Du hast Fragen rund um das Thema Baby- und Kleinkindernährung? Dann bist du hier bei uns genau richtig!
Wir sind Ernährungswissenschaftler und Mütter und haben jahrelange Erfahrung … Täglich beraten wir seit vielen Jahren im HiPP Elternservice am Telefon, per Mail, über Social Media und via Live-Chat viele Mamas und Papas. Es gibt keine Frage, die wir noch nicht gehört haben. Und wenn doch machen wir uns schlau! Deine Fragen sind also bei uns bestens aufgehoben – wir freuen uns auf deine Nachricht!
Wir sind immer montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 17 Uhr und freitags bis 12 Uhr für euch da! Die Feiertage verbringen wir im Kreise unserer Lieben und beantworten eure eingehenden Fragen so schnell wie möglich ab dem nächsten Werktag. Wir freuen uns auf Eure Fragen

Eure HiPP Expertinnen
Eva, Sophia, Ulli, Anke, Luise, Annelie und Evi

PRE Milch wird verweigert

Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!
Expertenforum
nezza1306
14. Mär 2023 17:21
PRE Milch wird verweigert
Hallo,

meine Tochter, in sieben Tagen 6 Monate alt, verweigert seit ca 2 Wochen die Pre Milch.

Ich stille voll, jedoch bekommt sie Abends mal die Flasche vom Papa wenn ich nicht da bin. Abpumpen klappt seit einigen Monaten leider nicht mehr.

Die Pre Milch ist ihr nicht neu , auch nicht die Flaschenfütterung. Haben auch schon versucht die Pre Milch am Tag zu geben und aus einem Becher. Mag sie trotzdem nicht. Auch haben wir nun eine andere Pre Milch angeboten. Klappt auch nicht.

Vor einem Monat haben wir mit Beikost angefangen und es gab gestern das erste mal den Abendbrei.

Seit Geburt meldet sie sich abends alle 2-3 Std und möchte trinken. In der Regel ca 8 min.

Woran kann es liegen ? Hat der 5. Sprung evtl. damit auch was zutun?

Ich freue mich über eine Antwort ;)
HiPP-Elternservice
15. Mär 2023 07:06
Re: PRE Milch wird verweigert
Liebe „nezza1306“,

tatsächlich können die Wachstumsschübe hier immer wieder für unruhige Zeiten sorgen.
Vor allem wenn Ihre Kleine die Pre und das Fläschchen ja schon kennt und akzeptiert hat. Dann braucht es etwas Zeit und auf einmal klappt es wieder. In manchen Fällen ist auch etwas vorgefallen – verschluckt, vielleicht war die Milch mal etwas wärmer, hat sie sich beim Trinken erschrocken, etc.. Auch dann hilft erfahrungsgemäß etwas warten und es ist bald vergessen.

Da Sie Ihre Tochter ja noch stillen, können Sie ihr die Pause leichter ermöglichen, dass nimmt den Druck. Gehen Sie nach Ihrem Bauchgefühl vor und beginnen Sie dann wieder, dass Fläschchen anzubieten. Ganz selbstverständlich. Sie können es auch erneut aus dem Becher versuchen oder mal über einen Löffel. Auch wenn es erst einmal kleine Mengen sind, ist das eine gute Übung. Vielleicht können Sie auch die Fütterposition und den Raum ändern – eben so, dass Ihr Mädchen eine neue Trinksituation erfährt. In so einer Situation kann der Geschmack der Pre mit einer kleinen Mengen Saft auch spannender gemacht werden. Das wäre also auch eine Möglichkeit.

Probieren Sie es aus und bleiben Sie weiter so geduldig – früher oder später platzt der Knoten!

ich wünsche Ihnen alles Liebe!

Herzliche Grüße
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
loading 19523...