Umstellen von Hipp Plus Pre auf Hipp Plus 1 -

Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!
Expertenforum

Du hast Fragen rund um das Thema Baby- und Kleinkind? Dann bist du hier bei uns genau richtig!
Wir sind das HiPP Expertenteam - Ernährungswissenschaftler und Mütter und haben jahrelange Erfahrung. Täglich beraten wir seit vielen Jahren im HiPP Elternservice am Telefon, per Mail, über Social Media und via Live-Chat viele Mamas und Papas. Es gibt keine Frage, die wir noch nicht gehört haben. Und wenn doch machen wir uns schlau! Deine Fragen sind also bei uns bestens aufgehoben – wir freuen uns auf deine Nachricht!
Wir sind immer montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 17 Uhr und freitags bis 12 Uhr für dich da! Die Feiertage verbringen wir im Kreise unserer Lieben und beantworten die eingehenden Fragen so schnell wie möglich ab dem nächsten Werktag. Wir freuen uns auf deine Fragen!

Deine HiPP Expertinnen
Eva, Sophia, Ulrike, Anke, Luise, Annelie und Evi

gast.861456
15. Feb 2010 11:27
Umstellen von Hipp Plus Pre auf Hipp Plus 1 -
Hallo,

ich stelle gerade von Pre auf 1er um. Wollte das ganz langsam machen, damit der Darm sich daran gewöhnt. Habe 3Tg nur eine Flasche ersetzt, dann 1Tg zwei Flaschen, wollte das eigentlich auch 3Tg machen, doch nach den Pre Flaschen hat sie bereits nach 1 1/2 Std. wieder Hunger. So habe ich jetzt alle 4-5 Flaschen am Tg auf 1er. Ist das ok, oder war das zu schnell?

Sie ist heute 16 Wochen alt, habe eben etwas Karottenbrei gegeben, etwa 3 Löffel. Danach die Flasche.
- Wenn in ein paar Wochen die Abendflasche erstzt wird, darf ich ihr dann auch nur ein paar Löffel Brei geben, oder darf sie dann die ganze Portion essen?

Danke
HiPP-Elternservice
15. Feb 2010 14:25
Re: Umstellen von Hipp Plus Pre auf Hipp Plus 1 -
Hallo!

Sie machen es genau richtig, wenn Sie bei der Umstellung so umsichtig vorgehen. So konnte sich Ihre Kleine gut an die HiPP 1 gewöhnen.

Halten Sie sich bei der Zubereitung der Nahrungen einfach weiterhin an die Dosierung mit unserem Messlöffel, lassen Sie Ihr Baby so trinken wie es möchte und Sie machen alles richtig!

Beginnen Sie bei jeder Umstellung besser immer zunächst mit einigen Löffelchen Brei vor der Milch. So sehen Sie ob Ihr Baby den Brei gut verträgt. Nimmt Ihre Tochter den Brei gut an, können Sie die Portion gerne steigern und so viel anbieten, wie sie möchte.
Es gibt Babys, denen schmeckt die neue feste Löffelkost so gut, dass sie gleich zu Beginn begeistert eine ganze Portion verdrücken. Andere müssen oft über Wochen herangeführt werden. Das Tempo bestimmt letztlich Ihre Kleine.

Ich wünsche Ihrer Tochter viel Freude beim Löffeln!

Herzlicher Gruß aus Pfaffenhofen
Doris Plath
2 Beiträge • Seite 1 von 1
loading 19523...