Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Milchmenge neben Beikost

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

Nisi-2109
5. Mai 2021 17:41
Milchmenge neben Beikost
Hallo,
Mein kleiner ist jetzt 5,5 Monate alt, wiegt 7,8kg, ist 69cm groß und seine Essgewohnheiten sind wie folgt:
6.30 Uhr Fläschchen 145ml
9.30 Uhr Fläschchen 145ml
12.00 bzw. 12.15 Uhr Mittagsbrei Gemüse-Kartoffel-Fleisch 150g
15.30 Uhr Fläschchen 145ml
18.00 Uhr Fläschchen 140ml
19.15 Uhr Fläschchen 110ml vor dem schlafen
3.00 Uhr Fläschchen 135ml
Er bekommt meine Muttermilch, ich pumpe ab.
Nun würde ich gerne wissen ob ich ihm vielleicht zu wenig ml Milch anbiete?
Gerne würde ich auch die Mahlzeiten reduzieren, habe es auch schon mal mit 160ml versucht da spuckt er dann aber anschließend einiges wieder aus.
Ist der Mittagsbrei ausreichend um den Abendbrei zu beginnen? Er bekommt jetzt schon seit einem Monat den Mittagsbrei und verträgt ihn gut.
Liebe Grüße
HiPP-Elternservice
6. Mai 2021 09:38
Re: Milchmenge neben Beikost
Liebe „Nisi-2019“,

das sieht doch prima aus!

Sie sind mit Ihren kleinen Schatz gerade erst in die Beikost gestartet.
Neben der ersten Beikostmahlzeit gibt es die Milch für Ihren Kleinen weiterhin ganz nach seinem Bedarf – Ihr kleiner Schatz ist noch so jung.

Von der Milch kann Ihr Sohn also weiterhin so viel und so oft bekommen wie er möchte.
Die Kleinen haben ein sehr gutes Gefühl und wissen, wie viel sie brauchen. Es kann immer mal Phasen geben, z.B. bei einem Wachstumsschub, da kann die Trinkmenge auch mal schwanken.

Wird die Breimenge und die Breimahlzeiten mehr, wird sich die Milchmenge noch einspielen. Die Milchmenge und die Anzahl an Milchmahlzeiten werden dann automatisch zurückgehen.

Schauen Sie mal ob sich die Portionsgröße in der nächsten Zeit bei der Mittagsmahlzeit noch etwas steigern lässt. Klappt das gut und Ihr Schatz verträgt alles, kann dann gerne auch ein weiterer Brei gelöffelt werden.

Als zweiten Brei wird klassischerweise die letzte Mahlzeit durch einen Milch-Getreide-Brei (Milchbrei = Abendbrei) ersetzt.
Milch & Getreide sind eine ideale Kombination am Abend. Sie liefern wichtige Nährstoffe und das Getreide sorgt für eine angenehme Sättigung.

Starten Sie hier dann zunächst (2-3 Tage) mit einer Teilportion Milchbrei plus Milch zum satt trinken. Verträgt Ihr Schatz das gut, steigern Sie die Breimenge am Abend beliebig.
Es gibt eine grobe Faustregel, dass etwa Monat für Monat eine Milcheinheit durch eine weitere Löffelkost ersetzt werden kann.

Alles Liebe und herzliche Grüße
Ihr HiPP Expertenteam
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen