Beikost- Haltbarkeit und Marken

Die Sinne erwachen

Elternforum

gast.912003
8. Mär 2010 08:45
Beikost- Haltbarkeit und Marken
Hallo Mamis,

ich habe ja nur Fragen.

Mir wurde gesagt von freunden das mann nur eine Marke immer Beikost kaufen soll. Ich kaufe momentan nur HIPP. Was hält ihr davon. Aber manchmal findet man das was man sucht nicht.

Haltbarkeit: innerhalb von 3 tagen nach der öffnung verzehren. Ich schmeiße immer halb volle flasch weg. sie kann nicht alles leer essen. Wie macht Ihr es denn.

Beikost essen ist immernoch ein Problem.
gast.856277
8. Mär 2010 13:00
Re: Beikost- Haltbarkeit und Marken
Hi ziley,
also ich persönlich bleib auch bei Hipp hatte bloß mal ein paar andere Früchte von Alete gekauft und schwups hatte Hanna verstopfung und mit dem Milasan will ich gar nicht anfangen da meine kleine von der Milch immer gebrochen hat und wir damals sogar ins Krankenhaus fahren mussten und wo sie dort an den Tropf gehangen wurde :? und seitdem wir dann die Hipp milch genommen hatten war alles schön...
zu der Haltbarkeit bei uns ist das auch immer blöd verallendingen mit dem Tee Flaschen unsere kleine trinkt auch nicht an drei Tagen so eine ganze Flasche aus wir schütten dann das auch immer weg mhh kann man halt nichts machen wenn das der Herr Hipp so will :lol: LOL
de dorle und klein Hanna ;)
gast.912003
8. Mär 2010 17:09
Re: Beikost- Haltbarkeit und Marken
Für die kleinen ist es halt wert. Ich schmeiße die auch weg. Aber wollte es mal wissen, wie es andree Mütter machen.
gast.846658
8. Mär 2010 22:48
Re: Beikost- Haltbarkeit und Marken
Hallo,
also unsere Kleine trink so ne Flasche in der Regel innerhalb von 2 - 3 Tagen.
Wenn nicht kann man den Rest ja auch selber trinken :-)
Schmeckt echt gut.
Bei uns gibt es prinziprll nur HIPP.
LG Drache
gast.650661
11. Mär 2010 07:42
Re: Beikost- Haltbarkeit und Marken
Den Brei kannst ja einfrieren. Saft würd ich auch selber austrinken, wenn ich ihn kaufen würd ;)
gast.912003
11. Mär 2010 10:26
Re: Beikost- Haltbarkeit und Marken
Saft trinke ich aus, brei esse ich manchmal leer. Ansonsten in die Mülltonne.
gast.856277
11. Mär 2010 12:36
Re: Beikost- Haltbarkeit und Marken
Ja der Abendbrei der ist so lecker :P
mhh nam niam niam
ja aber ich finde der Kürbis der riecht immer so eklig aber der kleinen schmeckts ach übrigens ihr müsst unbedingt mal die Heidelbeeren mit Apfel probieren die haut meine kleine hinter seit 2 Tagen wie nichts...
de dorle und klein Hanna ;)
gast.933695
11. Mär 2010 15:19
Re: Beikost- Haltbarkeit und Marken
hallo, also ich mach das so, wenn mir etwas vom vortag übrig geblieben is zb ein reines gemüsegläschen, dann misch ich den rest am nächsten tag ins fleischgläschen. von dem isst meine kleine meistens mehr.oder man kann ja die reste von zwei tagen am dritten tag zusammenmischen und dann füttern.und es gibt ja das bio-rind und bio-pute in kleinen gläschen.so kann man die gläschen selber mischen mit einem reinen gemüsegläschen.so kommt man auch 2 tage aus.so hält man die menge zum wegschmeissen im rahmen.

lg mami und emilia ;)
gast.912003
11. Mär 2010 17:30
Re: Beikost- Haltbarkeit und Marken
Heut habe ich wieder bei meine kleine schlauen Tochter festgestellt, das es ein Problem ist beikost zu essen.

Sie will das essen, was wir essen. Heute habe ich Ihr von der Suppe angeboten die wir für uns gekocht haben.

Ihr schmeckte es, mehr konnte ich ihr nicht geben. Das war Hühnersuppe. Ich weiß nicht ob es gut sein kann für Sie. Da war auch salz drinne.

Was soll ich bloß machen. Salzig wäre ja nicht gut.

Beikost ist jeden Tag ein großer Kampf bei uns. Sie muss ja irgendwann anfangen etwas zu essen.

Mir ist auch bewusst, das bei Stillkinder schwer ist an Beikost zu gewöhnen. Aber sie wird bald sechs Monate. Was passiert wenn Milch nicht mehr ausreicht.

Sorgen sorgen, fragen frgen.
gast.933695
11. Mär 2010 21:33
Re: Beikost- Haltbarkeit und Marken
hallo zilay,
meine emilia is jetzt seit 9.3. sechs monate alt. i hab mit mitte 5. monat begonnen beikost zu füttern. neben dem stillen. i hab mittag mit reiner frühkarotte angefangen, da gibts die praktischen kleinen gläschen, wie du sicher schon weißt.
sie hat die ersten drei-vier tage ca. 2-3 löffel gegessen, danach hab i sie zum trinken angelegt.die menge vom gläschen hat sich dann eigentlich rasch gesteigert. nach knapp einer woche hat sie dann scho a ganzes kleines gläschen gegessen.(hab auch kürbis und pastinaken genommen, abwechselnd)

ich hab sie so lange nach dem essen noch angelegt bis sie ein großes gläschen aufgegessen hat. das hat ca 2 wochen gedauert.

warum tust du dir schwer, mag sie den geschmack nicht oder nimmt sie den löffel nicht?an was liegt es.

was ich dir zur suppe raten kann, und suppe is immer gut, weils einfach flüssigkeit is, und davon kann man e nie genug haben, koche einfach eine salzarme oder noch besser, salzlose suppe. die ohne salz gibst du dann deiner kleinen und eure würze erst später nach. so kann sie suppe essen bis zum platzen. und das mit essen wird sicher noch werden.

und wegen da milch brauchst da keine sorgen machen, solange du stillst, wird sie produziert. natürli brauchen die zwerge mit diesem alter auch zusätzliche nährstoffe, aber gib ihr nu 1-2 wochen zeit.probiert einfach alles mögliche aus. vielleicht liegts am löffel oder probiers mal die mahlzeit kalt zu lassen.vielleicht schmeckt ihr das besser.

weißt e, jedes kind is anders.und auch ihr schaffts das.

lg mami und emilia :D
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen