Ultraschall

Das erste Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

Vivian456
16. Jan 2022 18:45
Ultraschall
Hallo ich bin aktuell in der 11 SSW und hatte letzten Montag meinen 2 Frauenarzttermin in der 10 ssw.
Es wurde ein Ultraschall gemacht und mir wurde ein Bild mitgegeben.
Mein Freund sprach meine Frauenärztin dann auf weitere Ultraschallbilder in den folgenden Wochen auf Wunsch an da sie mir ein Flyer mitgegeben hat wo drin stand pro Bild 25 Euro. Meine Frauenärztin meinte plötzlich das Wunschultraschall gar nicht mehr erlaubt wäre.
Ich dachte dies gilt nur für 3D Ultraschall und nicht für das ganz normale Ultraschall :(
Weiß jemand ob das wirklich so ist oder ob wir vielleicht einfach aneinander vorbei geredet haben :|
Bluemchen_20
17. Jan 2022 18:40
Re: Ultraschall
Hallo,
Was meinst du mit Wunschultraschall?
Nicht bei jedem Termin wird ein Ultraschall gemacht, somit gibt es auch nicht jedes Mal ein Bild.
Ich glaube vorgesehen sind 3 Ultraschalltermine während der Schwangerschaft.
Meine FÄ hat fast jedes Mal ein Ultraschall gemacht, bis auf 2 mal glaube ich, das fand ich super lieb.
Selbstverständlich ist das aber nicht.
Die bekommen ja von der Krankenkasse auch nur bestimmte Leistungen bezahlt.
Schnullerfee
21. Feb 2022 17:32
Re: Ultraschall
Hallo Vivian,
Es kann sein, dass deine FA diese Meinung vertritt. Ich kenne es auch nur zu 3D&4D Bildern, dass da häufig abgeraten wird.
Diese Extra Leistungen, die man selbst zahlen muss, nennen sich übrigen IGeL Leistungen. Mir wurden auch zusätzliche Bilder angeboten, ich habe sie abgelehnt. Es werden alle Werte ja regelmäßig überprüft & ein paar Bilder gibt es ja auch so ;)
Und sollte etwas nicht stimmen, schauen sie sicher auch gleich genau nach :)
IGeL Leistungen kannst du auch durch einen anderen Arzt beziehen, falls du deinen/e FA ansonsten gut findest, aber gerne zusätzliche Bilder wünschst :)
Eirin
23. Feb 2022 14:47
Re: Ultraschall
Hallo,
soweit mir bekannt ist, ist das tatsächlich so, dass neben den drei Ultraschalls, die vorgesehen sind, weitere nur noch gemacht werden dürfen, wenn sie medizinisch notwendig sind. Grund dafür ist die aktualisierte Strahlenschutzverordnung (wobei Strahlung und Ultraschall da jetzt nicht komplett synonym verwendet werden können). So ganz 100% weiß man wohl nicht, ob häufiges Schallen irgendwelche Auswirkungen haben KÖNNTE, so zumindest die Begründung - daher soll das allseits beliebte "Baby-Fernsehen" mit quasi Flatrate-Ultraschalls zum einfach mal reingucken nicht mehr gemacht werden.
Habe aber auch schon von vielen gehört, dass manche Ärzte das trotzdem noch machen (das wird dann halt einfach nicht bei der Krankenkasse gemeldet und wo kein Kläger, da kein Richter)
Alles nur zur Info, habe mich da auch jetzt erst drüber informiert - ich steh dem ganzen persönlich recht neutral gegenüber. Soll meinetwegen jede machen, wie sie meint ;)
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket