Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Essensplan 9 Monate

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

Verenaa1a
16. Mai 2019 23:12
Essensplan 9 Monate
Hallo!
Meine Tochter ist nun 9 Monate und sie wird noch gestillt!!

Frühstück: Muttermilch und Butterbrot
Mittags: selbstgekochter Brei
Später Nachmittag: dinkelbrei mit Obst
Abends: Muttermilch
1zwischenmahlzeit: Muttermilch

Meine Frage nun an euch:
Ist das zu wenig? Mittags mag sie im Moment den Brei nicht essen, nur ein paar Löffel...
Fleisch mag sie garnicht!
Sie hat bereits 2 Zähne und isst gerne mit uns mit, mittags isst sie schon gerne ganze Stücke!
HiPP-Elternservice
17. Mai 2019 15:19
Re: Essensplan 9 Monate
Liebe „Verenaa1a“,

der Plan Ihrer Kleinen gefällt mir gut!

Hält Ihre Kleine nachts ohne Nahrung/Milch aus? Dann ist Ihr Mädchen gut versorgt und zeigt es Ihnen mit ihrem langen Schlaf in der Nacht.

Allgemein brauchen Babys in diesem Alter noch 400-500ml Milch inklusive Gramm Milchbrei. Das teilt sich meist auf in ein bis zwei Stillmahlzeiten (zusammen 200-250 ml) am Vormittag plus eine Portion Milchbrei (200-250 g) am Abend. Nun reichen Sie keinen Milchbrei – sondern stillen noch drei Mal. Das passt. Ich gehe davon aus, der Nachmittagsbrei ist milchfrei? Dann passt auch das.
Haben Sie das Gefühl Ihre Kleine bekommt zu viel Milch, dann könnte die Zwischenmahlzeit eine Kombination aus Obst und Getreide sein.

Als Orientierungshilfe finden Sie auch auf unserer Homepage unter diesem Link https://www.hipp.de/beikost/ratgeber/ernaehrungsplan/ einen Ernährungsplan. Diesen können Sie individuell an Ihre Kleine anpassen.

Die Mittagsmahlzeit ist sehr wichtig. „Nur Gemüse“ anzubieten, wäre zu wenig. Das ist keine vollwertige Mahlzeit. Gemüse alleine macht nicht anhaltend satt und liefert nicht die gewünschten Nährstoffe.
Probieren Sie es beim Fleisch mal mit Hackfleisch. Damit lässt sich sehr variabel kochen und im Gemüse gut „verstecken“.

Wenn Fleisch nicht so gut ankommt, bereiten Sie einen vegetarischen Brei (mit Getreide) zu: https://www.hipp.de/beikost/ratgeber/hi ... uer-babys/ . Später können es auch Getreidebratlinge und Co sein.
So ist Ihr Baby am Mittag rundum gut versorgt.

Das es mittags mit dem Brei nicht so gut klappt, könnte an der Konsistenz liegen. Vielleicht hat Ihr Mädchen Lust auf „mehr“ und entdeckt ihre Vorliebe fürs Kauen?!
Vielleicht funktioniert folgendes: Kombinierern Sie doch ungesalzene Nudeln oder Kartoffeln vom Familientisch mit einem Menü aus dem Gläschen oder einem selbstgekochten Brei als „Sauce“. Vielleicht reicht es auch schon eine Kartoffel grob unter das Menü zu drücken, das macht den Brei griffiger.

Reichen Sie parallel zu den Breien ruhig babygerechtes Fingerfood wie weich gedünstete Gemüsestückchen (Karotten, Pastinake, Kohlrabi, Süßkartoffel), ungesalzene Beilagen wie Nudeln oder Kartoffeln. Geben Sie Ihrem Mädchen ruhig das Fingerfood „auf die Hand“ bzw. ins eigene Schälchen.

Ihnen und Ihrem Mädchen wünsche ich nun ein schönes Wochenende!

Sonnige Grüße,
Ihr HiPP Expertenteam
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

NEU: HiPP Windel App

HiPP Windel App: HiPP Windeln kaufen, Bon hochladen und Prämien sichern!

Mehr erfahren

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen