Milchmenge

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

Bluemchen_20
14. Jul 2021 14:14
Milchmenge
Guten Tag,

Mein Sohn ist jetzt 9 Monate alt.

Folgender Essensplan:
Ca. 6.30 Uhr stillen (es kommt aber nicht mehr viel,schätzungsweise so 100ml,es reicht ihm aber...)
Ca. 9.30 Uhr etwas Obst
11.30 Uhr Mittagessen 220gr und 40 Gramm Obst
15.00 Uhr Obst und z.B. Dinkelstangen oder Reiswaffel
18 Uhr bekommt er noch Getreidebrei aus 60ml Wasser und 60ml Milch zubereitet. Er isst mittlerweile schon eine Scheibe Brot mit Frischkäse dazu, hin und wieder etwas gekochtes Ei, Käse, selbstgemachte Frickadelle.

Er sollte ja eigentlich noch 400 bis 500ml Milchhaltiges bekommen.Aktuell bekommt er ja allerdings nur die ca 100ml Muttermilch und abends die 60ml Kuhmilch.
Das ist doch zu wenig oder?
Soll ich ihm vormittags noch einen Joghurt geben oder morgens auf Müsli mit Milch umsteigen?

Vielen Dank schon mal im voraus
HiPP-Elternservice
16. Jul 2021 08:33
Re: Milchmenge
Liebe „Bluemchen_20“,

der Speiseplan Ihres Kleinen hört sich schon wirklich gut an.

Wie Sie bereits richtig schreiben, benötigen die Kleinen im Laufe des 2. Lebenshalbjahren etwa 400 bis 500 ml/g Milch und „Milchhaltiges“. Meist teilt sich diese Menge auf in ein bis zwei Milchmahlzeiten am Morgen/Vormittag (insgesamt 200 bis 250 ml) und eine Portion Milch in Form von Milchbrei (etwa 200 bis 250 g) oder Milch + Brot, Käse etc. am Abend.

Gerne können Sie die Milchmenge noch ein wenig ausbauen. Hier ein paar Vorschläge von mir:

Die Milch am Morgen ist der perfekte Start in den Tag. Gerne können Sie Ihrem Kleinen auch noch einen Becher Milchnahrung und etwas Brot oder ein Müesli in der Früh anbieten.

Als Zwischenmahlzeit eignet sich auch mal ein babygerechter Joghurt. Ansonsten ist eine milchfreie Zwischenmahlzeit aus einer Getreidekomponente – wie babygerechte Knabberprodukte oder ein Getreidebrei – mit weichem Obst oder gerne auch mit Gemüse ideal.

Am Abend können Sie zum Brot auch noch einen Becher Milchnahrung reichen.

Nach dem ersten Lebensjahr reichen dann 300 ml bzw. g Milch und Milchprodukte aus.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kleinen weiterhin alles Gute und ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Ihre HiPP Expertin
Bluemchen_20
16. Jul 2021 09:54
Re: Milchmenge
Guten Tag,

Was meinen sie denn mit Milchnahrung? Einfach einen Becher Kuhmilch?
Und was bedeutet babygerechter Joghurt?
Kann ich hier einen herkömmlichen Naturjoghurt verwenden?

Vielen Dank und Grüße
HiPP-Elternservice
16. Jul 2021 11:12
Re: Milchmenge
Liebe „Bluemchen_20“,

Kuhmilch als Trinkmilch und „normaler“ Joghurt eignet sich erst nach dem 1. Geburtstag, denn herkömmliche Kuhmilch und Milchprodukte wie z.B. Naturjoghurt sind im Eiweißgehalt sehr hoch und können Babys empfindlichen Organismus belasten. Kuhmilch und Milchprodukte wie Joghurt sollten deshalb nur in geringen Mengen im ersten Lebensjahr gegeben werden.

Mit Milchnahrung meine ich eine auf Babys angepasste Milch. Hier können Sie entweder auf eine Anfangsnahrung wie die Pre oder 1 zurückgreifen oder auf eine altersgerechten Folgenahrung 2 zurückgreifen. https://shop.hipp.de/milchnahrung/produkte.html

Eine Joghurt-Alternative für Sie:
Kennen Sie schon unsere Gläschen HiPP Frucht & Joghurt ab dem 10. Monat (https://shop.hipp.de/hipp-fruechte-duet ... -2341.html )
Diese bieten wir mit einem babygerechten Joghurt an und wären also schon jetzt – ab dem 10. Monat - als Zwischenmahlzeit geeignet. Das ist sicherlich eine schöne Abwechslung zum Getreide-Obst-Brei am Vor- oder Nachmittag.

Herzliche Grüße

Ihre HiPP Expertin
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen