2. Kind trotz wenig Geld?

Kinderwunsch und Familienplanung

Elternforum

gast.959823
19. Mai 2010 15:48
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
Hallöchen,

ich würde es ehrlich gesagt an deiner stelle lassen.
Ich bin gerade mit meinem ersten Kind schwanger und kann wegen wenig Geld ja schon nur ein Jahr in elternurlaub gehen. Wir bekommen leider keine zuschüsse, da mein Freund "zuviel" verdient.
Wir haben uns jetzt geeinigt nur ein Kind zu bekommen, obwohl ich gerne 2hätte. Du mußt auch überlegen jetzt ist der kleine noch "günstig". Aber Kindergarten ,Schule, es wird alles teurer. Und wie fühlt es sich an wenn dein kleiner sich was wünscht und du es ihm aber nicht geben kannst. Es fängt ja schon bei kleidung an...
Es gibt zuviele Kinder die in armut leben, tue das deinem doch nicht an...

LG
gast.1249387
19. Mai 2010 16:28
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
was is das den so ein scheiß wenn ich höre nur weil man nicht viel geld hat heißt es nicht das man arm is oder das kind, wir hatten auch damals geld vom amt bekomm und sind gut damit ausgekomm auch mein kind meine laufen nur mit marken sachen rum jetzt und damals auch gut jetzt geht mein freund arbeiten aber das war damal mit wenig geld auch so mit den sachen...... lass dir da nicht rein reden tu das was du möchtest und wenn du noch ein baby willst dann is das so lass andere reden und guck auf die herab den wer so schreibt redet oder denkt is nicht ganz fitt...............lg
gast.959823
19. Mai 2010 16:48
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
Wow, da sagt man seine meinung und wird angegifted... Gehts dir noch ganz gut oder was ?
Ich sagte nur , Ich würde es meinen kleinen nicht antun, da ich ihm gerne viel ermöglichen würde. Man muß auch weiter denken. Was ist wenn er Nachhilfe Unterricht braucht usw..
Ich bin realist und sehe was in der Welt los ist. Sollte ich und mein Freund jemals Arbeitslos werden,weis ich das ich mein Kind immer durchbekomme... So ist das nun mal.
gast.960698
19. Mai 2010 16:49
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
Also ich würde mir auch noch Zeit lassen und schauen wie sich alles entwickelt. Man will seinen Kindern ja auch was bieten und nicht nur dem Staat auf der Tasche liegen.
Zumal ist euer Kind ja jetzt auch erst 8 Monate und wenn ihr erst mit der Planung anfangen wollt, wenns 1,5 Jahre ist, dann habt ihr eh noch Zeit.
Du musst dein Kind ja auch nicht in eine Kita geben, es gibt ja auch genug Tagesmuttis. Die haben dann auch nur wenige Kinder zur Betreuung, was ich auch besser finde.


Und ich möchte auch mal drauf hinweisen, dass ist hier ein Forum und wer nach anderen Meinungen fragt, muss mit anderen Meinungen als der eigenen rechnen. Es gibt keinen Grund deswegen andere zu verurteilen oder als " scheiße labern" zu deklarieren!
Jeder hat seine eigene Meinung und das ist auch besser. Wär ja schlimm, wenn wir alle in Schwarz oder Weiß rumlaufen würden
gast.959823
19. Mai 2010 18:06
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
@sunshine: Eine Tagesmutti kosted für mich 850€ :( , also echter wucher.

Na wenn du danach genug geld hast ,passt das doch. Es klang nur so als hätted ihr nicht viel geld.
Davon abgesehen, wo fängt armut an und wo hört sie auf. Wir kommen auch gut über die runten, mit einem Kind.
Aber so wie es momentan mit dem staat aussieht, will ich lieber nur ein Kind :)
gast.960698
19. Mai 2010 18:15
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
Was so teuer sind die??? Das ja echt der Hammer.

Ja also für mich hat sich das auch so angehört als wenn ihr kurz vor Hartz 4 seid. Also denn weiß ich auch nich, warum du dir da so ne Sorgen machst.
Hmm naja heut zu Tage hat aber ne gute Ausbildung nichts mehr damit zu tun, ob man auch nen Job findet. Seh ich an mir selbst.... Ich find in meinem Beruf nämlich gar nichts.
gast.959823
19. Mai 2010 19:20
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
Ich darf auch nur ein Jahr machen, da laut gesetz, mein AG nur ein Jahr meine stelle frei halten darf, ansonsten dürfte er mich in jede Abteilung stecken.
Andere Abteilung ,weniger Geld....

Naja heut zutage ist alles bescheiden. Ich wollte auch mal woanders arbeiten da hieß es glatt "sie sind zu teuer für uns" -.-
Und dann ist man ewig befristed, überall ...
gast.953228
19. Mai 2010 21:11
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
ich muss dazu kurz was sagen. Es ist doch wohl besser direkt ein zweites Kind zu bekommen, als irgendwo wieder zu arbeiten und nach nem halben Jahr dem Chef sagen, sorry bin schwanger... das find ich schlimm und nicht ne kleine Unterstützung vom Amt zu bekommen.

Ich bin nicht in der Situation und mein Freund verdient auch zu viel um Unterstützung in Anspruch zu nehmen, aber auch ohne die machen wir uns Gedanken ob unsere Finanzen immer ausreichen werden um unserem Kleinen alles das zu ermöglichen was wir uns so vorgenommen haben. Die Gedanken macht sich wohl jeder. Aber auch ohne Millionen auf dem Konto kann man ein Kind gut erziehen und ihm Liebe geben. Ich mein wir reden hier von einem 2. Kind. Nicht von einem fünften oder so... Mach dir nicht so nen Stress und lass es so geschehen wie es kommt...

LG
Julia+Phillipp
19. Mai 2010 21:14
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
Hallo Sunshine,
also, ne Tagesmami kostet auf gar keinen Fall soooo viel...Das ist gestaffelt nach den Stunden, die dein Kind dort verbringt. Bei uns ist es so gestaffelt: Mein Spatz ist in der Woche 10 Stunden bei der Tagesmami und ich zahle 50,-€ an das Jugendamt, welches dann nochwas drauflegt und die Tagesmami entlohnt. Wenn mein Kleiner dann 1 Jahr alt ist, kommt er 20 Stunden zu Tagesmami und mich kostet das im Monat 100,-€. Aber wenn du dich mit dem Thema näher beschätigen willst, frag beim Jugendamt nach. Die leiten dich dann weiter (bei uns in der Gegend werden die Tagesmamis z.B. von Caritas vermittelt)
Wir wollen auch noch ein 2. Kind, allerdings auch nicht gleich. Ich geh auch schon wieder arbeiten, mein Kleiner ist 6 Monate alt...:( Es hilft ja leider nix...Aber ich würde mir an deiner Stelle auch nicht sooo viele Gedanken drüber machen, wenn du noch ein 2. Kind möchtest, mach´s...:)
Du musst dir ja den ganzen "Kram" nicht nochmal neu anschaffen, du hast ja schon einiges von deinem 1. ! Und kann man 1 Kind ernähren, klappt das mim 2. auch..:)
LG
gast.959823
19. Mai 2010 22:43
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
Eine Tagesmutti, hat einen stundensatz von 4-5€, kommt darauf an wo ...

Ich arbeite im monat 160h=800€ !!! Unterstützung bekommen wir nicht, da ich zuviel verdiene...sozusagen dumm gelaufen. Ok, ob Junior 160h in der Kita im monat ist, ist bei uns auch fragwürdig, da ich unter der Woche frei habe und mein Freund WE... Aber wir rechnen lieber immer mit dem schlimmsten und Grippe ist nicht schlimm, da war ich früher ja auch ^^ und laut meiner mutti,wollte ich nie weg :)
Wir überlegen uns vielleicht nochmal in 8Jahren, ob wir ein zweites wollen, wenn er oder ich mehr verdienen :)

Ich bin halt so erzogen wurde, das man immer allein klar kommen sollte und sich nicht auf andere verlassen soll...Ich bin eh jemand der immer ans schlimmste denkt...

Aber wenn es "nur" um eine überbrückung von 2Jahren geht, würde ich es tun. Bin aber auch dafür, wenn du einmal im MuSchu bist, es gleich zu machen, da bekommt dein AG, nicht diesen Überraschungseffekt.
Julia+Phillipp
20. Mai 2010 11:49
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
Der Stundensatz von einer Tagesmutter ist von Region zu Region verschieden...!! Bei uns (Region Oberbayern) liegt der Stundensatz einer Tagesmutter zwischen 2-3€! Nur zu Info...:)
gast.1249387
20. Mai 2010 11:50
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
ich sag doch muss jeder selber wissen aber ich finde es schlimm wenn man so blöd da gestellt wird, nur weil man arbeitslos is-war heißt das noch lange nicht das man nem kind nix bitten kann, ich wars auch und meinem mittlerweilen großen gings immer gut klar is es ein besseres gefühl wenn man arbeitet und mehr geld hat aber wenn man echt weiß wie man mit geld umgeht dann is das kein tema NORMALERWEISE!!!!!!!!!!!!!!!! meine meihnung eure meinung.............
gast.959823
20. Mai 2010 12:23
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
Julia+Phillipp hat geschrieben :
> Der Stundensatz von einer Tagesmutter ist von Region zu Region
> verschieden...!! Bei uns (Region Oberbayern) liegt der Stundensatz einer
> Tagesmutter zwischen 2-3€! Nur zu Info...:)


Oberbayern ? Da bin ich ja auch... die haben mir aber gesagt 4-5 euro. Trotzdem bin ich mit Grippe besser dran. Ich weis ja nie, wieviel stunden ich es weg geben muß, da ich flexibel sein muß...
Ist bei uns blöd das meine Schwiegereltern so weit weg wohnen. Die sind arbeitslos und haben ewig viel zeit, wäre echt praktisch gewesen.

@Verlunert: Ich sage nicht das arbeitslose blöd sind. Das kann jedem passieren. Ich verstehe es nur nicht wenn man Arbeitslos ist und eh schon wenig geld hat, dann sich aber noch 3Kinder zulegt. das sieht man ja heutzutage immer wieder.
Meine Schwiegereltern sind auch alle beide Harz4, meine meinung ist dazu "wenns spaß macht"...muß im endeffekt jeder selber wissen.
gast.944421
20. Mai 2010 20:38
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
Ich wurde auch noch warten...
Bei uns sind die Tagesmütter auch relativ teuer.
gast.904611
21. Mai 2010 09:37
Re: 2. Kind trotz wenig Geld?
Habe mir jetzt nicht alle dialoge durchgelesen da mir nach ca drei der kragen geplatzt ist. Das sind die leute die im laden einen schief anschauen und anfangen rum zubabbeln nur weil man zwei drei kinder hat. Ich wollte schon immer drei kinder haben ;) bei uns ist in der familie sogar veranlagt zwillinge zu bekommen. Ich sag ganz ehrlich einzelkinder sind verzogen weil sie alles in arsch gesteckt bekommen - später fahren sie dann das auto was papa bezahlt hat :P ist das jetzt sinn der sache nur weil ich "wenig" geld habe ??? Bekomm ich nur eines und gib ihm den himmel auf erden?! ;)
Ausserdem ist "wenig" Relativ habe im bekannten kreis wo beide eltern arbeiten haben zusammen 3000 euro netto. Lol und die merkern das es zu wenig ist die kommen kaum mit dem geld aus :lol: Also wenn ihr euch noch ein baby wünscht dann tut es man kann heute reich sein und morgen arm weil man sich verkalkuliert ;) macht eure kinderplanung nicht am geld fest sondern ob ihr dennen so was bieten könnt. Habe auch nicht viel geld trotzdem geht mein größter in kita und ist im verein. selbiges könnte ich den kleinsten auch bieten er bekommts grad auf sein sparbuch.
Wenn ihr so denkt ich kann mein kind nix bieten dann sollte man im land anfangen wo geplant wird die märchensteuer zuerhöhen ^^
Die schreien gibt uns kinder aber für die kinder ist nix da. :cry:
27 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket