Bio Putenhaltung

Bio Putenfleisch kommt bei HiPP nur von qualifizierten Partnerbetrieben. Die Haltung der Bio-Freiland-Puten erfolgt nach HiPP Erzeugerrichtlinien, die weit strenger als die gesetzlichen Vorgaben der EU-Bio-Verordnung sind. Die Schnäbel der Puten werden zum Beispiel nicht beschnitten und wir achten sehr darauf, dass die Tiere ihr natürliches Sozialverhalten voll ausleben können. Zudem ist festgeschrieben, dass die Puten mindestens 1/3 ihrer Lebenszeit im Freien verbringen müssen.

Die Freiflächen unserer Puten sind sehr vielfältig gestaltet: mit heimischen Pflanzen und auch Holzelementen. So haben die von Natur aus neugierigen Tiere viel zu entdecken. Und selbst wenn das Wetter mal nicht so optimal ist, bieten wir Auslauf in einer Art Wintergarten. Das haben wir in unseren HiPP Bio-Richtlinien festgeschrieben.

Zu unserer Bio-Haltung gehört auch, das Puten frisches Kleegras mit wichtigen Nährstoffen erhalten. Und das Bio-Kornfutter kommt selbstverständlich nur aus HiPP-kontrollierten Futtermühlen.Biologische, artgerechte Landwirtschaft erfordert zwar einen höheren Aufwand, aber wir sind uns sicher, dass es die Sache wert ist.