Baby aus dem Schlafzimmer ausquartieren

Die Sinne erwachen

Elternforum

Mayci
22. Jul 2022 11:05
Baby aus dem Schlafzimmer ausquartieren
Hallo Miteinander,

mein Kleiner ist jetzt 4 Monate und eine Woche alt. Seit 2 Wochen wird er nachts total oft wach. Also wirklich stündlich, manchmal noch öfter. Die Hebamme meint ich soll ihn aus dem Elternschlafzimmer ausquartieren weil er von unseren Geräuschen wach wird. Was sagt ihr zu der Idee?
Bluemchen_20
22. Jul 2022 12:38
Re: Baby aus dem Schlafzimmer ausquartieren
Also mein Sohn hat auch tatsächlich besser geschlafen als er dann alleine im Zimmer war.Da war er dann 7 Monate alt.
Ist auf jeden Fall ein Versuch Wert...
Aber 4 Monate ist natürlich schon recht früh vorallem weil er ja sicherlich nachts noch was zu trinken braucht
Mayci
22. Jul 2022 13:18
Re: Baby aus dem Schlafzimmer ausquartieren
Bluemchen_20 hat geschrieben:
> Also mein Sohn hat auch tatsächlich besser geschlafen als er dann alleine
> im Zimmer war.Da war er dann 7 Monate alt.
> Ist auf jeden Fall ein Versuch Wert...
> Aber 4 Monate ist natürlich schon recht früh vorallem weil er ja sicherlich
> nachts noch was zu trinken braucht


Also aktuell trinkt er mindestens 4 bis 5 Mal die Nacht. Für ihn geht die Nacht von 19.30/20 bis ca. 5 Uhr. Die Hebamme meinte wenn er aufwacht zum trinken soll ich ihn dann aus seinem Bettchen nehmen und in ein anderes Zimmer zum stillen nehmen und dann wenn er fertig ist wieder in sein Bettchen legen.

Ich werde es Mal versuchen aber den Sinn ihn in ein anderes Zimmer zu bringen zum stillen sehe ich nicht
Snigg530
23. Jul 2022 12:33
Re: Baby aus dem Schlafzimmer ausquartieren
Hallo,

Unsere Maus ist auch mit ca 4 Monaten in ihr Zimmer gezogen. Wir haben uns immer bei jeder Bewegung gegenseitig wach gemacht. Da sie auch nur 1x die Nacht hunger hat, haben wir es versucht und sie hat ab da an ein paar Wochen lang durchgeschlafen. Da ich sie sowieso immer im Wohnzimmer gestillt habe, bin ich auch immer mit ihr nachts dort hin. Mittlerweile bleibe ich in ihrem Zimmer, wenn sie nachts Hunger hat, damit sie nicht so viel Aktion hat und danach gleich weiter schlafen kann.
Ich habe am Anfang auch Bewegung und Geräusche von ihr falsch gedeutet und sie aus dem Bett zum Stillen genommen. Meist war es nur der Übergang von der einen in die andere Schlafphase und sie hat weiter geschlafen.
Also wenn ihr euch damit wohl fühlt, dann einfach probieren. Bei uns sind die Nächte damit auch besser geworden.
Jonas Mama
24. Jul 2022 22:54
Re: Baby aus dem Schlafzimmer ausquartieren
Hallo,
unser Zwerg ist damals mit knapp 3 Monaten in sein eigenes Zimmer umgezogen, weil er auch unruhig oder wach wurde, sobald wir dann ins Bett kamen und schlafen wollten. Wir haben uns gegenseitig gestört. Und seitdem er in seinem Zimmer schläft, haben alle wieder etwas ruhiger geschlafen. Die moderne Technik macht es ja zum Glück möglich, dass man trotzdem für sein Kind da sein kann, wenn es uns braucht.
Ihr solltet es ausprobieren, um zu wissen, wie ihr mit der Idee zurecht kommt. Ja, es gibt auch Kinder, die schlafen ruhiger, wenn sie allein schlafen können.
Nicole1891
29. Jul 2022 10:12
Re: Baby aus dem Schlafzimmer ausquartieren
Also mein Sohn hat auch Phasen, in denen er häufiger wach wird, gefolgt von Wochen, wo er 6h durchschläft. Er ist jetzt 6 Monate alt und es wechselt ständig. Vor allem, wenn er wieder einen schub macht und viel neues lernt.
Probiert es aus, aber mir wäre es zu anstrengend, nachts ständig aufzustehen.
Bis vor kurzem hatten wir auch eine Phase mit teils 8x aufwachen. Jetzt bekommt er abends brei und seitdem wacht er weniger auf.
Das wird sich noch so oft ändern.

Liebe Grüße
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen