Extrem schreckhaft und Gebrüll wegen anderen Babys

Das Baby wird mobil

Elternforum

Silke_Elli
19. Dez 2021 12:49
Extrem schreckhaft und Gebrüll wegen anderen Babys
Unsere kleine Maus ist seit gestern 9 Monate alt.
Im Grunde genommen ein wirklich freundliches und unkompliziertes Baby, aber sie hat so ihre Marotten.

Am meisten kämpfen wir mit der Schreckhaftigkeit und Begegnungen mit anderen Babys.
Zu Erwachsenen und älteren Kindern ist sie sehr freundlich und aufgeschlossen. Fremdeln ist merklich, aber immer ziemlich schnell überwunden, so mit Rückendeckung. Und eine Vierjährige aus dem Bekanntenkreis ist für sie bei jeder Sichtung ein Grund zum Jauchzen.
Sobald sich ein anderes Baby nähert ist sie ein bisschen schüchtern, aber neugierig und interessiert. Bis das andere Kind das erste Geräusch macht.
Sie macht sich stocksteif, verzieht das Gesicht, dann kullern dicke Tränen und sie fängt lauthals an zu brüllen. Also so richtig. Da ist nicht mehr viel mit trösten oder so. Keine Chance! Selbst wenn man dann wieder resigniert aus der Situation heraus geht und mehrere Räume zwischen die kleine und das andere Kind bringt braucht sie extrem lange um sich zu beruhigen. Ich weiß echt nicht mehr wie ich damit umgehen soll. Nächste Woche ist Weihnachten und es gibt auch ein kleines Familienessen. Ihre Cousine ist 3 Wochen älter und ein kleiner Draufgänger...
Und ihr genügen manchmal Kleinigkeiten. Wenn man niest, wenn sich ein Fuß schnell bewegt (hat ewig gedauert ihr zu zeigen, dass Füße doch harmlos sind). Wenn ein Schaukeltier sich bewegt (hat mit ein paar Tagen Abstand nur 2 Stunden gedauert, bis es wieder okay war). Wenn man richtig hustet ist ganz schlimm. Da kriegt sie sich kaum wieder ein. Husten simulieren findet sie aber okay.
Und man weiß nie, was der nächste Auslöser ist. Ein uralter Lanz Bulldog macht immer n Höllenlärm, wenn er vorbei fährt. Das ignoriert sie.
Heute habe ich Ihr eine Aufnahme mit ihrem eigenen zufriedenen Gemurmel vorgespielt und sie fing sofort an zu brüllen.
Wenn sie etwas doof findet, dann erforschen wir es mit ihr inzwischen immer ganz in Ruhe ganz genau.
Aber es ist bisher nicht möglich nahe genug an ihren größten Angstgegner zu kommen ohne dass sie sich so aufregt, dass sie auf nichts mehr reagiert.
Jonas Mama
19. Dez 2021 21:26
Re: Extrem schreckhaft und Gebrüll wegen anderen Babys
Das mit dem Weinen bei anderen Babys kennen wir auch, eine ganze Zeit lang hat unser Zwerg angefangen zu weinen, wenn die anderen Babys Geräusche von sich gegeben haben. Oder er hat mitgeweint, wenn andere Babys anfingen zu weinen. Ich glaube, das ist einfach eine Gewöhnungssache, mittlerweile juckt ihn das nicht mehr. Allerdings scheint deine Maus etwas schreckhafter zu sein. Oder auch sensibler, zumindest klingt es für mich so. Da muss man natürlich viel vorsichtiger und behutsamer etwas angehen.
Jasmin 2070
21. Dez 2021 20:13
Re: Extrem schreckhaft und Gebrüll wegen anderen Babys
Hallo,

also das schreckhafte kenne ich von meinem Sohn. Es gab/gibt bestimmte Geräusche oder Dinge die bei ihm wirklich Panik auslösen also mit brüllen schreien, weinen mit Tränen und zittern. Ich kann aber nicht nachvollziehen warum das so ist oder woher das kommt.
Klassische Geräusche wären Mixer, Pürierstab Inc Bohrmaschine das kann ich noch nachvollziehen weil es sind ja plötzliche, laute und schrille unsere Ärztin meinte er hat ein extrem gutes Gehör.
Aber er hat auch Angst vor der Dusche, vor Höhe (das ist jetzt besser geworden aber Wickeltisch war eine Zeit echt ein Problem obwohl er nie runter gefallen ist oder dergleichen).
Ich denke manche sind einfach sensibler, empfindlicher oder schreckhafter. Es ist jedenfalls schon viel besser und weniger geworden einfach ruhig durch diese Situationen begleiten und im er wieder vorsichtig heranführen.

LG Jasmin
Mumofone
30. Dez 2021 10:57
Re: Extrem schreckhaft und Gebrüll wegen anderen Babys
Hey,

war bei uns genauso… hatten im Sommer einen Familienurlaub mit meiner Schwester und ihren Kindern. Unser Schatz hat im Minutentakt zu weinen begonnen, weil mal einer geschrien, geniest, gehustet, gelacht oder geschnäuzt hat. Nach einer Woche hat er neben der gleichen Geräuschkulisse geschlafen :D
Ach und noch was: ich mach seit mein Engel 8 Monate ist einen Musikkurs, also so elementares Frühmusizieren in der Musikschule. Das ist toll, weil andere Kinder, Musik und Geräusche… seither ist mein Engelchen viel gelassener:)
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen