Menü

Trockenwerden

Endlich windelfrei – das bereitet dem Kind genauso viel Freude wie den Eltern und für die Kleinen ist wieder ein großer Meilenstein in der Entwicklung erreicht.

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Trockenwerden?

Die Eigeninitiative tritt frühestens zwischen 12 und 18 Monaten bei den meisten Kindern zwischen 18 und 36 Monaten oder auch später auf. Das ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Wenn Ihr Kind soweit ist, werden Sie das vor allem am gesteigerten Interesse an Ihren eigenen Toilettengängen merken.

Wie geht man am besten beim Sauberwerden vor?

Wie bei vielen anderen Entwicklungsschritten auch, ist das Wichtigste, dass Sie keinen Druck auf Ihren Liebling ausüben. Gehen Sie dabei vielmehr spielerisch und mit Spaß vor – dann kommt der Erfolg meist von ganz alleine!

Warten Sie auf die Eigeninitiative Ihres Kindes. Die Eigeninitiative lässt sich nicht durch frühzeitiges Training fördern.

Sie haben nun zwei Aufgaben: Vorbild sein und Ihr Kind zur Selbstständigkeit verhelfen.

Nehmen Sie Ihr Kind zum Beispiel mit wenn Sie selbst auf die Toilette gehen. Die meisten Kinder sind sehr neugierig und möchten genau wissen was da geschieht. So lernt Ihr Liebling auch, dass auf der Toilette nichts „Schlimmes“ passiert. Wenn Sie zum Beispiel bemerken, dass Ihr Kind „drückt“ dann gehen Sie gemeinsam zur Toilette, so lernt Ihr Liebling das Sauberwerden Schritt für Schritt. Zeigen Sie Ihrem Kind wie es schnell aus und wieder in die Hose kommt.

Loben Sie Ihr Kind bei jedem Erfolg und jedem Versuch - so wird der Toilettengang positiv besetzt.

Gibt es ein spezielles Zubehör, um das Trockenwerden zu vereinfachen?

  • Gerade in der Zeit der ersten eigenen Toilettengänge muss es oft schnell gehen. Achten Sie also darauf, dass Ihr Liebling Kleidung anhat, die man bequem und einfach ausziehen kann. Nichts ist ärgerlicher, als wenn sich die Hose nicht öffnen lässt wenn es schnell gehen muss. Hosen mit elastischem Bündchen sind hier ideal.
  • Stöbern Sie auch mal nach netten Büchern zu diesem Thema, die Ihrem Kind das Ganze auch noch einmal spielerisch und positiv vermitteln. Besprechen Sie das Thema mit Ihrem Kind und erklären und beantworten Sie alle offenen Fragen.
  • Töpfchen oder auf die richtige Toilette? Nutzen Sie das, was Ihrem Kind lieber ist. Viele Kinder wollen es wie die Großen tun. Achten Sie jedoch darauf, dass Ihr Kind nicht in die Toilette fallen kann (Sitzverkleinerer), später ist es hilfreich, um die Toilette selbstständig zu erreichen, einen Hocker vor die Toilette zu stellen.
  • Ein netter Anreiz kann auch das „eigene Toilettenpapier“ sein. Das HiPP Babysanft Feuchtes Toilettenpapier für Kinder macht die Reinigung besonders einfach und fördert die Selbstständigkeit.

Nur einige wenige Kinder sind am Ende des zweiten Lebensjahres bereits sauber und trocken. Die meisten werde es erst im Laufe des 3. und 4. Lebensjahres. Mit Training lässt sich der Reifeprozess von Darm- und Blasenkontrolle nicht beschleunigen.