Kind 1 Jahr möchte kein Wasser trinken.

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

Kathi1091
16. Jul 2021 22:32
Kind 1 Jahr möchte kein Wasser trinken.
Unser Sohn (12 Monate) verweigert momentan jegliche Flasche, Becher etc. mit Wasser.

Ich bin am überlegen, ob er eventuell zu viel Flüssigkeit durch die Pre-Nahrung und den Brei kriegt?

Er bekommt
- morgens ca 9 Uhr 210 ml Pre + Brot
Wenn ich da die Milchmenge reduziere gibt es oft Theater
- mittags zwischen 12 und 13 Uhr den OGB
- nachmittags zwischen 15 und 16 Uhr sein Menü
-Abends ca. 18 Uhr Brot so viel wie er möchte und sollte er noch Hunger haben den Milchbrei mit etwas Obst, hängt natürlich davon ab wie viel Brot er isst.

Es gibt an sich keine Abend- bzw. Nachtflasche mehr, kann aber vorkommen das wir nachdem er eine frische Windel bekommen, wir versucht haben ihn anderweitig zu beruhigen, doch nochmal eine Nachtflasche kriegt.

Kann es sein das er einfach keinen Bedarf mehr an Wasser hat durch die Milchmenge / den Brei?

Danke und schöne Grüße
Katharina Gesell
HiPP-Elternservice
19. Jul 2021 08:18
Re: Kind 1 Jahr möchte kein Wasser trinken.
Liebe Frau Gesell,

in der Regel braucht ein Kleinkind etwa 600 ml zusätzliche Flüssigkeit in Form von Wasser, Tee oder verdünntem Obstsaft, auch die Milch zählt zur Flüssigkeitszufuhr dazu.

Es gibt jedoch Kinder, die schaffen kaum die Hälfte, andere sind deutlich durstiger. Und es kann phasenweise sehr schwanken. Genaue Trinkmengen lassen sich nur schwer festlegen, da der Durst auch abhängig ist von Bewegung, Zimmertemperatur, Jahreszeit und der restlichen Ernährung etc.

Kinder und genauso Erwachsene, die viel Obst, Gemüse, Suppen, Joghurt, Milch etc. verzehren, decken zum Teil ihren Flüssigkeitsbedarf damit. Auch der Brei liefert Flüssigkeit – das vermuten Sie ganz richtig.

Bieten Sie Ihrem Kleinen das Trinken zwanglos an, er hat ein gutes Durstgefühl und weiß am besten wie viel er braucht.
Auch der Blick in die Windel gibt Ihnen Sicherheit. Ist sie regelmäßig gut nass und der Urin nicht konzentriert, passt alles.

Gehen Sie vor allem mit bestem Beispiel voran. Kinder lernen alles von ihren Vorbildern, auch das Trinken. Trinken Sie viel zusammen und vor Ihrem Kleinen. Prosten Sie ihm fröhlich mit Wasser oder Tee zu, so wird das Trinken positiv besetzt. Ein Strohhalm kann ebenfalls ein Mittel sein, der das Wassertrinken interessanter macht.

Viel Freude mit Ihrem Kleinen und alles Liebe!

Herzliche Grüße
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen