Nachts nicht schlafen und viel zu viel Bauchweh

Aus dem Baby ist ein Kleinkind geworden

Elternforum

Maya1511
21. Mai 2021 12:13
Nachts nicht schlafen und viel zu viel Bauchweh
Hallo liebe Mamis,

Nach langem hin und her, hab ich mich jetzt doch dazu entschlossen hier mal nach Leidensgenossen zu suchen. Ich bin zum ersten Mal Mama, mein kleiner ist mittlerweile 17 Monate alt und ein super tolles aufgewecktes und liebes Kind, bis die Nacht einbricht. In der Nacht verwandelt er sich zum Schlafmonster!

Das die Kinder hier und da mal Probleme haben zwecks Zähnchen und quer pups hier und da, und und und... ist mir klar, aber langsam wird sein Schlaf Defizit für mich ein echtes Problem! Ich hab noch keine Erfahrung und bin langsam einfach nur noch verzweifelt und ratlos.

Angefangen hat alles um den 6. Monat rum, er fing an nachts schlecht zu schlafen und auch einzuschlafen, da wir nicht weiter wussten haben wir angefangen ihn im Kinderwagen rumzufahren bis er eben einschlief, ( bis dahin ist er immer im Bett eingeschlafen ) manchmal dauerte das ganze bis zu 3 std und mein Körper dankte es mir nach einer Weile mit schmerzen und brennen überall. Im Bett einschlafen haben wir aber weiterhin immer wieder versucht und versuchen es auch jetzt noch weiter, nur leider ohne Erfolg. Er ist hundemüde und so bald ich ihn ins Bett lege, klappt sich ein Schalter um und er tobt und tobt und tobt, aber spielerisch.

Das ganze geht auch über Stunden hinweg und meine Geduld wird wirklich über strapaziert! Also wieder in den Kinderwagen rein! Dann kommt dazu er nachts noch mindestens 4 Flaschen gebraucht hat, fast im 2 std Takt, ich nie wirklich zum schlafen kam und er dementsprechend nach jeder Flasche total Bauchweh bekam weil es NATÜRLICH Zuviel war! Aber ohne Flasche ist er auch jedesmal wach geworden und wieder ewig nicht eingeschlafen. Mittlerweile wurde mir das nervlich echt zu viel und ich hab die Flaschen bisher radikal eingegrenzt auf 1-2 mal in der Nacht mit je nur 90 ml, hat ca. 3 Wochen lang auch super geklappt, er hat besser und Vorallem auch länger am Stück geschlafen ( ca. 5-6 std. ) aber jetzt geht das ganze wieder los, nachdem er endlich mal eingeschlafen ist, kommt er nach knapp 3 std wieder und wenn ich die Flasche aus lasse, wird er wach und wenn ich sie ihm gebe wird er nach ungefähr einer halben Stunde wegen Bauchweh wach. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Er nimmt schnullis aber die helfen dann leider auch nicht weiter.

Zumal ich einfach nicht weiß, wie ich ihn dazu bekommen soll, dass er endlich mal in seinem Bettchen einschläft! Es zerrt nur noch an den Nerven und tagsüber bin ich kaum zu gebrauchen weil ich nachts ständig auf den Beinen bin! Wir essen immer schön zu Abend, da bekommt er Brot mit Butter, Wurst oder Frischkäse, ein bisschen Obst oder ein Joghurt hinterher. Zum einschlafen meist nochmal dann eine Flasche mit ungefähr 150 - 180 ml 3er Milch! Da müsste er doch satt sein?

Und ja, bitte steinigt mich nicht, ich weiß das ich selber schuld dran bin, auch mit dem Kinderwagen, dass hat sich so eingependelt bei uns und er hat sich dran gewöhnt, ich weiß das alles. Ich möchte auch keine bösen Kommentare dafür, da ich als „Erst-Mama“ noch vieles lernen muss und auch was ändern möchte und Ratschläge annehme, sonst würd ich jetzt nicht hier rein schreiben.

Ich weiß es leider einfach nicht besser, hab mir auch schon viele Tipps geholt, aber bisher hat nichts geholfen. Schreien lasse ich ihn nicht, mal quengeln ok, aber nicht schreien und das tut er leider ziemlich schnell wenn ich ihn allein im Bett lasse und raus geh! Mit Geschichten vorlesen kann er noch nicht wirklich was anfangen, hab ich schon versucht, wenn ich mich einfach neben ihm dazu leg hilft das auch nichts( sein Bettchen steht nehmen unserem ) und bei uns im Bett macht er auch nur Quatsch!

Meine Frage ist nun eigtl, ob es evtl hier Mamas gibt, die vllt ähnliche Erfahrungen gemacht haben, wo sich das auch so gefestigt hat oder ähnliches und mir evtl mit Tipps helfen können oder mich einfach nur an ihren Erfahrungen Teil haben lassen, manchmal fehlt einfach ein anderer Blickwinkel zu dem ganzen :)

Er macht mittags sein Schläfchen ganz normal, manchmal sogar 2 std aber meistens 1,5 std.! Was aber auch meistens echt länger dauert bis er einschläft . Bis abends liegen dann manchmal 7-8 std dazwischen bis er schläft, ich schau auch immer auf seine Müdigkeitsanzeichen und wir machen auch jeden abend immer das gleiche fürs „Ritual“ und tagsüber hat er auch genügend Abwechslung. Wie kann ich ihm helfen, damit er endlich in seinem Bett einschläft und wie kann ich die Bauchweh nachts einigermaßen eingrenzen, ich denke das er keinen Hunger hat, aber weiß nicht wie ich die restlichen Flaschen weglassen soll. Soll ich noch weniger Milch machen und ausschleichen oder wie kann ich es machen? Tee und Wasser trinkt er nachts nicht, da wird er dann auch wach und weint. Ich möchte nichts falsch machen und ich will eine gute Mutter sein, aber manchmal denke ich, ich mache alles falsch. Vllt habt ihr ein paar gute Tipps oder so etwas ähnliches hinter euch oder evtl auch grad im Moment?

Danke fürs zeit nehmen und lesen!
Bleibt gesund!
PaulsMama2020
23. Mai 2021 14:14
Re: Nachts nicht schlafen und viel zu viel Bauchweh
Den Gedanken, dass du alles falsch machst und keine gute Mutter bist, verwirf mal ganz schnell. Du machst das super. Mein Sohn ist 12 Monate alt und wir hatten auch viele Katastrophale Nächte und Abende. Hat sich aber alles eingependelt. Er trinkt selbst nach einem guten Abendbessen 230 ml Milch vorm schlafen. Und ich finde, wenn er sie möchte und braucht, soll er sie haben. Du gibst ihm ja keinen Kakao oder Cola :-) Ich habe mir eine Geschichtenbox von Vtech geholt (keine Tnoiebox) die läuft immer zum einschlafen. Das Zimmer mache ich dunkel und ich lege ihn in sein Bett und halte eine Weile Händchen bis er eingeschlafen ist. Wenn er noch durch sein Bett turnen will und gut drauf ist, lasse ich ihn einfach machen aber Licht bleibt aus und nur die Musikbox leise an. Ich erzwinge sein einschlafen nicht, ich begleite ihn einfach dabei. Das klappt mittlerweile sehr gut.
Maya1511
28. Mai 2021 09:42
Re: Nachts nicht schlafen und viel zu viel Bauchweh
Danke für deine Antwort. Haben es gestern wieder im Bett versucht, aber er dreht dann so auf im Bett. Ich hoffe wir schaffen das irgendwann 😅 diese Geschichtenbox hört sich interessant an, ich werd mich mal informieren danke dir 😊
PaulsMama2020
28. Mai 2021 10:03
Re: Nachts nicht schlafen und viel zu viel Bauchweh
Also die Box ist echt cool. Ist von V-Story heißt sie bei Amazon. Klar, verstehen die das so noch nicht, aber er findet es schön, wenn er dabei einschläft zu lauschen. Zudem hat sie noch einen kleinen Projektor und kostet an die 40 Euro.

Wir hatten gestern Abend auch wieder Drama. Erst schlief er schnell ein und dann eine Stunde später war er wieder hellwach. Und ist dann, weil er eigentlich total müde war, ausgeflippt.

Man muss dann halt versuchen selber ruhig zu bleiben. Obwohl man abends auch einfach mal Feierabend haben will :-)
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel Knusper-Ringe

Sammeln Sie alle Ringe & gewinnen Sie ein HiPP Knabberpaket mit JAKO-O Stapelwürfeln!

Jetzt mitspielen

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account