Milchnahrung Nachts mit 2 Jahren

Expertenrat zu Milchnahrung: Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!

Expertenforum

DanielaZastrow
21. Okt 2021 21:43
Milchnahrung Nachts mit 2 Jahren
Mein Kleiner wird jetzt 2 Jahre und durch einige Sachen wie Zahnen, Krankheit und Nicht-Erkennen benötigt er zum einschlafen eine Flasche und Nachts 1-2 weitere. Da er aber schon mal ohne eingeschlafen ist und auch dann durchgeschlafen hat bin ich mir sicher das es eine Gewohnheit geworden ist, die ich auch zu spät erkannt habe. Wie kann ich jetzt am besten vorgehen? Lasse ich die Einschlafflasche direkt weg und Nachts dann verdünnen oder gibt es einen andete Alternative? Vielen Dank schon mal für die Hilfe.
HiPP-Elternservice
22. Okt 2021 10:21
Re: Milchnahrung Nachts mit 2 Jahren
Liebe „DanielaZastrow“,

wir sind gerne für Sie da!

Die Kleinen können im Alter Ihres Sohnes lernen sich tagsüber ausreichend satt essen, so dass nachts keine Milch mehr notwendig ist.
Ich sehe es wie Sie, dass es für Ihren kleinen Schatz sicher eine liebe Gewohnheit geworden ist, noch die Milch am Abend und in der Nacht zu bekommen.

Haben Sie auch schon versucht die Milch in der Nacht auszuschleichen, d.h. die immer mehr zu verdünnen?
Dafür geben Sie erst immer weniger Pulver auf die gleiche Menge Wasser und gehen dann auch mit der gesamten Trinkmenge zurück. Das ist ein guter Weg, sie von der Nachtflasche zu entwöhnen. Probieren Sie es gerne aus. Konzentrieren Sie sich hier gerne auch zunächst nur auf ein Milchfläschchen und lassen dies mit der Zeit wegfallen. Irgendwann wird aus der Milch dann nur noch ein Schluck Wasser bei eventuellem Aufwachen in der Nacht. Bei der anderen Milchflasche in der Nacht dann entsprechend sowie bei der Einschlafmilch am Abend vor dem zu Bett gehen.

Das wird vielleicht nicht gleich von heute auf morgen klappen. Ihr Schatz hatte lange Zeit sich daran zu gewöhnen und wird das nicht so leicht aufgeben. Zeigen Sie Ihrem Kleinen, dass Sie bei ihm sind, aber versuchen Sie ihn ohne Milch wieder zum Schlafen zu bringen.
Versuchen Sie auf Dauer nachts mehr und mehr Ihren Sohn anderweitig zum Einschlafen zu bringen. Spieluhr, Schmusetuch, streicheln und gut zureden.

Sicher finden Sie hier einen Weg und Ihr kleiner Schatz wird lernen ohne der Milch in der Nacht auszukommen.

Alles Liebe & Gute für Sie weiterhin und ein schönes Wochenende
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Gewinnspiel

Kennen Sie alle Vorteile der neuen Verpackung? Jetzt mitspielen und gewinnen!

Jetzt mitmachen

Welche Milchnahrung?

Der HiPP Milchfinder hilft Ihnen, das passende Produkt für Ihren Liebling zu finden.

Zum Milchfinder