Meine Tochter trinkt zu wenig Milch

Expertenrat zu Milchnahrung: Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!

Expertenforum

gast.849297
16. Mär 2010 16:59
Meine Tochter trinkt zu wenig Milch
Hallo zusammen ... :)

meine Tochter ist morgen 8 Wochen alt und trinkt derzeit, wenn es hoch kommt 400 - 500 ml Milch1 - pro Mahlzeit, wenn es gut läuft etwa 100 ml - auf der Packung steht jedoch sie könnte in dem Alter schon ca. 170 ml pro Mahlzeit (5 Mahlzeiten am Tag).

Hat jemand Erfahrungen damit?

LG Sandra
HiPP-Elternservice
17. Mär 2010 16:26
Re: Meine Tochter trinkt zu wenig Milch
Liebe Sandra,

wie entwickelt sich denn Ihre Kleine? Wenn Ihre Tochter regelmäßig zunimmt und gut gedeiht und auch der Kinderarzt mit ihrer Entwicklung zufrieden ist, brauchen Sie sich keine Sorgen wegen der kleineren Milchfläschchen zu machen. Jedes Baby hat seinen individuellen Bedarf, dieser ist auch vom Gewicht abhängig. Vielleicht ist es nur eine Phase, die bald vorübergeht und sie trinkt dann wieder etwas mehr!

Die auf der Packung angegebenen Mengen sind natürlich nur Durchschnittswerte für das jeweilige Alter, aber ein guter Richtwert.

Ihre Maus trinkt wirklich etwas wenig, am besten Sie sprechen noch einmal mit Ihrem Kinderarzt über die Milchmenge.

Meine Empfehlung wäre die HiPP Pre. Eine 1er Säuglingsnahrung ist sämiger als eine Pre Nahrung und ist somit sättigender. Ich vermute, dass Ihr Liebling nach einem Wechsel zur HiPP Pre mehr trinkt und nicht bereits nach 100ml satt ist. Wenn auch Ihr Kinderarzt Ihnen eine Pre Nahrung empfiehlt, sollte die Umstellung Fläschchen für Fläschchen erfolgen – erhöhen Sie die Zahl der Pre - Fläschchen Tag für Tag. So kann sich die Verdauung Ihres Babys schrittweise an die neue Nahrung gewöhnen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Kleinen alles Gute!
Sonnige Grüße
Ihr HiPP Expertenteam
gast.851704
18. Mär 2010 23:34
Re: Meine Tochter trinkt zu wenig Milch
Liebe Sandra,

Ich kenne das Problem nur zu gut, meine Tochter ist auch kein guter trinker, ich habe mich immer voll verrückt gemacht was auf der Packung stand, meine Tochter war schon fast 3 1/2 Monate alt sie hat immer nur so zwischen 110 ml - 140 ml getrunken und hat fünf Mahlzeiten bekommen am Tag. Ich konnte machen was ich will, wenn sie nicht mehr wollte hat sie sich total stur gestellt und es ging nicht mehr.
Jetzt mit 16 Wochen trinkt sie auf einmal zwiscen 150ml - 200ml pro Flasche und will nur noch vier am Tag. Ich hatte aber auch tage da hat sie fast garnicht trinken wollen oder hat eine Flaschemahlzeit komplett verweigert. Ich kenne das wie du siehst.
Mein Kinderarzt hat gesagt ich soll mich nicht verrückt machen was auf der Packung steht sie soll nur soviel trinken wie sie will hauptsache sie nimmt zu. Sie gehört auch zu den schmalen leichten Babys sie ist im unteren normal Breich sagt mein Kinderarzt am noch lange nicht unterernährt.
gast.949915
19. Mär 2010 10:19
Re: Meine Tochter trinkt zu wenig Milch
guten morgen

ich hab das selbe problem mit meiner maus.teilweise trinkt sie nur 70ml.meine ärztin meinte,das die babies sich soviel holen,wie sie selbst mögen.nur halt regelmässig das gewicht kontrollieren lassen.

ich hoffe,es hilft dir weiter und wünsche dir und deinem baby noch alles gute...

lieben gruss,Jenifer
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Gewinnspiel

Kennen Sie alle Vorteile der neuen Verpackung? Jetzt mitspielen und gewinnen!

Jetzt mitmachen

Welche Milchnahrung?

Der HiPP Milchfinder hilft Ihnen, das passende Produkt für Ihren Liebling zu finden.

Zum Milchfinder