Menü

HA-Nahrungen reduzieren das Allergierisiko

Milcheiweiß kann ein entscheidender Faktor für das Auslösen von Allergien sein. Bei HA-Nahrungen wird durch ein spezielles Herstellungsverfahren das Eiweiß der Milch so aufgespalten, dass Eiweißbausteine entstehen, die der Organismus des Babys als weniger fremd empfindet. Dadurch helfen HA-Nahrungen, das Risiko von Allergien zu vermindern.

Herkömmliche HA-Nahrung nur teilweise gespalten
HiPP HA Combitotik Anfangsnahrung ® stark gespalten und ultrafiltriert

Das in HiPP HA Combitotik Anfangsnahrung ® verwendete Eiweiß ist stark gespalten und ultrafiltriert und wurde in einer prospektiven Beobachtungsstudie hinsichtlich Allergievermeidung geprüft.

Entscheidend für den Erfolg ist hierbei, dass Sie in den ersten 4 bis 6 Lebensmonaten konsequent bleiben. Schon kleinere Mengen Säuglingsmilchnahrung mit normalem, nicht gespaltenem Eiweiß können zu einer Sensibilisierung führen und so die Vorteile einer allergenarmen Ernährung gefährden.

Bitte beachten Sie: Auch eine allergenarme Ernährung kann keinen hundertprozentigen Schutz bieten, aber sie verringert das Allergie-Risiko.

Muttermilch fördert eine gesunde Darmflora. Diese kann vor Allergien schützen.

Neben dem Milcheiweiß scheint auch die kindliche Darmflora eine wichtige Rolle im Kampf gegen Allergien zu spielen. Studien haben gezeigt, dass die Zusammensetzung der Darmflora von allergischen und nicht allergischen Kindern deutliche Unterschiede aufweist.

Die Darmflora der Kinder mit Allergie enthält in der Regel mehr unerwünschte Bakterien, während die Anzahl der guten Milchsäurebakterien niedriger ist als bei nicht allergischen Kindern. Eine gesunde Darmflora nach dem Vorbild gestillter Babys scheint also entscheidenden Einfluss auf die Vermeidung von Allergien zu haben.

HiPP HA Combiotik®: Nach dem Vorbild der Natur

Das Vorbild Muttermilch ist Leitlinie für unsere Entwicklungsarbeit. In Muttermilch befinden sich eine Vielzahl probiotischer Kulturen, die individuell unterschiedlich sein können. Außerdem finden sich in Muttermilch präbiotische Ballaststoffe, die für eine gesunde Darmflora sorgen. HiPP HA Combiotik® orientieren sich an diesem Vorbild. So enthalten z.B. HiPP HA Combiotik® Folgenahrungen unter anderem natürliche Milchsäurekulturen und essentielle Omega-3-Fettsäuren.

*Galatooligosaccharide – wichtige Ballaststoffe