Pre HA Milch, die korrekte Menge?

Expertenrat zu Milchnahrung: Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!

Expertenforum

Eva_mm
2. Jun 2021 11:09
Pre HA Milch, die korrekte Menge?
Hallo,
eine Frage zur Milchnahrung in der Flasche von Hipp für meine 5 Monate alte Tochter: Da ich zu wenig Milch bilde und meine Tochter bei mir an der Brust nicht richtig satt wird, füttere ich bereits von Geburt an mit Hipp Pre HA Milch zu. Aktuell bekommt meine Tochter dreimal täglich immer nachdem stillen, um sich satt trinken zu können, eine Flasche. Die trinkfertige Menge liegt im Augenblick bei 135 ml pro Fläschchen, 4 Messlöffelchen Pulver sind darin enthalten. Manchmal trinkt meine Tochter garnichts von der angebotenen Flasche, z.B. am Morgen, manchmal nur einen Teil, manchmal weint Sie, nachdem Sie die Flasche komplett leer getrunken hat und signalisiert, dass noch Hunger da ist, also sehr verschieden. Mir fällt auf, dass Sie nachts drei bis viermal kommt, um an der Brust zu trinken und ein wahnsinniges Bedürfnis hat, zu saugen und zu nuckeln. Nun frage ich mich, ob Sie insgesamt zu wenig Milch tagsüber bekommt und nachts einfach arg hungrig ist? Ich stille tagsüber insgesamt fünf Mal, drei Mal erhält Sie wie bereits erwähnt die Flasche danach. Können Sie mir da weiterhelfen?
Was ist absolut wichtig, beim Füttern mit der Flasche? Meine Tochter hat manchmal nachdem Trinken Schluckauf, auch wenn ich Sie an die Schulter hochnehme und klopfe, kommt nur selten ein Bäuerchen.... Halte ich Sie beim Füttern mit der Flasche genauso wie beim Stillen? Ich habe Sorge, dass Sie zu wenig gestützt ist und ich etwas falsch mache...Freue mich, über eine paar hilfreiche Tipps. Danke. Gruß, Eva
HiPP-Elternservice
4. Jun 2021 12:55
Re: Pre HA Milch, die korrekte Menge?
Liebe „Eva_mm“,

das Trinkverhalten der Kleinen kann sich immer mal wieder verändern und so auch das nächtliche Stillen. In der Nacht ist das natürlich kuschelig und Ihre Tochter fühlt sich geborgen - wie viel sie dann tatsächlich noch trinkt, lässt sich leider nicht sagen. Es wäre aber normal, wenn sie in Ihrem jungen Alter noch die nächtliche Milch braucht. Sie können natürlich auch mal einen Schnuller anbieten und kuscheln. Vielleicht ist sie auch damit zufrieden und findet wieder in den Schlaf. Gehen Sie hier am besten nach Ihrem mütterlichen Bauchgefühl vor. Sie und Ihre Tochter sind ein gutes Team!

Bieten Sie ruhig weiter nach dem Stillen das Fläschchen an. So kann Ihr Mädchen sich das holen, was sie braucht. Geben Sie ihr ruhig schon zwischendurch Gelegenheit für ein Bäuerchen.
Schauen Sie auch nochmal, ob die Saugergröße passt - bei schräg umgekehrtem Fläschchen sollte ein Tropfen pro Sekunde kommen. Der Fachhandel kann Sie hier bestens zu beraten.
Manchmal fällt es den Kleinen auch leichter, wenn Sie eine andere Trinkposition einnehmen. Mit einem Stillkissen können Sie z.B. für zusätzlichen Halt sorgen. Fragen Sie dazu auch gerne Ihre Hebamme.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Kleinen alles Liebe und ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Ihr HiPP Expertenteam
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Gewinnspiel

Kennen Sie alle Vorteile der neuen Verpackung? Jetzt mitspielen und gewinnen!

Jetzt mitmachen

Welche Milchnahrung?

Der HiPP Milchfinder hilft Ihnen, das passende Produkt für Ihren Liebling zu finden.

Zum Milchfinder