Essensplan

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

Susy2020
27. Mai 2021 10:59
Essensplan
Liebes Hipp Team,

meine Tochter ist nun fast 6 Monate alt und wir haben vor 3 Wochen mit der Beikost angefangen. Es klappt alles gut, dennoch mache ich mir Sorgen ob ich ihr zu wenig anbiete.

Unser Ablauf:

06.30 Uhr : Flasche 230 ml
11.30 Uhr : Gläschen 190 g
13.00 Uhr: Flasche 230 ml
16.00 Uhr: Etwas Obstbrei
18.00 Uhr: Flasche 230 ml

Dann schläft sie bis morgens durch. Eigentlich sollte ja das Gläschen die Flasche am Mittag ersetzen. Das haben wir auch schon versucht und hat auch geklappt. Aber da sie Nachts nichts mehr trinkt, kam es mir nun doch etwas wenig vor. Ansonsten hat sie eigentlich immer Hunger. Selbst nachdem Gläschen möchte sie noch mehr. Nur der Schnuller hält sie dann vom weinen ab. Sie wiegt aktuell 8,5 kg. Soll ich die Flasche um 13.00 Uhr weglassen und ihr dafür mehr Brei anbieten? Fragen über Fragen.

Vorab vielen lieben Dank, auch wenn sie diese Fragen sicherlich schon zig Male beantwortet haben.

Alles Liebe Sabine
HiPP-Elternservice
28. Mai 2021 12:24
Re: Essensplan
Liebe Sabine,

eins vorweg: Machen Sie sich keine Sorgen. Der Beikoststart hat super geklappt und Ihre Kleine ist mit dem Ernährungsplan sehr gut versorgt.

Ihre Kleine darf sich bei der Mittagsmahlzeit gerne ausreichend satt löffeln. Gehen Sie hier ganz nach dem Appetit Ihrer Tochter vor. Die Kleinen haben ein sehr gutes Hunger-und Sättigungsgefühl und holen sich was sie brauchen. Haben Sie das Gefühl Ihrer Kleinen reicht die Breimenge nicht aus, dürfen Sie gerne eine größere Portion zubereiten oder ein zweites Gläschen öffnen. Sie können gerne noch ein paar Löffelchen Obst als Nachtisch anbieten. Eine Milch im Anschluss vom Mittagsmenü braucht es aber nicht mehr, sie kann sich am Brei richtig satt essen.

Beim Brei, wie auch bei den Milchnahrungen ist es gut, wenn noch ein Rest übrig bleibt – so wissen Sie genau, dass Ihre Tochter satt ist.

Klappt es mit dem Mittagsmenü, können Sie auch die nächste Beikostmahlzeit einführen. Das ist klassischerweise der Milch-Getreide-Brei am Abend.

Für Sie zur Orientierung: im Laufe des zweiten Lebenshalbjahres braucht Ihr Kleiner noch etwa 400-500ml/g Milch und „Milchhaltiges“ wie Milchbrei. Meist teilt sich das auf in morgens eine Milch (200-250 ml) plus abends eine Portion Milchbrei (200-250 g). Im Moment „darf“ es aber auch noch mehr Milch sein.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Kleinen alles Gute und ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Ihr HiPP Expertenteam
Susy2020
8. Jun 2021 22:19
Re: Essensplan
Liebes Hipp Expertenteam,

als erstes einmal vielen lieben Dank für Ihre hilfreiche Antwort. Eigentlich auch peinlich diese ganze Fragerei. Wir sind schließlich auch groß geworden. Aber je mehr ich lese umso unsicherer werde ich und andere Mütter will ich nicht mehr Fragen.

Deswegen baue ich nochmal auf Ihre Hilfe.

Aktueller Essensplan

06.30 Uhr : Flasche 230 ml
Morgens würde sie gerne noch mehr trinken wie 230 ml und weint sobald sich diese dem Ende neigt.
Frage: Soll ich morgens vielleicht direkt 2 Flaschen vorbereiten oder wird das zuviel?
Sie bekommt die 1 Anfangsmilch.

11.30 Uhr : Gläschen 190 g ab und auch auch etwas mehr + halbes Gläschen Obstbrei
Klappt super seitdem ich ihr mehr anbiete. Danke nochmal für Ihren Ratschlag.

16.00 Uhr: Obst Getreidebrei 1 komplettes Gläschen
Keine Probleme

18.00 Uhr: Milchbrei Grieß 150 ml mit Wasser angerührt
Unser Kinderarzt hat gemeint, dass die Werte unserer Tochter wunderbar seien. Und wir könnten ihr ruhig Abends mal einen Grießbrei anbieten. Wir haben ihr heute zum ersten Mal den Milchbrei Grieß gegeben und sie hat alles gegessen und war wieder nicht satt.
Frage: Und was empfehlen Sie Abends? Soll ich den Milchbrei Grieß mit der Flaschenmilch statt mit Wasser anrühren oder raten Sie eher davon ab?

Nochmals vielen herzlichen Dank und tut mir wirklich Leid, dass ich Sie schon wieder plagen muss.

Herzliche Grüße und nochmals Danke
HiPP-Elternservice
11. Jun 2021 10:01
Re: Essensplan
Liebe Sabine,

wir sind immer gerne für Sie da! Ich verstehe Sie gut – als Mama will man alles richtigmachen, da ist man schnell verunsichert.

Sie machen aber alles wunderbar!

Gerne kann Ihre Kleine am Morgen auch mehr Milch trinken, probieren Sie es mal aus. Vielleicht reicht ihr schon ein kleiner Nachschlag.

Den HiPP Milchbrei „Kindergrieß“ sollten Sie immer mit Wasser zubereiten – wie auf der Packung angegeben. Die Milch ist hier schon enthalten. Mit der Milchnahrung zubereitet wäre es doppeltgemoppelt und zu viel für Ihre Kleine.

Gerne können Sie aber auch hier eine größere Portion anrühren. Gehen Sie weiterhin ganz nach dem Appetit Ihrer Kleinen.

Melden Sie sich ruhig, wenn wieder eine Frage auftaucht – wir freuen uns!

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
Ihre HiPP Expertin
Susy2020
4. Jul 2021 21:09
Essensplan
Liebes Hipp Team,

da Sie mir schon das letzte Mal so wunderbar geholfen haben, wende ich mich nochmals an Sie. Ich habe mal wieder ein paar Fragen.

Aktueller Essensplan:

06.00 Uhr Flasche: ca. 300ml
09.30 Uhr Obstgläschen
12.30 Uhr Mittagsbrei (mal Gemüse, mal Fleisch oder Fisch)
16.00 Uhr Obst Getreidebrei
18.30 Uhr Griesbrei
Zwischendurch biete ich unserer Tochter immer mal wieder Wasser aus dem Trinklernbecher an.

Meine Fragen:
1).Wann wird eigentlich die morgendliche Flasche ersetzt? (Ich hoffe, das dauert noch :-))
2). Meine Tochter trinkt sehr viel 100 - 150 ml nachdem Abendbrei, ist das ok?
3). Soll ich meinem Kind auch mal etwas anderes anbieten als Wasser? Und wenn ja, soll der Tee immer warm sein?
4.) Meine Tochter hat unten schon 2 Zähnchen. Soll ich ihr mal Fingerfood anbieten? Ich habe so Angst, dass sie sich verschluckt.
5.) Wieviel Gramm Brei am Abend sind "normal". Ich bin etwas unsicher mit der Menge.

Tut mir Leid, dass ich Sie schon wieder so bombadiere. Ich bin sicher sie Fragen wurden schon 1000x gestellt und Sie können mir diese sicherlich wieder problemlos beantworten.

Vorab nochmals vielen lieben Dank und einen Guten Start in die Woche.
Herzliche Grüße

Sabine
Susy2020
4. Jul 2021 21:14
Re: Essensplan
Hallo, tut mir Leid, jetzt habe ich doch tatsächlich noch etwas vergessen.
Wenn meine Tochter Abends sehr müde ist, dann gebe ich ihr ab und an statt Brei eine Flasche. Ich habe das Gefühl mit der Flasche schläft sie besser Abends. Soll ich ihr vielleicht Brei geben (kleinere Menge) und etwas später vielleicht eine Flasche? Aber eigentlich soll ja der Brei die Flasche ersetzen...oh man. Meine Kollegin ihre Tochter ist älter als unsere und trinkt noch 4 Flaschen am Tag. Deswegen bin ich etwas verunsichert. Vielen lieben Dank
HiPP-Elternservice
6. Jul 2021 10:09
Re: Essensplan
Liebe Sabine,

wir sind gerne für Sie da – Sie dürfen uns gerne mit Ihren Fragen bombardieren : -)

Zunächst zum Essensplan Ihrer Tochter – der Plan gefällt mir wirklich gut! Weiter so. Das passt alles ganz prima!

1.) Bei der Milch am Morgen können Sie gerne noch eine Weile bleiben. Die Milch bleibt das erste Jahr über der ideale Start in den Tag. Sie liefert nach einer langen Nacht Energie und Flüssigkeit gleichermaßen.

2.) Gerne darf am Abend auch eine üppigere Portion Abendbrei gelöffelt werden. Ihre Kleine darf sich hier richtig satt essen. Sie dürfen ihr hier ruhig eine größere Portion zubereiten. Gehen Sie hier ganz nach dem Appetit Ihres Mädchens vor. Die Kleinen haben ein sehr gutes Hunger- und Sättigungsgefühl und holen sich was sie brauchen. Das können abends gerne üppigere Portionen wie 250-300g Milchbrei sein - das ist nicht ungewöhnlich.
Die Portionsgrößen auf der Verpackung sind nur Vorschläge. Es gibt Kinder, die weniger benötigen und andere Babys haben mehr Hunger. Jedes Kind ist hier individuell und hat zu verschiedenen Wachstumsphasen auch anderen Bedarf.
So wird das Milchfläschchen und der Milchbrei bald zu einer Mahlzeit am Abend verschmelzen und das Milchfläschchen im Anschluss an den Abendbrei wird bald nicht mehr notwendig sein. Der Abendbrei wird dann einmal die letzte Mahlzeit am Tag darstellen. Das spielt sich sicher bald alles noch ein.
Haben Sie das Gefühl Ihre Tochter ist abends manchmal zu müde zum Löffeln, können Sie gerne den Abendbrei etwas nach vorne legen – meist reicht hier schon eine halbe Stunde aus. Es wäre natürlich auch mal ok, wenn es nur eine kleine Portion Abendbrei gibt und das Milchfläschchen im Anschluss. Gehen Sie hier ganz nach Ihrem kleinen Mädchen vor.

3.) Bei den Getränken ist zweifelsohne Wasser der beste Durstlöscher. Bieten Sie Ihrer Kleinen deshalb auch immer wieder „nur Wasser“ an, damit sie es als selbstverständliches Getränk verstehen lernt. Es spricht aber auch nichts dagegen, zur Abwechslung mal ungesüßten Tee (warm oder kalt) oder auch stark verdünnte Saftschorlen im Angebot zu haben.

4.) Ist Ihre Kleine an stückiger Kost bereits interessiert, kann sie gerne auch etwas zum „Knabbern“ bekommen. Ideal für den Knabberstart sind z.B. unsere Hirsestangen ab dem 8. Monat ( https://shop.hipp.de/beikost/produkte/z ... -2383.html). Diese sind babygerecht und ganz ohne Zuckerzusatz. Sie lassen sich sehr einfach abbeißen, sehr gut „einspeicheln“ und lösen sich so sehr gut auf. Als Alternative könnten Sie Ihrem Baby dann auch unsere Dinkel-Hafer Ringe und unsere Reiswaffeln anbieten. Gehen Sie hier immer ganz nach Reife und der Kaufähigkeit Ihrer Tochter voran. Bleiben Sie auf jeden Fall beim Knabbern dabei, damit Sie sehen können, wie Ihre Kleine damit zurechtkommt.

5.) Diese Frage habe ich schon unter dem Punkt 2.) beantwortet.

Machen Sie weiter so! Das passt alles – Sie und Ihr kleines Mädchen sind ein gutes Team!

Ich wünsche Ihnen alles Liebe & Gute!

Herzliche Grüße
Ihre HiPP Expertin
Susy2020
6. Jul 2021 20:51
Re: Essensplan
Vielen lieben Dank nochmal für Ihre ausgiebige Antwort. Wirklich toll
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen