Kita Alltag

Aus dem Baby ist ein Kleinkind geworden

Elternforum

Carohoch3
18. Nov 2021 13:35
Kita Alltag
Hallo zusammen!
Mich würde eure Meinung bzw Erfahrungen interessieren, zum Thema Kita bzw dem "Gefühl " was sich bei mir einschleicht... ich versuche es mal zu beschreiben:
Meine Tochter geht seit sie 2 Jahre ist ,also seit einem halben Jahr, in die Kita und hat einen Vollzeitplatz. Eingewöhnung usw lief alles super, sie geht gerne hin und hat viel Spaß, Essen und Mittagsschlaf klappt auch. Mein Mann und ich gehen arbeiten, ich Teilzeit und an 2 Tagen in der Woche bin ich zuhause. Dann erledige ich alles mögliche zuhause, Termine, Einkaufen usw. Natürlich springt auch ein bißchen Freizeit für mich dabei raus, die ich mir auch gönnen möchte um Energie zu tanken. Doch häufig habe ich dann ein schlechtes Gewissen, weil meine Tochter nicht bei mir ist und ich fühle mich als hätte ich sie abgeschoben. Wenn ich sie dann früher abhole, klappt es plötzlich auch nicht mehr so entspannt, sie schläft dann nicht zuhause am Mittag, wollte lieber noch dort bleiben.
Wenn Sie aber "später" abgeholt wird, ist sie oft eines der letzten Kinder... und da kommt wieder das schlechte Gewissen.
Nun... wenn es ihr dort ja anscheinend gut gefällt, wie bekomme ich dann diese Gewissensbisse in den Griff? Oder sollte ich sie trotzdem an den Tagen früh abholen und sie sollte sich daran gewöhnen, halt nicht täglich dort länger zu bleiben. Quasi mal so mal so?
Am Abend dann schwankt sie immer zwischen aufgedreht und sehr anhänglich, ich denke das sind Zeichen, dass wir uns doch ein bißchen fehlen?

Wie geht ihr damit um, kennt das jemand?
Viele liebe Grüße!
Jasmin 2070
18. Nov 2021 21:43
Re: Kita Alltag
Hallo,

ich verstehe dich sehr gut bei uns ist es ähnlich. Ich arbeite Mo-Do 7-8 Std, Freitags hab ich frei aber die Betreuung müssen wir voll zahlen und ich kann da alles erledigen und Termine wahrnehmen was ohne Kleinkind leichter ist. Ich arbeite fast ausschließlich im Homeoffice und hetzte mich gleich nach Schluss sofort in die Krippe, Freitag immer noch vorm Mittagessen abgeholt. Grund: schlechtes Gewissen 😂
Ich hab aber dann nach ein paar Monaten angefangen nach der Arbeit zu Fuss zur Krippe zu gehen (ca 20 min) und vorher noch ein paar Minuten zu entspannen um den Arbeitstag abzuschließen, den Kopf frei zu kriegen und mich dann den Rest des Nachmittags /Abend mit neuer Energie ihm widmen zu können. Ihm fällt es gar nicht auf, dass er jetzt 30-40 min später abgeholt wird aber wir haben so viel entspanntere Tage.
Und Freitag hol ich ihm entweder nach dem Mittagessen ab damit ich nicht kochen und somit a hetzen muss oder auch mal erst nach dem Schlafen. Und gönne mir mal hier Zeit für mich.

Ich verstehe dich und ich glaub jede Mama kennt das. Warum das so ist, kann ich nicht sagen. Unsere Kinder brauchen Eltern, die Geduld, Kraft, Nerven und entspannt sind gerade in der Autonomiephase. Wenn man sich aber keine Zeit für sich nimmt und immer nur Arbeitet sei es Job, Haushalt, Kochen, usw dann hat man einfach weniger Energie für sein Kind ist somit viel schneller gereizt oder auch nie hundert Prozent dabei - und das spüren unsere Kinder.

Du tust damit also nicht nur dir was Gutes sondern auch deiner Tochter, halte dir das bitte immer vor Augen. Freu dich, dass es ihr dort so gut gefällt und genieße dann die Zeit mit ihr wo du dich wirklich auf sie konzentrieren kannst ohne nebenbei noch hundert andere Dinge zu machen oder im Kopf zu haben.

Liebe Grüße Jasmin
Jonas Mama
24. Nov 2021 19:16
Re: Kita Alltag
Nutze die Zeit, um an solchen Tagen auch etwas für dich zu tun. Zeit für dich, zum Beispiel in Ruhe etwas zu lesen, ein Bad nehmen oder etwas anderes, was du gern in deiner Freizeit tust. Denn Haushalt und Termine wahrnehmen ist auch Arbeit, nicht Freizeit. Das schlechte Gewissen ist letztlich allein dein Problem, um es mal klar auszudrücken, vor allem wenn es deinem Kind richtig gut gefällt im KiGa. Lass sie auch dort schlafen, hol sie direkt nach dem Schlafen ab, so sind auch deine Nachmittage deutlich entspannter.
Kinder brauchen ausgeruhte und entspannte Eltern, und wenn die Möglichkeit besteht, dann sollte man diese Zeit auch für sich nutzen! Diesen Luxus haben eben nicht alle Eltern, leider.
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel Knusper-Ringe

Sammeln Sie alle Ringe & gewinnen Sie ein HiPP Knabberpaket mit JAKO-O Stapelwürfeln!

Jetzt mitspielen

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account