Schlaflose Nächte

Das Baby wird mobil

Elternforum

AlinaHB82
15. Jun 2022 23:45
Schlaflose Nächte
Hallo ihr Lieben :roll:

Ich bin wirklich mit meinen Kräften am Ende.
Mein kleiner Mann (9 Monate) war noch nie wirklich der gute Schläfer. Wir hatten bis vor 3 Wochen jedoch eine Zeit, in der er von 20:00-24:00 Uhr und dann bis 07:00 Uhr geschlafen hat. ( das ging so ca 2 Wochen)

Ich dachte, wir haben es endlich geschafft, der kleine schläft endlich und das ohne swing2sleep ohne die er sich meistens nicht beruhigen lassen hat.

Vor 3 Wochen fing es dann an. Der kleine wird müde, bekommt wie gewohnt um 20:00 Uhr seine Flasche und hat extreme Probleme danach um einzuschlafen. Nachdem er es dann endlich geschafft hat mit ganz vielen streicheleinheiten und von rechts nach links drehen, wird er spätestens nach 1 Stunde wach und weint sehr… ich streichel ihn wieder und versuche ihn zu unterstützen wieder in den Schlaf zu finden… manchmal klappt das auch und manchmal schreit er einfach nur extrem los.

Er ist kaum zu beruhigen. Er dreht sich von rechts nach links und auf den Bauch und zappelt wie wild in seinem Bettchen.

Zu mir will er nicht, er hasst es zu kuscheln, das verschlimmert meistens noch die Situation.

Am Ende rettet uns dann nur noch die swing2sleep.
Ich möchte den kleinen nicht die ganze Nacht darin schlafen lassen, weshalb ich ihn oft versuche rüber zu heben.. das meistens ohne Erfolg.

Sobald er in der Swing ist schläft er bis zu 8 Stunden am Stück… ich weis einfach nicht mehr weiter, ich dachte echt wir haben es mit dem Schlaf geschafft.

Ich habe mittlerweile auch echt Angst, dass er irgendwas körperliches hat. Die Kinderärztin meinte nur ich solle nicht auf jeden pips reagieren und das mein Kind top gesund und einfach sehr aktiv ist..

Kann mir jemand einen Rat geben? Ich habe echt versucht die Swing abzuschaffen, aber es zerreißt mein Herz wenn mein kleiner Mann so schreien muss.

Ganz liebe Grüße !
Anne Meier
7. Jul 2022 11:01
Re: Schlaflose Nächte
Das Baby braucht die Nähe von Mama. Solange das Baby im Elternbett schläft und die Brust bekommt fühlt es sich sicher.
Das letzte was ein Baby möchte ist alleine in seinem Bettchen zu schlafen wenn es schreit.
( 40 Jahre Hebamme)…
Jonas Mama
10. Jul 2022 20:09
Re: Schlaflose Nächte
Anne Meier hat geschrieben:
> Das Baby braucht die Nähe von Mama. Solange das Baby im Elternbett schläft
> und die Brust bekommt fühlt es sich sicher.
> Das letzte was ein Baby möchte ist alleine in seinem Bettchen zu schlafen
> wenn es schreit.
> ( 40 Jahre Hebamme)…

Das Thema Schlafen lässt sich nun wirklich nicht verallgemeinern, jedes Kind ist anders, wie jeder Erwachsene auch.
Und es gibt auch schon Babys, die nicht im Familienbett zur Ruhe kommen, sondern im eigenen Bett, ohne dazu "gezwungen" zu werden. Das bedeutet nicht, dass dieses Kind nicht die Nähe bekommt, die es braucht.
Und ein Kind schreit auch nicht zwangsläufig, nur weil es in seinem Bettchen liegt. Und selbst dann ist es möglich, seinem Kind die nötige Nähe zu geben.

Jeder Mensch hat ein anderes Bedürfnis, was das Schlafen anbelangt, das ist auch schon bei den Kleinsten so. Jeder hat seine ganz eigenen Rituale, die er dann zum Schlafen benötigt. Und bei seinen Kindern muss man eben herausfinden, welche Rituale ihnen Sicherheit gibt und welche eher kontraproduktiv sind.
Mit der Zeit kann man sehr gut unterscheiden, ob das Weinen lediglich meckern bedeutet oder eben ein dringendes Bedürfnis dahintersteckt. Und Bedürfnisse sollte man definitiv nicht ignorieren!
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen