Baby nimmt nicht zu

Expertenrat zu Milchnahrung: Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!

Expertenforum

Beyzanur_irf
26. Jan 2022 22:44
Baby nimmt nicht zu
Hallo zusammen, mein kleiner ist mittlerweile 8 Wochen alt und wiegt nur 4800gr zudem kam er mit 4020gr zur Welt unser Entlassungsgewicht war 3600. Ich stille ihn und zusätzlich gebe ich ihm die Flasche aber er nimmt einfach nicht zu. Hat jemand Erfahrung zu dem oder Tipps wie ich etwas besser machen kann damit er zunimmt.
HiPP-Elternservice
27. Jan 2022 11:17
Re: Baby nimmt nicht zu
Liebe „Beyzanur_irf“,

ich kann so gut nachempfinden, dass Sie sich Gedanken über das Gewicht Ihres Kleinen machen.
Als Mama möchte man nur das Beste für sein Kind, das ist nur verständlich. Aber bitte verzweifeln Sie nicht!

Zunächst vorneweg: laut meinen Normtabellen befindet sich Ihr Sohn mit dem Gewicht ziemlich genau in der mittleren Norm. Das ist also aus meinen Augen völlig in Ordnung. Es ist richtig, das Gedeihen des Kindes und die wöchentliche Gewichtszunahme im Auge zu behalten und zu überwachen. Aber bitte setzen Sie nicht allzu sehr unter Druck! Die Gewichtsentwicklung verläuft bei den Kleinen einfach nicht geradlinig und kann auch mal schubweise erfolgen.

Jedes Kind ist individuell und gedeiht anders. Es geht dabei einfach nicht immer nach Lehrbuch. Sie wachsen nicht bzw. wiegen nicht kontinuierlich mehr, manchmal passiert "es" schubweise.
Es kommt immer wieder vor, dass Kinder in dem Alter Ihres Sohnes die Milch – zeitweise - nicht mehr so gerne mögen. Meist ist das nur eine kurze Laune und dann klappt es wieder etwas besser. Am besten immer wieder frohgemut und ohne Ängstlichkeit die Muttermilch oder die Flasche ganz selbstverständlich anbieten. Gerne können Sie auch versuchen die Milch über einen Plastiklöffel zu geben.

Was sagt denn Ihr Kinderarzt zur Gewichtsentwicklung Ihres Kleinen? Sprechen Sie Ihren Arzt gerne darauf an. Vielleicht kann der Kinderarzt oder Ihre Hebamme Ihnen noch ein paar weitere Tipps geben und Sie beruhigen. Sie sind vor Ort und können die Situation am besten einschätzen. Aus der Ferne ist das leider nur schwer möglich.

Solange Ihr Kleiner aktiv ist, fit und munter ist, müssen Sie sich meiner Meinung nach keine größeren Gedanken machen. Das sind alles sehr beruhigende Signal. Ein gesundes Kind isst, wenn es hungrig ist. Vertrauen Sie da auch Ihrem Bauchgefühl!
Es gibt auch einfach Sprösslinge, die zu den zarten Kindern zählen. Beim Gewicht bzw. der Gewichtszunahme lässt sich auch nichts „erzwingen“. Wichtig ist, dass Ihr Schatz einen guten Eindruck macht und zufrieden ist.

Vielleicht helfen diese Gedanken das Thema Gewicht etwas entspannter zu sehen.

Möchten Sie sich mit anderen Eltern austauschen? Schildern Sie Ihre Situationen auch im HiPP Elternforum – von Eltern für Eltern: #parent
Bestimmt gibt es Eltern mit ähnlicher Erfahrung, die Ihnen wertvolle Tipps geben können und sich austauschen können.

Nun wünsche ich Ihnen und Ihrem kleinen Sohn alles Liebe & Gute!

Viele liebe Grüße
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Gewinnspiel

Kennen Sie alle Vorteile der neuen Verpackung? Jetzt mitspielen und gewinnen!

Jetzt mitmachen

Welche Milchnahrung?

Der HiPP Milchfinder hilft Ihnen, das passende Produkt für Ihren Liebling zu finden.

Zum Milchfinder