Menü

So geht’s:

Babys Fingernägel schneiden

Sind sie nicht süß – die kleinen Händchen Ihres Schatzes? Doch auch wenn sie noch so winzig und zart sind, benötigen bereits die Fingernägel der Kleinsten Pflege. Denn wenn die Nägel zu lang werden, kann Ihr Baby sich selbst oder auch Sie kratzen. Daher ist das regelmäßige Kürzen der Nägel wichtig. Was ist bei der Nagelpflege und dem Nägel schneiden zu beachten? Lesen Sie unsere Tipps zum Thema Fingernägel:

Ab wann sollten Fingernägel geschnitten werden?

Ganz am Anfang müssen Sie die Fingernägel noch nicht kürzen, weil diese noch besonders weich sind. Das erste Schneiden wird ca. 6 Wochen nach der Geburt empfohlen. Davor können sie die Nägel wenn nötig mit einem rauen Handtuch etwas abstumpfen bzw. glätten.

Auch kleine Fäustlinge können vor unliebsamen Kratzern schützen und die Zeit bis zum ersten Nägelschneiden überbrücken.

Die Fingernägel werden rund geschnitten, die Fußnägel gerade, damit sie nicht einwachsen.

Womit sollten die Baby Fingernägel geschnitten werden?

Es gibt spezielle Nagelscheren, mit abgerundeter Spitze, mit der Sie die Nägel kürzen können, um ein Kind, welches u.U. zappelt beim Nägelschneiden, nicht zu verletzen.

Wenn Sie lieber einen Nagelknipser verwenden: Auch hier gibt es spezielle Modelle für die Kleinsten. Es lohnt sich auf jeden Fall in einen Baby-Nagelschere – oder Knipser zu investieren, denn damit können Verletzungen vermieden werden. Wenn Sie einen Nagelknipser verwenden, sollten sie das Rundfeilen mit einer Glasfeile vornehmen.

Das einfache Feilen mit der Glasfeile ist auch ideal, wenn die Nägel schon kurz aber recht „scharf“ sind.

Welche Tipps gibt es, um die Nagelpflege dem Baby möglichst angenehm zu machen?

Den Kleinsten schneiden Sie idealerwiese beim Stillen oder Fläschchen trinken die Nägel.

Wie bei vielen Dingen, spielen auch hier Rituale eine wichtige Rolle. Versuchen Sie die Nägel immer zum gleichen Zeitpunkt – wie zum Beispiel nach dem Baden – zu kürzen. Dann kann Ihr Baby sich schon darauf einstellen.

Das Schneiden der weichen Nägel nach dem Baden ist sowieso ideal und am einfachsten. Begleitet von einem Fingerspiel oder Vers, damit die größeren Kinder auch stillhalten.

Unser Tipp: Massieren Sie anschließend die Hände Ihres Lieblings mit dem HiPP Babysanft Pflegeöl und schließen Sie so das kleine „Wellness-Ritual“ ab!

Ist Ihr Kind besonders zappelig, dann versuchen Sie doch die Nägel im Schlaf zu schneiden.

Wie oft sollte ich die Nägel meines Kindes kürzen?

Gerade in den ersten Monaten wachsen die Nägel sehr schnell, so dass diese häufiger geschnitten werden sollten. Doch wir sind sicher das können Sie als Eltern ganz individuell für Ihren Liebling am besten beurteilen!