Schlafmangel hoch 10

Das Baby wird mobil

Elternforum

Kuscheldrache
3. Nov 2021 13:43
Schlafmangel hoch 10
Hallo an alle,

ich pfeife so langsam aus dem letzten Loch und merke, dass meine Hilflosigkeit mich langsam übermannt.

Meine Tochter (33 Wochen; 7,5 Monate) schläft seit genau einem Monat katastrophal. Seitdem sie 3 Wochen alt ist, schläft sie in ihrem eignen Bett neben dem Elternbett. Ich stille sie seit beginn nach Bedarf (ca. alle 4 stunden) in der Nacht. Das hat mich auch nie groß gestört. Sie ist danach immer wieder eingeschlafen und meldete sich erst beim nächsten hunger wieder. Zeitweise hat sie sogar 8-10 Stunden am Stück geschlafen. Geschlafen hat sie damals von 19-9 Uhr morgens.

Seitdem Sie 5,5 Monate alt ist, isst sie Beikost. Mittlerweile Mittags, Nachmittags und Abendbrei. Gestillt wird sie von dem ersten Mal wach werden in der Nacht (meist 22-23 Uhr bis morgens um 9-10) - Insgesamt 4 Mal. Dazwischen trinkt sie Wasser.

Nun wie gesagt, sind die Nächte mittlerweile eine Katastrophe. Vor einem Monat wurde sie immer häufiger in der Nacht wach. Die ersten Nächte habe ich sie dann vermehrt angelegt. Sie hatte aber weder durst noch hunger. Nachdem auch trösten nicht geholfen hat, habe ich ihr Zahnungsgel gegeben, da sie tagsüber viel rumgekaut hatte und der erste Zahn noch nicht da war. Das hat dann auch geholfen. Sie ist sofort wieder seelig eingeschlafen. Zwei Stunden später ging es dann von vorne los. Dann habe ich sie gestillt, da sie ja zuvor nichts wollte. Dann schlief sie wieder ein. 2 Stunden danach ging es wieder los... das ging dann die ganze Nacht so durch.

Nach 5-6 Tagen war ich zunehmend ausgelaugt und habe sie dann nach dem ersten Stillen gegen 22-23 Uhr zu mir ins Bett geholt. Da hat sie die ersten Tage besser geschlafen. 3 Stunden, statt 2 am stück. Allerdings hält sie mir die Nase zu, sodass ich nicht atmen kann. Unterbinden führt zum nächsten Weinanfall. Also erholsam ist es für mich keineswegs!

Vor ca. 2 Wochen kam dann endlich der erste Zahn, vor 4 Tagen der 2.

Das mit dem Familienbett habe ich dann ca. 2 Wochen lang versucht. Aber es ist nichts für mich und meine Tochter schläft nur unwesentlich länger am Stück. Dann wacht sie auf und schreit, als hätte man sie abgestochen.

Nach Rücksprache mit der Hebamme habe ich sie wieder in ihr Bett. Und versuche sie mit zureden und Streicheleinheiten zu beruhigen. Die ersten 2 Nächte waren schlimm, da sie ab 1 Uhr immer wieder geweint hat.
Jetzt ist es aber eine reine Katastrophe, da sie seit 3 Nächten alle 30-45 Minuten wach wird und schreit.
Das einzige was für 2 Stunden hält ist Zahnungsgel oder im Arm halten. Aber ich kann/darf ihr nicht viel Gel geben und der Arm ist definitiv auch keine Lösung.

Ich weiß nicht was ich noch tun kann.... Bitte dringend um HILFE!!!

Weitere Eckdaten:
- sie nimmt kein Fläschchen
- tagsüber schläft sie seit 2 Monaten wie folgt:
zwischen 10-11 ca. 20 min
ab 12:30 ca. 1-1,5 Stunden
zwischen 17-18 ca. 20 Min
Nachts theoretisch von 19-7 Uhr
- Stuhlgang täglich
- tagsüber sehr anhänglich und kuschelig seit 1,5 Monaten

Kann mir einer helfen????
Pfannenkuchen
5. Nov 2021 18:46
Re: Schlafmangel hoch 10
Bei meiner ersten Tochter hatten wir auch so eine Phase. Da war sie mal stündlich wach in der Nacht und abends schlief sie nie richtig ein. Mir war schwindlig vor Müdigkeit und dann noch der Haushalt, Arzttermine etc... Ich habe auch leider keinen Tipp, es ging halt vorbei irgendwann. Sind wahrscheinlich die Zähne.
Ich kann leider nur den Tipp geben, Ruhe zu bewahren und weiterhin zu schlafen, wenn das Baby schläft.
Sch... auf den haushalt:-)
Aber vielleicht fällt jmd was besseres ein :-) Alles Gute!
Mone90
6. Nov 2021 21:49
Re: Schlafmangel hoch 10
Hallo,

Hast du denn mal was anderes als das zahnugsgel ausprobiert. Sind ja vielleicht doch die Zähne die ihr zu schaffen machen. Ich kann sonst auch die osanit Kügelchen empfehlen oder zahnungsöl aus der bahnhof Apotheke, dann schmiert man einfach etwas auf die Wangen.

Halte durch, es wird bestimmt bald besser. Meine kleine ist gerade auch 7,5 Monate und wir haben zwischenzeitlich auch mal schwierige Phasen.
Baerbl31
9. Nov 2021 19:38
Re: Schlafmangel hoch 10
Hallo,
Ohje du Arme. Schlafmangel ist Folter. I feel you.
Was bei uns sehr gut geholfen hat bei den ersten beiden Zähnen war für nachts ab und an wenn unser Kleiner arg unruhig war, ein Viburcol Zäpfchen. Die sind homöopathisch und uns haben sie wirklich sehr geholfen. Die hat uns sowohl die Hebamme als auch der KiA empfohlen.
Ansonsten Osanit Zahngel oder Osanit Kügelchen.
Ich hoffe für euch es ist bald wieder besser 🙏
Germaine0602
28. Nov 2021 21:18
Re: Schlafmangel hoch 10
Hallo,
Genau das gleiche Problem, wie du es schilderst habe ich auch zuhause. Das zieht sich nun seit 12 Wochen. Ich habe auch auf die Zähne gewartet und nun sind sie seit drei Wochen da. Ich habe auch gar keinen Schimmer. Mein Sohn geht um 19 Uhr ins Bett und fängt in den kommenden 1,5 Stunden mindesten 5 (alle20 Minuten) mal an zu weinen und wacht auf. Jedes Mal eine Katastrophe ihn ins Bett zu legen.
Och hoffe auch, dass ändert sich bald
Mammi89
5. Jan 2022 02:01
Re: Schlafmangel hoch 10
:? Hallo, bin auch total verzweifelt. Mein kleiner (acht Monate alt) war schon seit der Geburt ein extrem aufgewecktes Kerlchen. Er hatte schon immer einen wahnsinnig guten Appetit, weshalb ich bereits nach einigen Tagen zusätzlich mit pre zufüttern musste und knapp fünf Monaten vom stillen direkt auf die beikost gewechselt bin, da er mehr als Milch brauchte. Das Essen ist folglich gar kein Problem.
Mein kleiner ist kognitiv ebenfalls sehr weit und hat daher öfter Schwierigkeiten alles zu verarbeiten, aber seit 14 Tagen ist es eine absolute Katastrophe! Bisher war er kaum kaputt zu kriegen und weit über 22 Uhr erst im Bett, dann haben wir von uns aus angefangen umzustellen. Die typischen Rituale, abends das Licht dämmen, für ruhige Atmosphäre sorgen, ihn vorher baden, eine Geschichte vorlesen usw. Er schläft dann auch relativ zeitnah ein und wir denken: wunderbar, heute klappt alles. Tja von wegen… :roll:
Er wird gegen kurz vor Mitternacht wach und dann bis 2-3 Uhr dreht er richtig auf. Er ist sichtlich müde aber tut alles um Blos nicht zur Ruhe zu kommen. Schnuller, gute Nacht tee, Zahnungsgel, osanit globulis, beruhigungsversuche, Einschlaf Musik, nix hilft. Er brüllt und schreit und heult und schlägt um sich, das es keinen Halt mehr gibt.
Den Mangel an Schlaf holt er dann natürlich am Morgen nach und pennt bis 11 Uhr. Ich bin so verzweifelt und fühle mich so hilflos. Ich suche die Schuld ständig bei mir und versuche täglich noch mehr auf ihn einzugehen aber es hilft einfach nicht. Wegen des schlafmangels meinerseits tun mir alle Knochen weh und ich bin so furchtbar verspannt, das ich teilweise kaum laufen kann. :cry: Ich hab mir sogar schon eine Audio App gekauft, die angeblich dazu beiträgt das man seinem Kind beibringt durchzuschlafen, ich hab alles umgesetzt und dennoch keinen Erfolg daraus gewonnen. Ich bin so traurig und frustriert, ich weine teilweise einfach nur noch mit meinem kleinen, weil ich keine Kraft mehr habe.
Wuma
7. Jan 2022 20:55
Re: Schlafmangel hoch 10
Also mein Kleiner ist auch gerade nachts anstrengend, aber kein Vergleich zu euren Nächten und ich bin teilweise schon k.o. Könnt ihr euch tagsüber mal Hilfe holen? Eure Kleinen mal zu Oma, Goli, Nachbarn geben, damit ihr euch erholen könnt? Wenn ihr wieder mehr Kraft habt, werden die Nächte vielleicht auch wieder etwas einfacher. Ich merke es zumindest, dass sich meine Unruhe und mein Ärger auf meinen Sohn übertragen. Da hilft schon eine kleine Auszeit. Ansonsten kann ich euch empfehlen, es mal mit ätherischen Ölen zu versuchen. Lavendel auf die Füße am Abend zum Runterkommen, Copaiba und stark verdünnte Nelke für das Zahnen. Hilft bei uns sehr gut.
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen