicht geklappt haben.


holidaygirl1981 hat geschrieben:
> Hallo Zusammen,
> die Beiträge sind teilweise schon etwas älter, aber vielleicht gibt es ja
> aktuelle Neuigkeiten ob es doch mit dem 2. geklappt hat bzw. jemand der
> aktuell in der gleichen Situation ist.
>
> Wir haben ebenfalls die gleiche Situation. 2018 haben wir einen gesunden
> Jungen bekommen. Dadurch dass ich mit Endometriose vorbelastet bin (hatte
> 2017 drei Bauchspiegelungen mit Endometriose Entfernung , aber die Eileiter
> zum Glück durchgängig sind und bei meinem Mann alles bestens ist) brauchten
> wir zur 1. Schwangerschaft nur eine leichte Stimmulation und es auch auch
> direkt beim GVK nach Plan geklappt. Die Schwangerschaft war wirklich
> traumhaft und ohne Komplikationen. Aufgrund meiner Vorbelastung mit
> Endometriose und auch meines Alters (bin nun 39), sagte man mir nach der 1.
> Entbindung, dass wir mit Geschwisterkind Nr. 2 nicht lange warten sollen.
> Seit Jan. 2019 befinden wir uns in der Kinderwunschbehandlung und seither
> ohne Erfolg. Bis Sommer 2019 haben wir es mit Stimmulierung,
> Zyklusmonitoring und GVK nach Plan versucht. Im August 19 hatte ich nochmal
> eine Bauchspiegelung, Eileiter durchlässig, Gebärmutter unaufällig, nur ein
> kleiner Endoherd an der Blase, der entfernt wurde. Seit Herbst 2019 haben
> wir dann 3 Inseminationen durchführen lassen und im Dez. 2019 kam dann die
> 1. ICSI. Die Ärzte konnten, bzw. können sich auch nicht wirklich erklären,
> warum es erst so schnell und nun gar nicht mehr funktioniert. Bei unserer
> 1. ICSI im Dezember, hatte ich ich trotz Stimmulation nur 4 EZ, davon
> ließen sich aber nur 2 befruchten. D.h. ich bin nun auch noch Low
> Responder. Lt. aktuellem Bluttest heißt es nun, dass sich meine Eileiter
> schon in einer „Restfunktion“ befinden. Die beiden EZ die bei der ICSI im
> Dez. eingesetzt wurden hatten beide A Qualität, so dass man uns große
> Hoffnung machte. Aber es sollte nicht sein. Im Gegenteil, der Zyklus Endete
> schon 1 Woche vorm eigentlichen Schwangerschaftstest. Ein Schock. Es will
> einfach nicht klappen. Nicht mal Ansatzweise.
> Und auch ich bekomme von allen Seiten nur den Spruch “ seid doch froh, ihr
> hab ein gesundes Kind…“ und damit soll ich dann alle abschschalten und
> vergessen???
> Als Ursache von den Ärzten bekommt man nur noch gesagt, das Alter sei
> Schuld. Da verzweifelt man dann nur noch.
> Ob wir nun noch eine 2. ICSI machen ist fraglich, Hoffnung haben wir im
> Moment so gut wie keine mehr ☹
> Wie sind Eure Erfahrungen? Hat es bei jemandem doch geklappt?
18 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket