Menü

Bananen aus dem Dschungel von Costa Rica

Bio und fair

Unter besten Bedingungen wächst direkt im Urwald von Costa Rica die alte, exzellente Bananensorte „Gros Michel“. Sie ist sehr aromatisch, hat einen für Babynahrung optimalen Zuckergehalt und ist in den großen Plantagen niemals zu finden. Die indigene Bevölkerung dagegen baut sie auf ursprüngliche Weise an und erhält damit auch die einzigartige Artenvielfalt des Hochlanddschungels

HiPP hat vor Ort langfristige Verträge vereinbart. Ungefähr 1.000 Kleinbauern können sich seither auf gesicherte Abnahme und faire Preise verlassen. Zur Sicherung der hervorragenden Rohstoffqualität, die HiPP für seine Premium-Babynahrung benötigt, ist ein Mitarbeiter vor Ort tätig. Im Laufe von zwei Jahrzehnten ist ein großes Vertrauensverhältnis zwischen ihm und den Kleinbauernfamilien entstanden. Damit hat der Babynahrungshersteller aus Deutschland große soziale Verantwortung für Menschen übernommen, denen geregelter Broterwerb früher oft kaum möglich war.

Die tragenden Kräfte des Bananenprojektes, von dem über 10.000 Menschen in der Region direkt und indirekt profitieren, sind vor allem die Frauen. Zu den sozialen Vorteilen kommt der ökologische Nutzen: Die Bananenpflanzen stehen - anders als im Plantagenanbau - einzeln und weit auseinander. Bei Krankheits- oder Pilzbefall kann daher einfach die betroffene Staude entfernt werden, um eine Ausbreitung zu verhindern. Im Gegensatz zum konventionellen Anbau werden keinerlei Pestizide oder Pflanzenschutzmittel eingesetzt. Dadurch wird der natürliche Lebensraum von Menschen, Pflanzen und Tieren bewahrt und die biologische Vielfalt geschützt.


img
Wer Babys in den Mittelpunkt stellt, trägt große Verantwortung.

Deshalb sind unsere Bio-Produkte von ganz besonderer Qualität und gemäß EU-Bio-Verordnung ohne Gentechnik.
img