November: Einkaufen mit Baby und Kleinkind

Dezember: Mehrsprachige Erziehung
In den ersten Jahren werden die Grundlagen der sprachlichen Entwicklung gelegt. Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihr Kind mehrsprachig aufzuziehen, können „Sprachregeln“ ein wichtiges Hilfsmittel sein, damit die bilinguale Erziehung gelingt. Welche Tipps zur mehrsprachigen Erziehung können Sie mit anderen Eltern teilen?

Elternforum

HiPP-Moderator
2. Nov 2021 07:42
November: Einkaufen mit Baby und Kleinkind
Einkaufswagen schieben, Einkaufszettel merken und Baby im Auge haben, verlangt volles Multitasking. Insbesondere bei aktiven Kleinkindern können volle Regale darüber hinaus zur echten Bewährungsprobe werden. Was sollten Eltern, die zum ersten Mal mit Baby einkaufen gehen, beachten? Und welche Tricks gibt es, um Ruhe und Gelassenheit bei lebendigen Kleinkindern zu bewahren?
Pfannenkuchen
5. Nov 2021 18:25
Re: November: Einkaufen mit Baby und Kleinkind
Hab das Einkaufen immer auf den Weg von der Arbeit heim erledigt. War mit dem Auto unterwegs und hab das schnell unter Druck durchgezogen. Kind war bei Schwiegermutter.
Bin nicht mit Kleinkind einkaufen gegangen.
Mit Baby schon, finde, das geht gut.
Und als sie in einem Alter war, wo man gut reden konnte, hab ich vorher abgesprochen, was wir kaufen und dass sie sich zwei Sachen raussuchen kann. Lebensmittel halt. Und wenn es drei Sachen waren, haben wir neu entschieden. Den Rest bestimme ich. Eigentlich ging das ganz gut.
Jonas Mama
6. Nov 2021 11:16
Re: November: Einkaufen mit Baby und Kleinkind
Wir sind öfter mal mit unserem Zwerg einkaufen, der wird morgen 1 Jahr alt, ist an sich sehr aktiv. Die Eindrücke, die er dort bekommt, sind für ihn total faszinierend, weshalb wir das auch weiterhin machen. Man muss natürlich aufpassen, das Kind mit dem Einkaufswagen nicht zu dicht an ein volles Regal zu stellen, so schnell kann man manchmal gar nicht gucken, wie der Arm lang wird. :D
Wir geben ihm auch öfter mal etwas aus dem Einkaufswagen in die Hand, was nicht so schnell kaputt gehen kann. Ich sag dann meistens: "Jonas, du passt da jetzt auf xy auf", er hält es dann auch meist eine gewisse Zeit auch fest oder macht auch den üblichen "Klopftest", er klopft dann drauf mit seinem kleinen Fäustchen. :D
CK20
7. Nov 2021 12:51
Re: November: Einkaufen mit Baby und Kleinkind
Wir nehmen unsere Tochter auch immer mit zum Einkaufen. Sie ist jetzt bald 15 Monate alt. Sie geht richtig gerne mit einkaufen. Sie ist auch ein sehr aktives Kind. Trotzdem klappt das immer recht gut. Wie Jonas Mama geben wir ihr auch immer etwas aus dem Einkaufswagen, auf das sie aufpassen kann. Z.b. eine Packung Milch.
AniPa
12. Nov 2021 09:39
Re: November: Einkaufen mit Baby und Kleinkind
Wir nehmen unser Baby (jetzt 5 Monate alt) immer mit. Meistens habe ich auch keine andere Wahl, da der Papa bis 17 Uhr arbeitet und der Kleine am liebsten schon 18 Uhr ins Bett will. Da er aber gerne umhergeschoben wird, ist es meist kein Problem. Ich time das auch gerne mal so, dass er während der Einkaufszeit dann sein Nickerchen machen kann. So muss ich wenigstens nicht mit ihm kämpfen. 😅
Allerdings nervt es mich schon, dass die meisten Läden nicht mit den Einkaufswagen mit den Aufsätzen für den Maxi Cosi ausgestattet sind. Ich hieve den immer in den eigentlich Wagen, aber dann ist kein Platz mehr für den Einkauf. Man kann den Maxi Cosi zwar auch auf den Sitz für größere Kinder stellen, wenn man den ausklappt, aber das ist mir zu wackelig. Mir ist einmal ein kleines Ömchen mit ihrem Wagen an unseren geknallt und da hat der Maxi Cosi ganz schön gewackelt. Beim Einkaufen klau ich mir jetzt immer den passenden Wagen aus dem DM nebenan. Wird da zwar glaube nicht so gerne gesehen, aber dann sollen sich die DM Leute mal mit den Edeka Leuten darüber unterhalten. 🤷‍♀️
Jonas Mama
24. Nov 2021 19:20
Re: November: Einkaufen mit Baby und Kleinkind
AniPa hat geschrieben:
> Wir nehmen unser Baby (jetzt 5 Monate alt) immer mit. Meistens habe ich
> auch keine andere Wahl, da der Papa bis 17 Uhr arbeitet und der Kleine am
> liebsten schon 18 Uhr ins Bett will. Da er aber gerne umhergeschoben wird,
> ist es meist kein Problem. Ich time das auch gerne mal so, dass er während
> der Einkaufszeit dann sein Nickerchen machen kann. So muss ich wenigstens
> nicht mit ihm kämpfen. 😅
> Allerdings nervt es mich schon, dass die meisten Läden nicht mit den
> Einkaufswagen mit den Aufsätzen für den Maxi Cosi ausgestattet sind. Ich
> hieve den immer in den eigentlich Wagen, aber dann ist kein Platz mehr für
> den Einkauf. Man kann den Maxi Cosi zwar auch auf den Sitz für größere
> Kinder stellen, wenn man den ausklappt, aber das ist mir zu wackelig. Mir
> ist einmal ein kleines Ömchen mit ihrem Wagen an unseren geknallt und da
> hat der Maxi Cosi ganz schön gewackelt. Beim Einkaufen klau ich mir jetzt
> immer den passenden Wagen aus dem DM nebenan. Wird da zwar glaube nicht so
> gerne gesehen, aber dann sollen sich die DM Leute mal mit den Edeka Leuten
> darüber unterhalten. 🤷‍♀️

Als unser Zwerg noch so klein war, sind wir dann meist zu Fuß einkaufen gegangen, er lag dann in seinem Kinderwagen und wir hatten auch Ablagefläche! 8-) Mal hat er geschlafen, mal war er wach und hat sich in seinem "Rahmen" umgeschaut. ;)
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren