Baby wehrt sich extrem gegen den Schlaf

Das Baby wird mobil

Elternforum

Bsryld
27. Jun 2018 23:22
Baby wehrt sich extrem gegen den Schlaf
Hallo zusammen,

Meine Kleine, ab nächster Woche 12 Monate alt, wehrt sich extrem gegen das schlafen.

Tagsüber geht es gerade noch so aber abends schreit sie mir die bude zusammen.
Ich weis nucht woran es liegen kann.

Ich habe regelmäßige Schlafzeiten eingeführt. Das heißt, sie wacht morgens zwischen 7-10 auf.
Dann sollte sie zwischen 12 und 15 nochmal schlafen und dann wieder 18-20. Klappt nicht immer aber meistens.

Ich schaukele sie auf meinen Beinen und sitze meistens 2 stunden ca., bis sie einschläft. Sie ist sogar so agressiv das sie mich schlägt. Alleine einschlafen mag sie es nicht .

Ist das wieder so eine Phase?
Bsryld
28. Jun 2018 01:22
Re: Baby wehrt sich extrem gegen den Schlaf
Ich meinte sie ist 11 Monate alt ab nächste Woche.
Xavi6
1. Jul 2018 14:21
Re: Baby wehrt sich extrem gegen den Schlaf
Also meiner ist gute 10 Monate alt und wir haben abends das selbe Problem. Ich muss ihn auch tragend einschlafen lassen, dann kann ich ihn erst ablegen. Danach geht er sofort auf alle Viere und zieht sich am Bett hoch. Das kann schon mal ne Stunde gehen...und zur Zeit schreit und wehrt er sich dann auch meistens schon beim tragen..wäre auch froh wenn jemand einen Tipp hat :-)
Sarussel
4. Jul 2018 20:55
Re: Baby wehrt sich extrem gegen den Schlaf
Hallo ihr Lieben. Ich kenn das. Ich sage immer es fühlt sich an als wollte ich mit blosser Hand einen Tunfisch festhalten der sich wehrt, so kämpft mein Kleiner (7 Monate). Meine Kinderärztin hat mir Orangenblütentee empfohlen und ich hab das Gefühl das hilft. Er ist Abends viel ruhiger und es ist nicht mehr so ein Kampf.

Ich wünsch euch viel Glück
Lauschen
4. Jul 2018 22:42
Re: Baby wehrt sich extrem gegen den Schlaf
Hallo ihr

Meine Kleine ist nun 12.Monate alt und war bisher außer am Anfang ein guter Schläfer.
Anfangs war mir klar dass es daran liegen könnte das sie ja noch keinen Rhythmus hat und die Nacht an sich ja auch beängstigend für.so ein kleines Kind sein kann (auf einmal weniger licht, weniger Geräusche etc).

Wie ist es bei deinem Kind denn, ist es schon immer ein unruhiger Schläfer oder wie würdest du es in der Rückschau sehen?

Aktuell nehme ich bei meiner Tochter nämlich ga h massive Veränderungen wahr. Seit cs. 2 Wochen schläft sie gerade Abends unruhiger, schreit öfters auf, teilweise mussten wir auch bei ihr im Zimmer schlafen damit sie uns hört.
Ich schätze mal dass es aktuell eine neue Entwicklungs Phase ist und das könnte ja auch auf dein Kind zutreffen. Über Tag merke ich wie anhänglich meine Kleine ist, sie möchte ständig mit mir mit, beschäftigt sich weniger lange alleine. Wie ich weiß beginnt jetzt die Phase wo die Kinder bemerken, dass sich die Bindungsperson auch bewusst von ihnen trennen/entfernen kann und das verunsichert sie wieder massiv. Glaube das kann bis zum 2. Geburtstag gehen dass sich langsam die Bindungsqualität heraus kristallisiert, also dass das Kind über einen längeren Zeitraum merkt dass Mama oder Papa ja auch wieder kommen und da Verlass auf sie ist.

Das muss jetzt nicht zu dir und eurer Situation daheim passen, da es bei uns aber aktuell ist und die Kind ja auch 11 Monate dachte ich ich stelle das mal in den Raum.

Gutes durchhalten
Bsryld
10. Jul 2018 09:53
Re: Baby wehrt sich extrem gegen den Schlaf
Meine Tochter war bisher eine ruhige Schläferin. Sie ist zwar des Öfteren mal wach geworden schlief aber direkt nach ihrer Milch wieder ein.
Das was sie jetzt macht hat sie ca. seit 2 Wochen vorallem seit zwei Nächten ist sie sehr unruhig im Schlaf, sie wälzt sich hin und her und fängt dann auch mal an zu jammern.

Ich gehe mal davon aus, dass sie gerade wieder einen Schub hat, die Zähne drücken und sie das krabbeln im Schlaf verarbeitet. Sie krabbelt schon länger, aber auf allen vieren hat sie es erst neu gelernt.

Mittags schläft sie leicht ein, weil ich ihr feste Schlafzeiten eingeführt habe
Aber nachts ist es so schlimm...
DieClaudi
13. Mai 2022 20:56
Re: Baby wehrt sich extrem gegen den Schlaf
Warum können Babys, die mal gut geschlafen haben nicht einfach weiter gut schlafen? Das Frage ich mich immer wieder. Unsere Erfahrung ist nahezu eine Achterbahn. Wir haben gerade wieder eine schwierige Nacht hinter uns. Unser Sonnenschein schafft es auch gut sich gegen den Schlaf zu wehren. Immerhin sind wir jetzt schon erfahrener, so dass die Phasen, die schwierig sind, kurz bleiben. Deshalb möchte ich eher aufmuntern. Es ist zwar wie es ist, doch man kann wirklich was tun, damit es nicht so schlimm wird. Am besten finde ich die Schlafrezepte von Jessica Ram. Das hört sich jetzt vielleicht etwas phantasievoll an. Doch das ist das beste Buch, das es meiner Meinung nach gibt. Symphatisch und Hilfreich, ohne Schreienlassen. Meine beste Freundin hat es nun auch und sie hat nun seit langem wieder genug Schlaf.
Mit dem genauen setzen von festen Zeiten habe ich allerdings eher schlechte Erfahrung gemacht. Babys entwicklen sich schnell und brauchen immer wieder andere Gegebenheiten.
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen