Beikost - Frage zur Weiterführung

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

melissa206
15. Nov 2021 12:06
Beikost - Frage zur Weiterführung
Hallo :)

Vorweg: Meine Tochter ist am 29.05.21 geboren und nun 5 Monate und 17 Tage alt :D

Überall hört (Kinderarzt, Hebamme) und ließt man was anderes, nun wollte ich einfach mal direkt hier nachfragen um mir nicht mehr so viele Gedanken machen zu müssen ob ich vielleicht doch etwas falsch mache..

Wir sind heute bei Tag 10 mit Beikost.
Gestartet mit Pastinke, dann Kürbis und jetzt sind wir bei Karotte angekommen. Meine Kleine schafft seit gestern auch schon 125g und trinkt anschließend 90ml Pre.

Nun zu meinen Fragen :)
1) Darf sie schon das ganze Gläschen?
Und danach weiterhin Pre/wie lange noch? (Bis zum Menü?)
Wann darf Sie Babywasser/Tee?

2) Ich würde jetzt anfangen Kartoffel dazu zu geben, richtig?

3) Nach der Einführung von Kartoffel, mische ich Fleisch mit Gemüse oder kann die Einführung von Fleisch dann kommen wenn sie ein "Menü" bekommt?
(Wenn sie ein Menü bekommt, gibt es keine Pre mehr oder sondern als Nachtisch Früchte und anschließend Babywasser/Tee?)

Dieses ganze Beikost Thema überfordert mich etwas :D
Ich versuche mich an den Hipp Beikost Plan zu halten, dennoch kommen da einige Fragen auf.

Liebe Grüße
HiPP-Elternservice
17. Nov 2021 11:39
Re: Beikost - Frage zur Weiterführung
Liebe „melissa206“,

toll, dass Ihre Kleine beim Beikoststart so gut mitmacht! Gerne gebe ich Ihnen einen Überblick zum weiteren Vorgehen.

Sie machen es ganz richtig und lassen Ihre Tochter frühzeitig die Vielfalt im Geschmack erleben. Wechseln Sie ruhig alle 1-2 Tage die Gemüsesorte. Die Milch gibt es weiterhin im Nachhinein zum satt Trinken.

Die Menge steigern Sie hier ganz in dem Tempo Ihrer Kleinen. Gerne kann sie auch schon ein ganzes Gläschen essen. Danach bitte noch die Milch im Anschluss. Diese versorgt Ihre Kleine mit weiteren wichtigen Nährstoffen.

Klappen die verschiedenen Gemüsebreie gut, kann gerne die Kartoffel mit ins Spiel kommen und Sie bieten verschiedene Gemüse-Kartoffel-Kombination wie Karotte-Kartoffel oder Kürbis-Kartoffel an. Im nächsten Schritt kommt dann das Fleisch mit hinzu und Sie bauen die Mittagsmahlzeit zu einem vollständigen Menü (Gemüse-Fleisch-Brei) aus. Entweder Sie verwenden direkt die fertigen Menüs oder Sie nutzen die Fleischzubereitungen, um diese mit Gemüse-Kartoffel zu mischen.

Die allgemeine Empfehlung lautet 5mal die Woche Fleisch, einmal Fisch und einmal ein vegetarisches Essen anzubieten. Damit wird Ihr Baby ideal mit wertvollen Nährstoffen wie Eisen und Jod versorgt. Wird etwa eine ganze Portion (ca. 190 g) geschafft, benötigt Ihre Kleine auch keine Milch mehr im Anschluss. Ein paar Löffelchen Obst runden die Mittagsmahlzeit schön ab.

Notwendig werden zusätzliche Getränke wie Wasser oder Tee ab dem dritten Brei, wenn schon zwei Milcheinheiten durch Beikostmahlzeiten ersetzt wurden. Bis dahin reicht die Flüssigkeit aus der Milch und den Breien aus, um den Flüssigkeitshaushalt gut zu decken. Natürlich können Sie auch schon mal ein paar Schlückchen Wasser ganz ohne Zwang anbieten.

Als grober Richtwert kann man sagen, dass pro Monat (also alle vier Wochen) eine neue Beikostmahlzeit eingeführt werden kann. Dies wäre dann nach dem Mittagsmenü der Milch-Getreide-Brei am Abend.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Tochter viel Freude beim Löffel und Ausprobieren.

Herzliche Grüße und alles Gute

Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen