Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Keksbrei mischen Pre/1 f. Nachts?

Die Sinne erwachen

Elternforum

Fineya
8. Jul 2020 19:07
Keksbrei mischen Pre/1 f. Nachts?
Hallo ihr Lieben,

bitte steinigt mich nicht für meine Frage, aber ich bin am Ende.

Frage: Kann ich dem 18W-Baby nachts PRE oder 1 per Flasche geben, welche durch Keksbrei angedickt ist?

Geschichte:
Da sowohl mein 18 Wochen alter Sohn als auch der Große (4J) mich nachts mehrmals (6-10x) aus den Bett holen, habe ich akuten Schlafmangel. Nichtmal tagsüber kann ich mich hinlegen und am Wochenende hört mein Mann die Kinder nicht (selbst mit Babyphone direkt neben ihn).
Diese Phasen gehen bei beide schon seit über eine Woche so, so dass ich versuche, wenigstens den jüngsten zu helfen.
Wir haben also versucht, ihn Abends vor dem Zubettgehen (18/18:30 Uhr) Keksbrei zu geben und nachts auf die 1 zu gehen. Die PRE soll er tagsüber ruhig kriegen, weil er eher zwischendurch immer mal die trinkt. Mittags bekommt er schon Brei und vertrug es auch gut.
Leider hat er Abends den Keksbrei verweigert bzw. war er zu müde um ihn durch den Löffel zu essen, so dass wir ihm stattdessen die 1 gegeben haben.
Leider hatten wir genauso viele Probleme gehabt. Er schläft zu schnell ein um genug zu trinken und wirklich satt zu werden. Also haben wir für die MAM-Flasche den 3er Aufsatz (ab 4+) geholt, wo er aber bei der 1er sich nachts zu doll verschluckt. Und mit den 1er Aufsatz kommt zu wenig raus und er schläft wieder ein -> wir werden morgen wohl den 2er Aufsatz holen.
Damit er aber wenigstens Abends noch vor dem Zubettgehen Brei essen kann, habe ich gerade die Pre mit Keksbrei angedickt und ihm diese mit den 3er Aufsatz geben können.
Fraglich ist, ob ich ihm nachts diesen auch machen kann - wenn auch nur bis ich morgen den 2er Aufsatz hole - oder ob ich dies auf gar keinen Fall machen sollte.

Ich danke für eure Hilfe.

PS: Den großen Fragen, was nachts sein Problem ist, geht nicht. Er KANN NICHT sprechen.
Traumwaechter
8. Jul 2020 20:03
Re: Keksbrei mischen Pre/1 f. Nachts?
Hallo Fineya,

Das klingt wirklich total stressig! Ich fühle mit dir.

Zur Flasche kann ich leider wenig sagen, bin nach wie vor Stillmami. Ich dreh mich um, dock an und dös weiter. In der Früh überleg ich dann oft, wie oft ich gestillt hab und weiß es nimmer... :roll:
Aber so viel: meine Tante hat kürzlich erzählt, dass der Mittlere auch ewig nicht durchgeschlafen hat. Ihre Mutter gab ihr dann den Tipp, Haferschleim zu machen. Davon hat sich mein Cousin dann eine Flasche reingezogen abends und schwupps hat er durchgeschlafen. (Mein Cousin, mittlerweile etwa 20 war bei der Erzählung dabei und ist rot geworden :-D). Wenn du magst, kann ich sie mal nach der Rezeptur fragen.

Bezüglich deinem Großen: hat er schonmal länger geschlafen? Gab es eventuell einen Auslöser, z.B. die Geburt vom Bruder? Könnte es sein, dass er auf seinen Bruder reagiert nach dem Motto, er will auch nachts genauso viel Aufmerksamkeit von Mama wie der Bruder?

(Und das mit Mann hört nichts, davon kann ich ein Liedchen singen. Mein Mann ist an Taubheit grenzend schwerhörig, der hört tatsächlich nichts ;-) )
Fineya
10. Jul 2020 08:01
Re: Keksbrei mischen Pre/1 f. Nachts?
Ich danke dir vielmals für den Tipp.
Wäre super wenn du Sie nach der Rezeptur fragen könntest.
Ich habe es jetzt mal sowohl mit der 1 als auch mit Keksbrei probiert.
Mit dem Keksbrei in der Flasche, schlief er zumindest 4 Stunden durch. Und halt wegen den Schlafmangel hat er noch einmal welches in der Nacht bekommen. Wenigstens bin ich jetzt erstmal erholter, aber dauerhaft mache ich das lieber nicht =D

Der Große hatte dass von einem auf den anderen Tag. Er hatte zwar immer mal wieder eine Phase gehabt, aber nicht so schlimm wie dieses Mal. Wir haben ihn ja sogar angeboten, mit uns im Bett zu Schlafen (2x2m) weil wir dachten, er können eifersüchtig sein da der Kleine bei uns im Zimmer mit schläft (aber eben im eigenen bett). Das wollte er dann natürlich auch nicht.
Das einzige was uns eingefallen ist, wäre die Uhrzeit. Auf anraten des Arztes haben wir die Bettzeit nach vorne geschoben. Sprich, er ging eine Weile um 18 Uhr ins Bett, statt um 20 Uhr. Der Rat rührte da her, dass der Große dauerhaft müde war und durch die Müdigkeit zunehmend aggressiv wurde und egal um wann er ins Bett ging: Er war immer um 6 Uhr hellwach. Gestern ist er wegen bestimmten Umständen erst um 19 Uhr ins Bett gekommen, war heute Nacht aber nur 3mal wach. Vielleicht hat er jetzt genug Schlaf nachgeholt. Wir versuchen auf jeden Fall, wieder seine alte Bettgehzeit und schauen, ob es da auch hilft.
Traumwaechter
11. Jul 2020 12:25
Re: Keksbrei mischen Pre/1 f. Nachts?
Hallo nochmal,

Das Rezept ist ziemlich simpel:
1 Liter Wasser + 50g Schmelzflocken kalt ansetzen, langsam zum kochen bringen, ca. 10 Minuten kochen. Anschließend durch ein Sieb streichen und mit der Flasche füttern.

Das mit eurem Großen ist wirklich seltsam. Könnte natürlich an der Bettgehzeit liegen. Unser Großer geht selten vor 20h - er ist einfach eine Nachteule wie der Papa. Eventuell passt 19-20h wirklich besser zu seinem Rhythmus. Die Frage ist dann nur, warum er in der Früh nicht länger schläft... bin leider auch etwas ratlos.
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen