Flüssigkeitszufuhr

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

Lockenkopf2021
19. Okt 2021 17:03
Flüssigkeitszufuhr
Hallo , meine Tochter (6monate) futtert bisher leider mittags nur ein halbes Glas Gemüse Fleisch Brei. Ich habe etwas Sorge , dass es nicht ausreicht bzgl der Energiezufuhr? Ich habe ihr danach eine Mais-Stange gegeben , diese wiederum hat sie komplett aufgegessen !

Ebenfalls kann sie mit "wasser" noch nichts wirklich anfangen. Sollte man ihr bereits mehrfach am Tag Wasser anbieten oder Saft ? Und aus was für einem Gefäß?
HiPP-Elternservice
20. Okt 2021 15:30
Re: Flüssigkeitszufuhr
Liebe „Lockenkopf2021“,

optimal wäre, wenn Ihre Kleine etwa 190 g vom Mittagsmenü schafft. Danach benötigt Sie keine Milch und auch keine anderen Leckereien mehr zum satt Essen.
Mag Ihre Kleine nach einem halben Gläschen nicht weiter löffeln, dann machen Sie ruhig eine Pause und bieten später nochmal das Menü an. Empfohlen werden 5mal die Woche Menüs mit Fleisch, ein Menü mit Fisch und ein vegetarisches Menü.

Probieren Sie auch gerne das Menü etwas kühler anzubieten – vielleicht mag Ihre Kleine den Brei dann lieber.

Zu den Getränken müssen Sie sich keine Sorgen machen. Getränke als zusätzliche Flüssigkeit sind in dem Alter noch nicht notwendig. Das können Sie ganz entspannt angehen. Bis jetzt bekommt Ihr Baby noch mehrere Milchmahlzeiten. Da wird der Flüssigkeitsbedarf noch locker über die Milch gedeckt. Auch die Beikost bringt ordentlich Flüssigkeit mit.

Wird die Nahrung insgesamt fester und wird die Milch im Laufe der Monate weniger, sind auch zusätzliche Getränke angebracht. Notwendig werden zusätzliche Getränke wie Wasser oder Tee erst ab dem dritten Brei, wenn schon zwei Milcheinheiten durch Beikostmahlzeiten ersetzt wurden. Bis dahin reicht die Flüssigkeit aus der Milch und den Breien aus, um den Flüssigkeitshaushalt gut zu decken. Natürlich können Sie auch schon mal ein paar Schlückchen Wasser ganz ohne Zwang anbieten.

Bei den Getränken ist zweifelsohne Wasser nach wie vor der beste Durstlöscher. Bieten Sie Ihrer Kleinen deshalb auch immer wieder „nur Wasser“ an, damit sie es als selbstverständliches Getränk verstehen lernt. Es spricht aber auch nichts dagegen, zur Abwechslung mal ungesüßten Tee oder auch stark verdünnte Fruchtschorlen im Angebot zu haben.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße

Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen