Sonne, baden gehen - Baby 5 Monate

Die Sinne erwachen

Elternforum

JLM2021
17. Jun 2021 19:29
Sonne, baden gehen - Baby 5 Monate
Ihr Lieben Mamas und Papas,

das Thema taucht hier bestimmt oft auf aber ich frage, da es fast alle im Bekanntenkreis tun :

Meine Freunde setzen ihren Babys (7,5 Monate und 6 Monate) zwar die Sonnenmützen mit Krempe auf, nehmen sie Babys aber im Babyschwimmring mit in den Pool oder den See. Nicht nur für 10 Minuten!

Ich bin zum ersten Mal Mutter geworden. Meine Tochter ist jetzt 5 Monate alt.

Die Mütze mit Krempe ist bestellt, Sonnensegel für KiWa auch. Ich achte immer darauf, dass sie niemals der Sonne ausgesetzt ist (kurzes Sonnenlicht ist ok) und bade sie nur max. 10 Minuten in der Babybadewanne 38 Grad.

Ich lese so oft, dass Säuglinge bzw. ganz kleine Kinder rein gar nichts in der Dauersonne zu suchen haben. Und auch nichts im Pool oder See.

Ich creme sie auch nur an den freien Waden mit Babysonnencréme LSF50 aus der Apotheke ein wenn es sein muss.

Ist es schlimm wenn ich meine Tochter noch nicht mit zum baden nehme? Egal wie warm.

Bin ich zu übervorsichtig?
Bluemchen_20
17. Jun 2021 20:14
Re: Sonne, baden gehen - Baby 5 Monate
Hallo,

Also ich meide mit meinem Kleinen auch die Sonne.
Allerdings bin ich jetzt schon auch mit ihm baden.
Im Wasser sind wir aber nicht lange,max. 15 Minuten.
Ich creme ihn mit LSF 50 ein und ziehe ein UV Shirt + Mütze an.
Ansonsten sind wir nur im Schatten.

Das ist für mich ganz gut so und eigentlich machen es alle im Bekanntenkreis auch so.

Ich sehe tatsächlich auch immer mal wieder Eltern die mit ihren Kleinen fast den ganzen Tag in der Sonne sind. Das finde ich auch nicht ok.
Muss jeder selber entscheiden.
Da ich selbst die Sonne nicht so arg mag ist das für mich selbst auch angenehm.
Jonas Mama
17. Jun 2021 20:15
Re: Sonne, baden gehen - Baby 5 Monate
Also, es ist völlig normal vorsichtig zu sein, bin ich auch. Es ist auch mein erstes Kind und ich mache mir auch viele Sorgen. Der Papa bringt mich immer wieder dazu, über meinen Schatten zu springen, weil er deutlich entspannter mit dem Kind umgeht.
Wir haben hier einen kleinen Schwitzer, 7,5 Monate alt. Das Wetter macht ihm wirklich zu schaffen, trotz der Badefreude die er bisher schon erleben durfte, habe ich ihn nie der prallen Sonne ausgesetzt. Wir haben den kleinen Babypool grundsätzlich im Schatten stehen und füllen ihn mit lauwarmen Wasser.
Sind wir spazieren, muss ich ihn fast nackig lassen, ansonsten schwitzt er sehr stark, was seine Unruhe nur unnötig verstärkt. Ich creme ihn dann immer am ganzen Körper ein.

Letztlich zählt nur, wie du dich und deine Tochter am wohlsten fühlst. Nur weil es andere machen, musst du das nicht auch machen. Aber gönne deiner Kleinen auch eine kleine Abkühlung, wie die aussieht, ist ganz dir überlassen. Solche kleinen Handventilatoren machen ja auch einen angenehmen Wind, der nicht zu stark bläst. Unser Zwerg liebt es, wenn der Wind in seinen Haaren weht. :D
JLM2021
18. Jun 2021 07:45
Re: Sonne, baden gehen - Baby 5 Monate
Danke euch beiden. Vielleicht bin ich tatsächlich zu vorsichtig.

Eine andere Freundin hat so ein kleines Babyplanschbecken (im Schatten) mit warmen Wasser. Im Internet steht "ab dem 1. Lj."
Bei ihr würde ich meine Tochter kurz mit reinsetzen.

Die Idee mit dem Handventilator ist gut. Den besorge ich mir.

Mit geht es, wie euch. Meine kleine verträgt die Wärme auch nicht. Knatschig, schläfrig...

Oh man, mein Partner ist da auch immer recht entspannt (7 jüngere Geschwister) und ich will bloß nichts falsch machen.

UV-Shirts? Ich wusste nicht, dass es das gibt 😲

Ich werde mir eure Tipps mal aufschreiben.
Aber in einen Badesee werde ich sie nicht lassen, dass ist mir nichts.

Eine Freundin geht mit baby und 6 jähriger Tochter aufs Erdbeerfeld... Die Beine vom Kleinen liegen in der Sonne...

Mit ist einfach aufgefallen, dass die Einstiche der Impfungen beim KA nur langsam abheilen und da will ich nicht riskieren, dass sie sich in der Sonne verbrennt.
Oder ne Blasenentzündung 😵
Jasmin 2070
18. Jun 2021 20:36
Re: Sonne, baden gehen - Baby 5 Monate
Hallo,

also mein Sohn war bereits 11 Monate alt als wir die Badesaison gestartet haben. Da ist es natürlich einfacher.
Mit der Sonne muss man immer aufpegal wie alt selbst für uns Erwachsene ist es sehr gefährlich und nicht gut zu viel und zu lange in der Sonnzu sein.
Aber mal ehrlich willst du jetzt den ganzen Sommer aufs Baden verzichten 🤔 Am See im Schatten wo ein bissl Wind geht ist es doch viel angenehmer als in der Wohnung zu sitzen. Frische Luft schadet nicht im Gegenteil sie wird sehr gut schlafen. Hin und wieder kannst du sie mit den Füssen ein bisschen reinhalten oder ihr ein kleines Schaffer mit Wasser voll machen damit sie ein bisschen pritscheln kann.

Schatten, leichte Kleidung, Mütze und natürlich nicht in der Mittags Hitze raus gehen dann habt ihr einen schönen Sommer. Hab sogar als mein Sohn geschlafen hat im Wagerl ihn in den Schatten gestellt neben dem Pool und bin meine Runden geschwommen 🤭 das war ein herrlicher Sommer jetzt gibt's das nicht mehr 😅 nur mehr Action, Action, Action im Freibad 😂 also genieße es 😉
JLM2021
18. Jun 2021 21:15
Re: Sonne, baden gehen - Baby 5 Monate
Hallo Jasmin,

ich muss im Sommer selbst immer sehr vorsichtig sein, da ich multiple Sklerose habe und sich die Symptome dann deutlich verschlechtern. Die momentane Hitze ist für meine kleine Tochter und mich unerträglich. Ich schiebe den Kinderwagen, als wäre ich alkoholisiert. Ich selbst bin sehr anfällig für Sonnenbrand. Da unsere Tochter bisher 100% nach ihrem Vater kommt, hat sie vielleicht nicht so eine empfindliche Haut. Aber mit 5 Monaten mache ich keine Experimente.

Ich gehe jeden Tag (außer bei Starkregen, Sturm oder dieser schlimmen Hitze) mit ihr raus. Aber ich weiß, wie schnell ich einen Sonnenbrand bekomme und habe Angst, dass sie den jetzt auch schnell bekommt.

Sobald wir wieder in unsere Heimat gezogen sind, habe ich meinen Freundeskreis zurück, kann viel mit meiner Tochter und den anderen Kindern unternehmen.

Wir ziehen diese Woche aus dem ungeliebten Ruhrgebiet wieder weg. Ich hatte hier in 11 Jahren nie Freunde gefunden, keinen Führerschein da es mir schon lange nicht gut ging (die Krankheit kommt ja nicht erst mit der Diagnose), nur meinen Partner, der mind. 12 Stunden am Tag arbeitet...
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen