Baby schreit jetzt jeden Abend (KS 2 Wochen vor Et)

Die Sinne erwachen

Elternforum

JLM2021
5. Jun 2021 19:43
Baby schreit jetzt jeden Abend (KS 2 Wochen vor Et)
Hallo liebe Mamas und Papas,

ich bin mittlerweile verzweifelt.

Unsere Tochter ist nun 4,5 Monate auf der Welt.
Sie wurde 2 Wochen vor dem ET per KS geholt, da ich es aufgrund meiner Vorerkrankung nicht geschafft hätte.

Ich lese die Tabelle der Wachstumsschübe nicht, da ja jeder sagt "jedes Baby ist individuell" und ich möchte mich nicht nach Vorgaben richten.

Nun zum eigentlichen : Unsere Tochter weint seit knapp 3 Wochen jeden Abend sobald wir sie in ihr Bett legen. Obwohl sie todmüde ist und wir immer schon eine Weile vor der Schlafenszeit Ruhe reinbringen, schreit sie. Nach jeder Milch (ich stille nicht) trage ich sie noch etwas, lasse sie aufstoßen, etc.

Ich singe im Flüsterton unser kurzes Einschlaflied.
Die letzte Milch am Abend wird immer im Zimmer abgedunkelt gegeben. Ohne zu reden. Nur damit sie zur Ruhe kommt.

Seit ca. 2 Wochen dreht sie sich alleine zur Seite und schläft gerne so. Allerdings purzelt sie oft zurück und liegt dann auf dem Rücken und weint wieder.

Ich weine oft aber heimlich weil ich nicht weiß, was ich falsch mache... Ich gebe auch ehrlich zu, dass es mich langsam zermürbbt. Mein Partner geht dann wieder mit einer Engelsgeduld zu ihr und schafft es mal eher oder später, dass sie schläft.

Nachts wacht sie 1-2 Mal auf weil sie Hunger hat und die Windel gewechselt wird. Sie schläft sofort wieder ein.

"Früher" hat es sehr geholfen wenn ich mich neben ihr Bett gesetzt und ihr einen Finger in die Hand gelegt habe. 😔
Jonas Mama
5. Jun 2021 20:13
Re: Baby schreit jetzt jeden Abend (KS 2 Wochen vor Et)
Hallo,

ich muss ganz ehrlich sagen, dass nicht genau klar ist, was genau nun das Problem ist. Weint sie beim Einschlafen oder schläft sie auf die Seite gedreht alleine ein? Vielleicht habe ich auch etwas falsch gelesen.
Wegen dem Zurückkullern haben wir eine ganze Zeit lang unseren Zwerg zum Einschlafen aktiv auf die Seite gelagert, immer wechselnd, im Rücken ein Lagerungskissen, um das Rollen auf den Rücken zu verhindern. Seitdem er mobiler ist, benötigen wir dieses nicht mehr. Ich lege ihn immer noch auf die Seite ins Bett, aber er kuschelt sich dann immer noch eine Weile zurecht.

Ansonsten klingt es sehr nach Wachstumsschub. Es ist richtig, dass du dich nicht nach solchen Tabellen mit den genauen Zeitangaben richten möchtest, jedoch geben sie dir einen kleinen Anhaltspunkt, was eventuell in deinem Kind vorgeht. Die Wochenangaben sind ja grundsätzlich nur als Richtwerte zu betrachten, es gibt immer +/-. So habe vor allem ich es bisher gehalten, um mir selbst ein wenig mehr innere Ruhe zu geben.

Des weiteren kann es sein, dass deine Maus von deiner Anwesenheit an ihrem Bett selbst überfordert ist, ohne das negativ zu meinen. Denn negative Gefühle, Empfindungen und Stimmungen werden von den Kleinen sehr intensiv wahrgenommen. Bei uns ist das auch so, dass der Papa deutlich ruhiger an stressige Situationen rangeht als ich und er es oft dadurch schafft, unseren Zwerg (7 Monate alt) wieder zu beruhigen. Wie du sagst, eine Engelsgeduld legt auch Jonas Papa immer wieder an den Tag. Na klar, ist er auch mal genervt, aber er kann besser damit umgehen als ich.
JLM2021
5. Jun 2021 20:32
Re: Baby schreit jetzt jeden Abend (KS 2 Wochen vor Et)
Ich weiß einfach nicht, weshalb sie neuerdings abends immer soviel weint.

Ob sie es jetzt doch nicht mehr richtig dunkel mag?

Wir legen ihr auch ihr Kopfkissen an den Rücken, damit sie nicht zurückfällt aber das stört sie.

Erst dreht sie sich auf die Seite (sie will nur links liegen) und dann möchte sie aber nicht am Rücken gestützt werden, rollt sich sogar gewollt zurück und weint trotzdem 🤷‍♀️

Genau deswegen habe ich ihr immer nur einen Finger in ihre Hand gegeben. Ohne reden, streicheln oder etwas anderes. Das hat ihr wohl Sicherheit gegeben und sie kam zur Ruhe. Wenn keiner am Bett wacht, kommt sie auch nicht zur Ruhe.

Hmm ihr Papa ist wirklich immer ruhiger.
Er schläft seit ihrer Geburt im Wohnzimmer, da sein Wecker gegen 2 Uhr klingelt.
Ich weiß, dass er hart arbeitet aber ein Baby ist auch wahnsinnig viel Arbeit und da ich mir ständig anhören musste "genieße die Kugelzeit" oder "eine wunderbare erste Zeit", fühle ich mich seit ihrer Geburt als Mama fehl am Platz. Als würde ich wenig richtig machen oder erkennen.

Ich liebe meine kleine und wir haben viele tolle Momente aber ich traue mich gar nicht, mal ehrlich zuzugeben, dass es oft auch schlimm ist.

JonasMama: da meine Tochter 2 wochen vor Et geholt wurde, ist sie sozusagen 2 Wochen jünger, als sie wirklich ist?
Norisa
5. Jun 2021 21:09
Re: Baby schreit jetzt jeden Abend (KS 2 Wochen vor Et)
Mach dir bitte, bitte keine Vorwürfe wegen dieser Gedanken, ich glaube viele Mütter haben diese Zweifel. Viele denken früher oder später, wenn sie an einen bestimmten Punkt kommen, "was mache ich falsch". Auch ich habe mich das oft gefragt. Aber meist liegt es nicht an einem selbst. Wie du sagst, dein Kind ist erst seit wenigen Monaten auf der Welt und erlebt jeden Tag so viele neue Eindrücke, das kann die kleinen Einfach überfordern. Wenn sie dann auch noch sehr müde sind, fällt es ihnen vielleicht einfach schwer abzuschalten.
Du bist den ganzen Tag mit deinem Kind zusammen und bringst sehr viel Energie auf, bist nur für dein Kind da und abends genauso durch. Dein Mann arbeitet zwar hart (und du auch!!) aber etwas anderes. Da kann er sich mit einem "frischen Geist" an euer Kind wenden. Klingt blöd, aber ich meine, dass er zwar wahrscheinlich körperlich platt ist, aber bis dahin vermutlich wenig Gedanken an euer Kind aufbringen musste, während du dich permanent im Kopf mit deinem Kind beschäftigst. Er kann abends deshalb einfach mehr Geduld aufbringen. Verstehst du, was ich meine?

Ich glaube nicht, dass deine Tochter Bauchschmerzen hat vom Trinken, wenn sie auch nach den anderen Mahlzeiten damit keine Probleme hat.

Die Kleinen ändern schon mal ihre Lieblings Position zum Schlafen. Unser Erster hat sich auf den Bauch gedreht sobald er es konnte und schläft heute noch gerne auf dem Bauch. Unser Zweiter hat sich mit wenigen Wochen auf die (eine) Seite drehen können und hat es zum Einschlafen auch gerne gemacht. Er schläft teilweise auf der Seite besser, weswegen ich ihn daher auch manchmal bewusst auf die eine oder andere Seite drehe.
Vielleicht ist deine Kleine auch unzufrieden damit "nur" auf der Seite zu liegen und möchte sich ganz drehen, weil sie es vielleicht gerade lernt. Vielleicht bekommt sie ein Zähnchen und gerade beim Einschlafen spürt sie das Drücken, wenn sie ruhiger wird. (bei K2 hatten wir fast drei Wochen mega unruhige Nächte bis sich der Zahn zeigte und klar war, woran es lag. Ansonsten gab es nämlich keinerlei Anzeichen). Aber egal was der Grund ist, du kannst es nur vermuten. Sie braucht dich oder ihren Papa gerade sehr beim Einschlafen. Und wenn du abends die Geduld dafür nicht mehr auf bringst, dann muss eben der Papa ran.

Und ja, manchmal ist es einfach schlimm. Gerade momentan hat man wenig Kontakte, vielleicht keine unterstützenden Verwandten da, man ist viel allein... und besonders beim ersten Kind fällt einem dann auf, was sich alles im Vergleich zu vorher verändert hat und das ein oder andere vermisst man dann auch. Sprich mit anderen darüber, allein das tut manchmal gut und mach dir dadurch nicht noch mehr Stress, dass du glaubst, sowas nicht denken zu dürfen. 😉
JLM2021
5. Jun 2021 21:51
Re: Baby schreit jetzt jeden Abend (KS 2 Wochen vor Et)
Wir ziehen in 2 Wochen um.

Zur Zeit wohnen wir im Ruhrgebiet.
An unserem Mietshaus führt eine Straße entlang, an der es seit Autobahnaperrungen zu noch mehr Verkehr kommt. Außerdem haben wir in der Nähe einen Biker Treff und bei sobald es warm wird, fahren die den ganzen Tag mit ihren lauten Schoppern hier lang. Unsere kleine erschrickt fast jedes Mal.

Diese Woche ist es sogar vorgekommen, dass der Motorradfahrer gesehen hat, wie ich mit den Händen panisch in den KiWa gegriffen habe, um meiner Tochter die Ohren zuzuhalten. Als er vorbeifuhr, grinste er mich an und gab extra Gas. Meine Tochter schrie auf und war kaum mehr zu beruhigen. 😢

Leider muss ich ein kurzes Stück die Straße entlang.

Nach dem Trinken und zwischendurch macht sie mal Bäuerchen. Zum Glück. Aber klappt nicht immer.

Wenn ich ihr auf die Seite helfe, ist es ihr nicht recht, also lasse ich es bleiben. Mir tut es nur immer so leid weil sie es selbst nur schwer schafft. Sie ist schon so dolle müde und findet keine Ruhe.

Mit 4,5 Monaten das erste Zähnchen? 😲

Wisst ihr, ich leide seit frühester Kindheit an Versagensangst (und das ist für mich schlimmer als die multiple Sklerose). Ich möchte alles dafür tun, dass unsere Tochter immer weiß, dass wir für sie da sind, sie niemals Angst hat und wir ihr immer Rückhalt geben.

Ich habe 10 Jahre unglücklich im Ruhrgebiet verbracht. In 2 Wochen ziehen wir wieder nach Hause zu unseren Familien und Freunden. Vielleicht bin ich dann selbst auch wieder besser gelaunt.
Meine Zukunft ist ungewiss aber ich bin nicht mehr allein. Und unsere Tochter wird von allen Seiten geliebt.

Ja, ich merke jetzt selbst, dass sich mit dem ersten Kind wirklich ALLES ändert. Nun erlebe ich es.

Norisa, ich hatte schon ein schlechtes Gewissen weil ich auch immer überlege, dass ihr Papa den ganzen Tag seiner Arbeit nachgehen kann und sich dann einfach ganz seiner Tochter widmen kann. 24/7 die Verantwortung für ein kleines Bündel Leben zu haben, ist wahrlich eine Herausforderung.

Wir sind immer für sie da. Mit allem, was dazu gehört. Ich liebe es wenn sie frühs wach wird, mich ansieht und lacht. Nur am Abend merke ich, wie sehr es auch schlaucht.

Mein Partner und ich sind 17 Jahre zusammen und endlich war auch er bereit für ein Kind. Nun ist die Maus da und vieles ist nicht so, wie ich gedacht habe.
Norisa
5. Jun 2021 23:31
Re: Baby schreit jetzt jeden Abend (KS 2 Wochen vor Et)
Na da habt ihr ja wirklich viel um die Ohren gerade. Und so einen Umzug zu planen bringt nochmal Stress. Zusätzlich gibt es bei dir zwei ganz große Punkte, die dich belasten (können). Das merkt deine Tochter alles, auch wenn man versucht, alles von den Kindern fern zu halten. Bau mal auf eure Zukunft in eurer neuen (alten) Heimat.

Erstes Zähnchen kann sein. Aber viele beschäftigt es auch, wenn die Zähne in den Kiefer "einschließen". Du merkst dann, dass sie plötzlich diese Knubbel unterm Zahnfleisch hat, die die Form von Zähnen haben. Der nächste Schritt ist dann, dass sie raus kommen, das kann aber durchaus auch nochmal Wochen oder Monate dauern. Aber wie du geschrieben hast, bei euch gibt es auch genug andere Gründe für diese Unruhe.

Ja, besonders beim ersten Kind sind die Veränderungen am größten. Zusätzlich malt man sich im Vorfeld aus, wie toll alles wird, lauter Idealvorstellungen. Und wenn es dann anders kommt, ist man enttäuscht. Und die Eifersucht auf den Partner, der scheinbar noch sein ganz normales Leben von vorher hat und dann nur die Schokoladenseiten vom Kind genießen kann, frustrierten dann noch zusätzlich. Ist zwar auch nicht ganz so, wie man meint, für den Partner ändert sich auch viel, aber es bleibt doch meist mehr so, wie es vorher war. Die Mamas sind halt dann doch einigeschränkter. Aber rede auch mal mit deinem Partner darüber, das tut gut. Und vielleicht kann er dich mehr unterstützen. 😊

Wünsche euch auf jeden Fall einen guten Start nach dem Umzug, dass es sich für euch alle verbessert. Alles Gute.
Jonas Mama
6. Jun 2021 08:28
Re: Baby schreit jetzt jeden Abend (KS 2 Wochen vor Et)
Gib dir und deinem Kind Zeit. Was bei euch momentan los ist, ist wirklich sehr viel Stress und das geht auch an den Kleinen niemals spurlos vorbei.

Das mit den Versagensängsten kenne ich zu gut, die haben uns und vor allem mir die erste Zeit mit unserem Sohn zur kleinen Hölle gemacht. Ich war nie gut genug, habe nie etwas richtig gemacht, bin eine schlechte Mutter... Das sind nur 3 Gedanken, die ich hatte.

Und natürlich stellt man sich im Vorfeld alles sehr rosig und toll vor, habe ich auch gemacht. Und wenn man dann auf den Boden der Tatsachen zurück geholt wird, dann fällt man in ein riesiges Loch, welches sich auftut. Zumindest ging es mir so. Mir selbst geht es noch nicht wieder richtig gut, auch die Beziehung leidet unter alledem, was ich beschrieben habe. Und ich merke selbst gerade, dass es schwer ist, gleichzeitig an sich und seiner Beziehung zu arbeiten.

Ich bin oft neidisch auf meinen Partner, weil der arbeiten gehen darf und ich den ganzen Tag zu Hause sitze mit Kind. Na klar, es gibt jeden Tag schöne Momente. Doch ich freue mich schon lange darauf, endlich wieder einmal das Haus verlassen zu können und mit anderen Menschen in direkten Kontakt zu kommen. Und nun stellt sich auch noch heraus, dass auch mein Partner sich das alles ganz anders vorgestellt hat und natürlich seine ganz eigenen Erwartungen in die ganze Sache mitbringt. Das beißt sich eben manchmal.

Ich wünsche euch so sehr, dass nach eurem Umzug endlich richtig Ruhe in euer Leben einkehrt. Wobei ich mir das schon denke, wenn ihr dann Familie und Freunde um euch herum habt. :)
JLM2021
6. Jun 2021 19:22
Re: Baby schreit jetzt jeden Abend (KS 2 Wochen vor Et)
Ja momentan ist es für uns 3 sehr stressig. Arbeit, Baby, Kisten packen, vorübergehende Wohnung musste organisiert werden...

Ja man malt sich diese Zeit sehr rosig aus. Allerdings erfährt man erst hinter hervorgehaltener Hand, dass es eben oft nicht so ist.

Danke, dass du so ehrlich bist. Ich fühle mich tatsächlich nicht mehr schlecht. Andere sehen immer topfit und glücklich aus.

Die Versagensängste begleiten mich aber tatsächlich schon mein ganzes Leben. Es ist bereits krankhaft. Deswegen bin ich immer so bedacht darauf, dass unsere kleine so wenig wie möglich weint. Sie soll uns vertrauen, keine Angst vor dem Leben haben...

Weißt du, was wir abends nun anders machen : wir verdecken das Fenster nicht mehr mit Kartons, damit sie abends besser einschläft denn das hatte ja die letzten Wochen zu Schreiattacke geführt. Vorher hat das sehr gut funktioniert 🤷‍♀️

Seit gestern hängen wir nur noch die leicht lichtdurchlässige schwarze Decke ans Fenster, sie beschäftigt sich nach der letzten Tagesmilch mit ihren Knisterbildern am Bettrand und wird dann von allein müde. Seit gestern läuft das ohne schreien.

Ich habe festgestellt, dass man beinahe jede Woche experimentieren und umdenken muss 😲

Oh ja, die Beziehung in der Situation aufrecht zu halten ist wirklich schwer.
Ich hoffe, ihr beide schafft es auch.
Ein Paar bekommt gemeinsame Kinder weil es sich liebt. Muss aber dann umso mehr zusammenhalten und darf nicht auf der Strecke bleiben 💪

Ich danke euch beiden von Herzen für eure Worte. 🙂

Hoffentlich wird bald alles viel schöner.
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen