Klammern und Kita-Start

Aus dem Baby ist ein Kleinkind geworden

Video-Tipp: Experten-Interview zur Vitamin-D-Versorung im Kleinkindalter

Ratgeber: Gute Essgewohnheiten – schon früh fördern!

Ratgeber: Wie viel braucht ein Kleinkind zu trinken?

Juschi84
10. Jan 2017 13:34
Klammern und Kita-Start
Hallo zusammen,
Ich bräuchte mal eure Meinung bitte. Meine Tochter ist nun 1 Jahr alt und hängt sehr stark an mir. Wir haben gerade mit der Eingewöhnung in der Kita begonnen (bis jetzt ohne Trennung). Nun würden mich eure Erfahrungen interessieren: war das bei euch auch so und wurde das Klammern durch die Kita noch schlimmer? Oder war bei euch das Gegenteil der Fall und es wurde dadurch besser? Ich habe etwas Angst, dass sie sich noch mehr an mich klammert, wenn sie merkt, dass ich jeden Tag von ihr weggehe :(
Leider muss ich wieder arbeiten und habe keine andere Wahl.
Danke euch für die Unterstützung und liebe Grüße
m.nina
11. Jan 2017 11:53
Re: Klammern und Kita-Start
Wir sind gerade in der gleichen Situation. Meine Maus wird nächste Woche 1 Jahr alt und ist im Moment sehr sehr anhänglich. Wir sind jetzt seit einer Woche in der Eingewöhnung. Die ersten Tage war sie sehr zurückhaltend und wollte oft auf den Arm. Gestern konnten wir einen ersten Trennungsversuch wagen, heute hat sie 1 Stunde alleine geschafft. Ich hoffe, dass sie es weiterhin gut schafft und es jetzt jeden Tag etwas länger wird. Ich muss nämlich auch in 3 Wochen wieder arbeiten und bis dahin muss die Eingewöhnung dann eigentlich abgeschlossen sein.
Aber die Erzieher sind zuversichtlich und die haben ja viel Erfahrung, insofern versuche ich mich nicht verrückt zu machen.
Zarah2210
11. Jan 2017 16:39
Re: Klammern und Kita-Start
Das ist völlig normal, das ist für die Kinder eine ganz neue Situation und dann möchten Sie am liebsten nicht von Mama oder Papa weg.
Ich hatte das im.Nov auch, da ist meine Maus angefangen zur Tagesmutter zu gehen, Klar das ist nicht so richtig das selbe, aber irgendwie schon.
Ich bin selber Erzieherin und weiß wie so eine Eingewöhnung ablaufen sollte, allerdings ist das beim eigenen Kind immer etwas anderes.
Die Kinder werden anfangs noch weinen, wenn Mama oder Papa gehen werden, allerdings werden die Kinder genauso schnell warm mit den anderen Kindern.
Da sind Kinder ganz offen für gewöhnlich.
Also ich denke deine Maus wird erst noch etwas Klammern aber dann klappt das alles fast von alleine.
Meist sind es die Eltern die nicht los lassen wollen.
Aber das vergeht ganz schnell.
Wenn ihr entspannt seid und den Erziehern vertraut dann sind das die Kinder auch und die Eingewöhnung wird ein klax.
Bei uns hat es nicht mal vier Wochen gedauert. Danach hat sie anfangs noch geweint, wenn ich gegangen bin, aber nur bis ich zur Tür raus war, Danach hat man nichts mehr gehört bzw Sie war ganz friedlich.
Heute ( auch nach zwei Wochen pause über Weihnachten) Freut sie sich total dahin zu gehen und weint nicht mehr sagt mir gerne tschüss aber freut sich natürlich genauso wenn wir sie wieder abholen.
Hoffe ich konnte dir etwas helfen
Trubi
11. Jan 2017 17:02
Re: Klammern und Kita-Start
Mein Sohn ist jetzt 15 Monate alt und wir hatten Mitte November mit der Eingewöhnung angefangen. Ich dachte auch erst, dass das nie was wird. Ich saß anfangs mit im Raum. Mein Sohn hat das wenig gekümmert und hat die ganze Zeit gespielt und mich kaum beachtet. Als dann die erste Trennung kam, wars bei ihm vorbei. Er war nur am weinen und ich wurde nach 10 Minuten wieder in den Gruppenraum gebeten. Das ging noch ein paar mal so und ich wurde echt nervös, wenn ich ihn weinen gehört habe. Irgendwann wurde ich von den Erziehern richtig überrascht als ich an einem weiteren Tag der Eingewöhnung kam und mir gesagt wurde, dass ich jetzt für eine ganze Stunde komplett die Einrichtung verlassen soll. Ich ging und mein Sohn heulte und tobte. Als ich wieder kam, war alles super gelaufen. Wir haben das nach und nach so gesteigert, dass er dann zum Frühstück und später bis nach dem Mittagsschlaf blieb und ich komplett ging. Am Ende hat er mich nicht mal mehr verabschiedet und als ich ihn wieder geholt habe wollte er nicht mehr gehn :-) Jetzt haben wir die ersten Tage hinter uns an denen ich auch wieder arbeiten gehe und er macht das super. Ich hingegen starre ständig auf mein Handy und warte auf einen Anruf aus der Krippe. Eigentlich unnötig und gerade gestern meinte die Erzieherin, dass er sich so benimmt, als wäre er schon ein halbes Jahr dort. Da er in seiner Gruppe der jüngste ist hat er dort richtig den Nesthäkchen Status. Wenn er doch mal anfängt zu weinen, laufen die anderen Kinder schon an sein Fach und holen für ihn seinen Schnuller und das Schmusetuch. Solche Dinge dann erzählt zu bekommen beruhigen echt.
Juschi84
11. Jan 2017 19:47
Re: Klammern und Kita-Start
Danke für eure aufbauenden Antworten! Heute hatten wir die erste Trennung. Als ich raus bin hat sie gebrüllt wie am Spieß und die Hände nach mir ausgestreckt. Ich saß zitternd und den Tränen nahe im anderen Raum und habe gewartet, bis man mich holt. Nach 10 min kam jemand. Ich bin bereits mit meiner Tasche aufgesprungen und wollte zurück. Da hieß es "Nein nein, bleiben sie sitzen. Ihre Kleine ist zufrieden und spielt" :)
Ich bin 1 Stunde draußen geblieben und mein Schatz hatte Spaß. Als ich wieder kam, hat sie sich gefreut, mich angestrahlt und mich umarmt. Das hat mir so gut getan!
Die Verabschiedung wird wohl noch eine Weile schwierig bleiben aber es beruhigt mich sehr, zu wissen, dass sie sich schnell beruhigen lässt.
Nun bin ich auch deutlich entspannter. Es stimmt schon, oft sind es die Eltern... Die Kleinen spüren das, auch wenn man noch so sehr versucht, es zu verbergen.
Nun hoffe ich, dass sich das Klammern generell eher verbessert als verschlechtert.
Danke nochmal an euch!
Zarah2210
13. Jan 2017 13:12
Re: Klammern und Kita-Start
Das Klammern wird auf jeden Fall weniger, wenn die Kinder sicher angekommen sind.
Ich freue mich für dich, dass die erste Trennung so gut geklappt hat. Und hoffe das läuft weiter so gut.
Alles gute für euch
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche im Forum

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel

Sammeln Sie alle Ringe & gewinnen Sie ein HiPP Knabberpaket mit JAKO-O Stapelwürfeln!

Jetzt mitspielen

Gewinnspiel Bilder-Rätsel

Finden Sie die Fehler in den Bildern & gewinnen Sie ein großes HiPP Früchte-Spaß-Paket!

Jetzt mitmachen