wie kann ich die nacht flaschen ab gewöhnen

Das Baby wird mobil

Elternforum

chrissi-maus
9. Okt 2010 19:59
Re: wie kann ich die nacht flaschen ab gewöhnen
Miakaro hat geschrieben :
> Ich meinte auch nicht die Thread Erstellerin damit sondern den Beitrag von
> Noah0710. Und das ist für mich eine Misshandlung wenn ich mein Kind vor
> durst schreien lasse nur weil ich zu "bequem" bin um ihr/ihm was
> zu trinken zu geben. Für mich ist das keine normale Denkweise.


Ja gut, da hast du natürlich schon Recht, so ne Tour würde ich mit meiner Maus jetzt auch nicht unbeding abziehen wollen...
Also das geht echt garnicht, da muss man als Elternteil schon ganz schön krass drauf sein...
gast.809873
10. Okt 2010 00:26
Re: wie kann ich die nacht flaschen ab gewöhnen
Hi Du

Wenn mein kleiner Nachts sich mal wieder meldet machen wir das so ich habe Bebivita und zuerst haben wir Nachts immer eine Flasche mit 210 ml gemacht a 5 Löffel die woche drauf hab ich nur noch 170 ml gemacht a 4 Löffel und wieder eine woche später zwar auch 170 ml aber nur noch 3 Löffel und jetzt reduziere ich jede woche 1 Löffel weniger bis ich zum schluß kein milchpulver zugeben muss hab nämlich gelesen sie wachen dann nicht mehr auf wegen einen schluck Wasser. Und die Kidis müssen Nachts nicht Brüllen. :D
gast.1319927
10. Okt 2010 11:31
Re: wie kann ich die nacht flaschen ab gewöhnen
Hallo,

ich möchte mich nun auch einmal zu Wort melden:

Meine Tochter ist inzwischen 14 Monate alt und sie ißt tagsüber sehr schlecht. Schon von Anfang an. Von daher ist es für mich okay, wenn sie nachts noch eine (oder auch zwei) Milchflaschen bekommt.

Allerdings geht es hier um das Trinken, nicht um das Essen (Milch ist ja eigentlich Nahrung).

Wie schon von einigen geschrieben wurde: Wir Erwachsenen haben nachts durst und holen uns etwas zu trinken. Fertig. Die kleinen Würmer sind allerdings auf uns angewiesen. Warum sollen Kinder dann nicht auch nachts weinen - da sie noch nicht sprechen - um etwas zu Trinken einzufordern?

Abgewöhnen der Trink-Flasche in der Nacht geht gar nicht!!!!
chrissi-maus
10. Okt 2010 15:16
Re: wie kann ich die nacht flaschen ab gewöhnen
skunzi hat geschrieben :
> Hi Du
>
> Wenn mein kleiner Nachts sich mal wieder meldet machen wir das so ich habe
> Bebivita und zuerst haben wir Nachts immer eine Flasche mit 210 ml gemacht
> a 5 Löffel die woche drauf hab ich nur noch 170 ml gemacht a 4 Löffel und
> wieder eine woche später zwar auch 170 ml aber nur noch 3 Löffel und jetzt
> reduziere ich jede woche 1 Löffel weniger bis ich zum schluß kein
> milchpulver zugeben muss hab nämlich gelesen sie wachen dann nicht mehr auf
> wegen einen schluck Wasser. Und die Kidis müssen Nachts nicht Brüllen. :D


Ich find das is eine richtig gute Idee, gibst du BIO oder, ich nämlich auch =)
gast.950621
12. Okt 2010 13:55
Re: wie kann ich die nacht flaschen ab gewöhnen
Ich bin auch der Meinung, dass es nicht gleich eine Misshandlung ist die Nachtfläschchen abzugewöhnen. Eine Mutter ist doch wohl in der Lage abzuschätzen ob das Kind abends genung getrunken hat, und wie die Trinkgewohnheiten so sind.

Beim Kind kann es schnell zur Gewohnheit werden nachts zu trinken. So wird aus 1 -2 trinken schnell 7 - 8 mal. Wenn das Kind dann natürlich eine so zerstückelte Nacht hat kann nicht vom erholsamen Schlaf gesprochen werden. Also beobachten und einschätzen ob es Gewohnheit oder richtiger Durst ist.

Bei meinem Sohn war es auch so (7-8 mal die Nacht) und ich hab ihn ebenfalls mal eine Nacht meckern lassen was aber nur ein Stündchen gedauert hat.
Jetzt schläft er einen ungestörten Schlaf und ist bis jetzt noch nicht verdurstet. ;)

Ich muss dazu noch sagen dass ich gelesen hab wenn die Zähnchen da sind sollte nach dem Zähne putzen möglichst nichts mehr getrunken werden (auch Wasser)weil es den schützenden Speichel wegspült und so eher die Zähnchen geschädigt werden können.

Wenn das Kind natürlich krank ist und auch so tagsüber nicht viel getrunken hat sollte ihm stets Trinken angeboten werden.

Lg
gast.973868
16. Okt 2010 22:28
Re: wie kann ich die nacht flaschen ab gewöhnen
chrissi-maus hat geschrieben :
> Hallo,
>
> also von Misshandlung würde ich jetzt hier auch nicht unbedingt sprechen,
> schließlich wollte sie ja nur einen Rat von uns haben.
> Also wenn ich du wäre, würde ich deiner Kleinen schon noch den Tee in der
> Nacht geben, wenn wir Durst haben, dann holen wir uns ja auch was.
> Das Durchschlafen wirst du sicherlich bald wieder genießen können.
> Ich steh auch jede Nacht auf, weil Hannah noch was zum Trinken oder eine
> frische Windel braucht (Tee o. Wasser)
> Aber ich würde ihr nicht das Fläschchen mit ins Bett geben, ich weiß nicht,
> aber ich bin der Meinung, das sich Essen und Trinken eigentlich auf den
> Tisch und nicht ins Bett gehört-außerdem können sich die Kleinen ja auch
> verschlucken...
>
> Verwöhn dein Kleines ruhig noch ein wenig ;)
>
> Liebe Grüße
> Christin und klein Hannah

Ins Bett stell ich auch keine Flasche mehr, meine Kleine dreht sich bestimmt 5 mal um sich selbst in der Nacht und hat dabei schon mehrmals die Flasche zum Auslaufen gekriegt. Lieber geh ih und gebs ihr, als das sie im eigenen Bettchen nass und frierend aufwacht.
Veve686
17. Aug 2022 18:47
Re: wie kann ich die nacht flaschen ab gewöhnen
Unglaublich, ist zwar schon uralt der Thread, aber Leuten, die einem hilflosen kleinen Wesen Flüssigkeit verweigern, weil sie zu faul sind, nachts einmal kurz aufzustehen, sollte man die Kinder wegnehmen. Und Wasser nach dem Zähne putzen ist selbstverständlich in Ordnung, machen wir Großen doch auch; es ist nur dann schädlich, wenn dauergenuckelt wird, sprich Wasser sehr lange die Zähne umspült.
Schämen solltet ihr euch, auch nur in Erwägung zu ziehen aus Bequemlichkeit euren BABYS und KLEINKINDERN Flüssigkeit zu verweigern!
Tippfehler
26. Sep 2022 08:39
Re: wie kann ich die nacht flaschen ab gewöhnen
Gibst du denn noch MuMi oder PRE? Bei meinem Sohn ist es so,wenn er nachts wach wird, dann hat er Hunger. Auch Tee/Wasser füllt ja erstmal den Magen. Aber oftmals brauchen sie das einfach noch. Ja,das ist anstrengend und nervig aber hat ja seine Gründe. Vielleicht benötigt dein Kind mehr Energie oder noch einmal, mit der Gabe der Flasche, deine Nähe. Ich würde das nicht abgewöhnen. Vor allem nicht mit "krassen" Verweigerungsmethoden. Die kleinen machen viele Entwicklungssprünge in der Zeit , lernen und entdecken so viel Neues, da würde ich einfach noch das bieten, was sie brauchen.
23 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen