Mein Baby 6 Monate isst und trinkt nicht vernünftig

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

Sabrina13111988
5. Mai 2021 23:10
Mein Baby 6 Monate isst und trinkt nicht vernünftig
Hallo,
Mein Sohn Damian ist jetzt 25 Wochen alt und der Start mit der Beikost hat am Anfang super funktioniert. Den Mittagsbrei (Kartoffel, Gemüse, Fleischbrei 200ml) verputzt er komplett, anfangs hat er auch den Abendbrei gegessen 200ml. Das lief knapp 3 Tage gut und jetzt spuckt er mit dem Brei rum, er isst nicht mehr wie 3 Löffel. Nachmittags möchte er auch nichts Essen, da habe ich es mit einem Getreide, Obstbrei versucht und dann nur Obst aber nichts.
Da er kaum isst wacht er jede Nacht zwischen 1 und 3 Uhr auf und verlangt eine Milch.
Er trinkt den ganzen Tag auch nichts, da habe ich es mit Wasser, Tee und Saft mit Wasser versucht aber das spuckt er auch sofort aus. (Dieses macht sich auch beim großen Geschäft bemerkbar) 😔

Seine Mahlzeiten sehen wie folgt aus:
Zwischen 1 und 3 Uhr 180ml Milch
Zwischen 7 und 9 Uhr 180ml Milch
Zwischen 13 und 14 Uhr 200ml Kartoffel, Gemüse Fleischbrei
Zwischen 18 und 19 Uhr 3 Löffel Milch, Getreidebrei

Was mache ich denn nur falsch und wie bekomme ich ihn dazu mehr zu essen und zu trinken?
HiPP-Elternservice
6. Mai 2021 10:48
Re: Mein Baby 6 Monate isst und trinkt nicht vernünftig
Liebe „Sabrina13111988“,

toll, dass das Mittagsmenü bei Ihrem Sohn so gut klappt!

Nur der Abendbrei kommt bei Ihrem Kleinen im Moment noch nicht so gut an – das kann verschiedene Gründe haben.

Vielleicht war Ihr kleiner Schatz am Abend auch einfach schon zu müde zum Löffeln und deshalb klappte es nicht so gut mit dem Milchbrei?
Dann wäre es auch möglich den Milch-Getreide-Brei zunächst einmal am Nachmittag Ihrem Kleinen anzubieten bis sich eine passende Zeit für das Abendessen findet. Am Abend gibt es dann erstmal weiterhin das Fläschchen. Den Milchbrei schieben Sie später einfach auf den Abend und füttern am Nachmittag als dritten Brei einen milchfreien Getreide-Obst-Brei.

Wie klappt denn ein herzhafter Milch-Getreide-Brei? - Sie können den Milch-Getreide-Brei auch aus unseren HiPP Bio-Getreidebreien (grüne Packungen) plus Säuglingsmilchnahrung/Muttermilch/Kuhmilch selbst zubereiten. Diesen können Sie dann ganz nach Geschmack mit Obst – oder auch Gemüsebrei - vermengen und so geschmacklich verfeinern.
Manche Babys mögen den Milchbrei nicht so süß oder fruchtig – vielleicht ist Ihr kleiner Schatz einfach noch kein Obst-Fan. Probieren Sie gerne mal aus.

Klappt der Milchbrei bei Ihrem Kleinen besser, wird sich die Milchmenge automatisch etwas einspielen und in der Nacht zurückgehen.
Bis dahin ist es völlig normal wenn in dem Alter Ihres kleinen Damian noch die nächtliche Milch eingefordert wird. Ihr Schatz ist doch noch so jung. Sie machen hier auch nichts falsch. Gehen Sie weiterhin ganz nach Ihrem kleinen Schatz vor – Sie beide sind ein gutes Team.

Alles Liebe & Gute!

Herzliche Grüße
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen