Menü

Mai 2015  |  Tag der biologischen Vielfalt

Tag der biologischen Vielfalt am 22. Mai 2015

Wie jedes Jahr beteiligt sich HiPP auch dieses Mal wieder am Tag der biologischen Vielfalt.

Führung auf dem Musterhof für biologische Vielfalt mit Claus Hipp und Armin Günter

Der Verantwortliche für biologische Vielfalt im Unternehmen, Armin Günter, wird 40 Studierende der Kinderheilkunde von der Friedrich Alexander Universität Erlangen über den HiPP Musterhof für biologische Vielfalt führen und ihnen praktische Einblicke in die Möglichkeiten und die Bedeutung des Biodiversitätsschutzes geben.

In diesem landwirtschaftlichen Musterbetrieb (Ehrensberger Hof) testet HiPP seit 2009 Maßnahmen zur Verbesserung der biologischen Vielfalt. In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Naturschutzverbänden werden Methoden erprobt, die zeigen sollen, wie sich Nachhaltigkeit und der Erhalt biologischer Vielfalt in den landwirtschaftlichen Alltag integrieren lassen.

Neues Zuhause für Mauersegler

Armin Günter, Verantwortlicher für biologische Vielfalt bei HiPP installiert Nistkästen Für Mauersegler © Heiko Wunderlich

Häufig sind es gerade die kleinen Maßnahmen, die - umsetzbar von jedermann - große Wirkung zeigen. So haben beispielsweise die zahlreichen Nistkästen, die HiPP in Kooperation mit dem Landesbund für Vogelschutz Bayern (LBV) in den letzten Jahren auf dem Hof und auf dem Betriebsgelände angebracht hat, verstärkt zur Ansiedlung seltener und nützlicher Vogelarten beigetragen. Am Tag der biologischen Vielfalt hat HiPP zusätzlich Nistmöglichkeiten für Mauersegler installiert, die es den Vögeln erleichtern ein Zuhause für ihre neue Brut zu finden.


img
Wer Babys in den Mittelpunkt stellt, trägt große Verantwortung.

Deshalb sind unsere Bio-Produkte von ganz besonderer Qualität und gemäß EU-Bio-Verordnung ohne Gentechnik.
img