Wieviel Wasser zur Beikost?

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

Milchmaennchen
27. Apr 2021 08:37
Wieviel Wasser zur Beikost?
Liebe Hipp-Experten,

meine Tochter ist 6 1/2 Monate und bereits ein fleißiger Beikostesser - die Einführung der 3 Breie hat prima geklappt. Allerdings bin ich noch etwas unsicher, was das Trinken bzw. die (zusätzlich) Trinkmenge betrifft.
Wir haben sie langsam an Wasser herangeführt und sie scheint es wirklich zu mögen. Mittlerweile will sie den Trinkbecher während des Breiessens gar nicht mehr aus der Hand geben. Ich denke, wir kommen so auf ca. 300 ml Wasser am Tag. Ich habe aber das Gefühl, sie würde eigentlich noch viel mehr trinken wollen. Biete ich ihr das nicht an, ist sie aber auch nicht unglücklich.
Insgesamt finde ich sehr unterschiedliche Infos zu den empfohlenen Wassermengen. Meine Kinderärztin sagt: zu jedem Brei 200 ml zusätzliche Getränke. An anderer Stelle lese ich: insgesamt 200 ml zusätzliche Getränke am Tag. Das verwirrt mich sehr, weil ich nicht weiß, was zu viel oder zu wenig ist.
Unser Essensplan sieht im Übrigen so aus:

6:00 - PRE (150 - 200 ml)
10:00 - 11:00 - Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei + ein paar Löffel Obstmus + Wasser
14:00 - Getreide-Obst-Brei + Wasser
17:00 - Milchbrei (im Moment noch mit PRE; ich will bald auf Vollmilch umstellen) + Wasser
19:00 - PRE (150 - 200 ml)

(Mir ist bewusst, dass das Ziel der Milchbrei als letzte Mahlzeit ist. Ich muss aber sagen, dass meine Tochter schon immer sehr gut durchgeschlafen hat, die Einführung des Milchbreis zu einem späteren Zeitpunkt das alles irgendwie stark durcheinander gebracht hat und wir deshalb zum "Abendfläschchen" zurück gekehrt sind...)

Es wäre toll, wenn ich zum Trinkverhalten meiner Maus ein paar gute Hinweise bekommen könnte. :-)

Viele Grüße
HiPP-Elternservice
28. Apr 2021 14:40
Re: Wieviel Wasser zur Beikost?
Liebe „Milchmaennchen“,

Sie machen es ganz richtig – bieten Sie Ihrer Kleinen gerne immer wieder Wasser an.
Was das zusätzliche Trinken betrifft, können Sie ganz auf das Durstempfinden Ihres Babys vertrauen. Ein gesundes Kind hat ein sehr gutes Durstgefühl und weiß wie viel zusätzliche Getränke es braucht – verlassen Sie sich hier ganz auf Ihren kleinen Schatz.

Bei den Getränken ist zweifelsohne Wasser nach wie vor der beste Durstlöscher. Selbstverständlich darf es neben Wasser aber auch mal Tee und eine stark verdünnte Saftschorle zur Abwechslung geben.

Es gibt zur Orientierung eine Empfehlung für die Kleinen im Alter von 7-12 Monaten: Es sollten mindestens 400 ml Flüssigkeit pro Tag sein. Wobei die Trinkmilch mit dazugerechnet wird. Es gibt aber auch Kinder, die schaffen weniger und andere sind deutlich durstiger.

Alles Liebe & Gute!

Herzliche Grüße
Ihr HiPP Expertenteam
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen