Flash Download 3D-Zeitschrift benötigt das Flash 10.1 Plugin von Adobe.
Download von adobe.com

Bitte Stellen Sie sicher dass Javascript
in Ihrem Browser aktiviert und erlaubt ist.


Content:
1
Für eine lebenswerte Zukunft übernehmen wir Verantwortung.

2
Bereits in vierter Generation tragen wir besondere Verantwortung für die Zukunft. Unsere Kinder und Enkel sollen eine lebens- und liebenswerte Welt von uns erben. Dieses Ziel treibt uns seit über fünf Jahrzehnten an. Es ist eine Sache, von Nachhaltigkeit zu reden - und die andere, sie täglich als Verantwortung und Herzstück des unternehmerischen Handelns zu begreifen. Wann immer wir Entscheidungen treffen und neue Produkte entwickeln, stellen wir zunächst eine Frage: Welche Auswirkungen werden sie auf die Welt von morgen haben? Der Schutz der Natur, der verantwortungsbewusste Umgang mit ihren wertvollen Ressourcen und der Erhalt der biologischen Vielfalt stehen aus gutem Grund im Mittelpunkt unserer Firmenphilosophie: Unsere Produkte richten sich vor allem an Eltern, die ihr Kind so gesund wie möglich ernähren und ihm eine lebenswerte Zukunft geben möchten. Seit vier Generationen tun wir alles, um sie bei dieser wichtigen Aufgabe optimal zu unterstützen. Verantwortung übernehmen wir aber auch für unsere Lieferanten, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihre Familien. Denn wir wissen aus Erfahrung: Wer langfristig Erfolg haben möchte, braucht dafür ein starkes Fundament aus ethischen Werten, zu denen auch die Verantwortung für die Schöpfung zählt. Ihr Prof. Dr. Claus Hipp Bereits in vierter Generation tragen wir besondere Verantwortung für die Zukunft. Unsere Kinder und Enkel sollen eine lebens- und liebenswerte Welt von uns erben. Dieses Ziel treibt uns seit über fünf Jahrzehnten an. Es ist eine Sache, von Nachhaltigkeit zu reden - und die andere, sie täglich als Verantwortung und Herzstück des unternehmerischen Handelns zu begreifen. Wann immer wir Entscheidungen treffen und neue Produkte entwickeln, stellen wir zunächst eine Frage: Welche Auswirkungen werden sie auf die Welt von morgen haben? Der Schutz der Natur, der verantwortungsbewusste Umgang mit ihren wertvollen Ressourcen und der Erhalt der biologischen Vielfalt stehen aus gutem Grund im Mittelpunkt unserer Firmenphilosophie: Unsere Produkte richten sich vor allem an Eltern, die ihr Kind so gesund wie möglich ernähren und ihm eine lebenswerte Zukunft geben möchten. Seit vier Generationen tun wir alles, um sie bei dieser wichtigen Aufgabe optimal zu unterstützen. Verantwortung übernehmen wir aber auch für unsere Lieferanten, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihre Familien. Denn wir wissen aus Erfahrung: Wer langfristig Erfolg haben möchte, braucht dafür ein starkes Fundament aus ethischen Werten, zu denen auch die Verantwortung für die Schöpfung zählt. Ihr Prof. Dr. Claus Hipp

3
Das HiPP Bio-Siegel steht für ausgezeichnete Bio-Qualität: Denn wir stellen besonders hohe Anforderungen an die Bodenqualität, den ökologischen Anbau und die Reinheit unserer Rohstoffe. Dafür bürgen wir mit unserem Namen. Das Wertvollste im Leben braucht unseren besonderen Schutz. Das HiPP Bio-Siegel steht für ausgezeichnete Bio-Qualität: Denn wir stellen besonders hohe Anforderungen an die Bodenqualität, den ökologischen Anbau und die Reinheit unserer Rohstoffe. Dafür bürgen wir mit unserem Namen. Das Wertvollste im Leben braucht unseren besonderen Schutz.

4
Verantwortung zu tragen heißt, wertebewusst zu handeln. Die Werte, die wir schon von unseren Vorfahren mitbekommen haben, haben wir in der Ethik-Charta festgehalten. Verantwortung zu tragen heißt, wertebewusst zu handeln. Die Werte, die wir schon von unseren Vorfahren mitbekommen haben, haben wir in der Ethik-Charta festgehalten.

5
Strenger als EU-Bio: Die HiPP Bio-Garantie bürgt für reinste Qualität Babys und Kleinkinder sind sehr sensibel. Bio ist für ihre Ernährung daher die beste Wahl. Das gesetzliche Bio-Siegel allein garantiert allerdings noch nicht, dass Rohstoffe wirklich unbelastet sind. Aus diesem Grund werden unsere Produkte über die Öko-Kontrollen hinaus zusätzlich strengstens geprüft. Gleich nach der Anlieferung untersuchen unsere Mitarbeiter die Rohstoffe. Gibt es dabei Beanstandungen, nehmen sie die Ware nicht ab. Unser Ziel ist es, nur reinste Zutaten zu verarbeiten. Deshalb lassen wir sie auf über 1.000 mögliche Rückstände untersuchen. Ins Gläschen kommt also nur, was unser engmaschiges Kontrollsystem durchlaufen hat. Dann erst verdient es das HiPP Bio-Siegel. Die HiPP Ethik-Charta: Lebendige Werte leiten das Unternehmen HiPP Seit mehr als hundert Jahren wird das Familienunternehmen HiPP von christlichen Werten getragen: Die Achtung vor der Schöpfung und der Würde des Menschen stehen im Zentrum unserer Philosophie. Das ist der Grund, warum wir seit 1956 Rohstoffe aus ökologischem Anbau beziehen und faire Preise an unsere Vertragsbauern zahlen. Es erklärt aber auch unser großes Engagement für die Gesundheit, die Motivation und die Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und nicht zuletzt macht es klar, warum wir schon so lange eine Vorreiterrolle im Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz einnehmen und uns mit aller Kraft für nachhaltige Wirtschaftsweisen einsetzen. Natürlich wird Erfolg von ökonomischen Faktoren bestimmt. Als wahren Maßstab sehen wir allerdings ethische Werte, die im gesellschaftlichen ebenso wie im wirtschaftlichen Miteinander besonders wichtig sind. Aus unserem tief empfundenen Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mensch und Natur ist 1999 die HiPP Ethik-Charta hervorgegangen. Vom fairen Wettbewerb am Markt bis zum respekt- und vertrauensvollen Umgang mit Lieferanten, Kunden und Mitarbeitern gibt sie als moralischer Wegweiser allen, die für HiPP arbeiten, die richtige Richtung vor. Und so wie sich Markt und Gesellschaft verändern, wird auch dieses Regelwerk beständig aktualisiert. Die neueste Fassung können Sie auf www.hipp.de/unternehmen unter der Rubrik Unternehmensphilosophie nachlesen. Strenger als EU-Bio: Die HiPP Bio-Garantie bürgt für reinste Qualität Babys und Kleinkinder sind sehr sensibel. Bio ist für ihre Ernährung daher die beste Wahl. Das gesetzliche Bio-Siegel allein garantiert allerdings noch nicht, dass Rohstoffe wirklich unbelastet sind. Aus diesem Grund werden unsere Produkte über die Öko-Kontrollen hinaus zusätzlich strengstens geprüft. Gleich nach der Anlieferung untersuchen unsere Mitarbeiter die Rohstoffe. Gibt es dabei Beanstandungen, nehmen sie die Ware nicht ab. Unser Ziel ist es, nur reinste Zutaten zu verarbeiten. Deshalb lassen wir sie auf über 1.000 mögliche Rückstände untersuchen. Ins Gläschen kommt also nur, was unser engmaschiges Kontrollsystem durchlaufen hat. Dann erst verdient es das HiPP Bio-Siegel. Die HiPP Ethik-Charta: Lebendige Werte leiten das Unternehmen HiPP Seit mehr als hundert Jahren wird das Familienunternehmen HiPP von christlichen Werten getragen: Die Achtung vor der Schöpfung und der Würde des Menschen stehen im Zentrum unserer Philosophie. Das ist der Grund, warum wir seit 1956 Rohstoffe aus ökologischem Anbau beziehen und faire Preise an unsere Vertragsbauern zahlen. Es erklärt aber auch unser großes Engagement für die Gesundheit, die Motivation und die Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und nicht zuletzt macht es klar, warum wir schon so lange eine Vorreiterrolle im Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz einnehmen und uns mit aller Kraft für nachhaltige Wirtschaftsweisen einsetzen. Natürlich wird Erfolg von ökonomischen Faktoren bestimmt. Als wahren Maßstab sehen wir allerdings ethische Werte, die im gesellschaftlichen ebenso wie im wirtschaftlichen Miteinander besonders wichtig sind. Aus unserem tief empfundenen Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mensch und Natur ist 1999 die HiPP Ethik-Charta hervorgegangen. Vom fairen Wettbewerb am Markt bis zum respekt- und vertrauensvollen Umgang mit Lieferanten, Kunden und Mitarbeitern gibt sie als moralischer Wegweiser allen, die für HiPP arbeiten, die richtige Richtung vor. Und so wie sich Markt und Gesellschaft verändern, wird auch dieses Regelwerk beständig aktualisiert. Die neueste Fassung können Sie auf www.hipp.de/unternehmen unter der Rubrik Unternehmensphilosophie nachlesen.

6
Mit starken Partnern engagieren wir uns für den Schutz von Umwelt, Klima und Ressourcen. Gemeinsam setzen wir auf Bio-Anbau als nachhaltigste Form der Landwirtschaft und sagen entschieden Nein zur grünen Gentechnik - um die Balance der Natur zu bewahren und aus Verantwortung für kommende Generationen. Der Schutz der Schöpfung liegt uns sehr am Herzen. Gemeinsam gehen wir neue Wege der Nachhaltigkeit - in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht. Das beginnt beim fairen Umgang mit unseren Bio-Bauern und zieht sich wie ein roter Faden durch unser unternehmerisches Handeln. Mit starken Partnern engagieren wir uns für den Schutz von Umwelt, Klima und Ressourcen. Gemeinsam setzen wir auf Bio-Anbau als nachhaltigste Form der Landwirtschaft und sagen entschieden Nein zur grünen Gentechnik - um die Balance der Natur zu bewahren und aus Verantwortung für kommende Generationen. Der Schutz der Schöpfung liegt uns sehr am Herzen. Gemeinsam gehen wir neue Wege der Nachhaltigkeit - in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht. Das beginnt beim fairen Umgang mit unseren Bio-Bauern und zieht sich wie ein roter Faden durch unser unternehmerisches Handeln.

7
Ökologisch handeln: Natürliche Ressourcen sind die Basis allen Lebens Nachhaltigkeit bedeutet grundsätzlich, der Natur nur solche Mengen an Rohstoffen zu entnehmen, wie auch wieder nachwachsen können. Dieses ökologische Verantwortungsbewusstsein hat bei HiPP seit Jahrzehnten Tradition. Den Schutz von Umwelt, Klima und biologischer Vielfalt haben wir uns zum Ziel gesetzt, lange bevor Nachhaltigkeit als größte Herausforderung unserer Zeit erkannt wurde. Aus diesem Grund haben wir im Handel den Weg für Bio geebnet und als erster europäischer Lebensmittelhersteller 1995 mit EMAS ein geprüftes UmweltManagement-System eingeführt. Durch seine konsequente Umsetzung sparen wir seither stetig Energie und Ressourcen ein und produzieren in Deutschland, Österreich und Ungarn mittlerweile klimaneutral. Ökonomisch wirtschaften: Nachhaltige Werte sind ein Zeichen von Weitsicht Langfristigen wirtschaftlichen Erfolg gibt es nur, wenn auf anständige Weise ehrbar gehandelt wird. Wer Nachhaltigkeit zum Maßstab erklärt, richtet seine Wirtschaftsweise an ethischen Werten aus. Viel wichtiger als Wachstum ist für uns die Tatsache, dass wir für unsere Produkte Preise erzielen, die auch Erträge für unsere Lieferanten und eine gerechte Bezahlung unserer Mitarbeiter ermöglichen. Um Lebensmittel im Einklang mit der Natur und in bester Qualität herzustellen, brauchen wir Partner, die von ihrer Arbeit leben können. Besonderen Wert legen wir auf lang währende und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen. Sozial engagieren: Die Zukunft der Gesellschaft liegt in der Hand unserer Generation Wo Nachhaltigkeit auf ganzheitliche Weise gelebt wird, ist soziale Verantwortung ein hoher Wert. Unsere Achtsamkeit gilt dabei in erster Linie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Damit sie Beruf und Familie bestens in Einklang bringen können, bieten wir ihnen mehr als 100 verschiedene Arbeitszeitmodelle und zahlreiche soziale Vergünstigungen. Seit Jahren tun wir alles, um unseren jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine fundierte Ausbildung zu geben.Damit ermöglichen wir ihnen einen guten Start in das Berufsleben und sichern die Zukunft unseres Familienunternehmens. Zur sozialen Verantwortung gehört aber auch der Blick über den eigenen Tellerrand und die Solidarität mit Familien in Not. Regelmäßig helfen wir dort, wo unsere Hilfe gebraucht wird. Zukunft gestalten: Jeder Erfolg bringt uns näher ans Ziel Für unser Engagement wurden wir vielfach ausgezeichnet. Die größte Ehre ist jedoch das Vertrauen unserer Kunden. Eine Umfrage von "Facit Research" 2011 hat gezeigt: HiPP wird als nachhaltigstes Unternehmen in Deutschland wahrgenommen, weil wir besonders verantwortungsbewusst und fair mit Ressourcen, Lieferanten und Mitarbeitern umgehen. 2011 2011 2010 Deutscher Solarpreis Preis "Der ehrbare Kaufmann" Steiger Award für herausragendes Umwelt-Management 2009 Deutscher Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Einkauf 2008 1. Platz als umweltfreundlichstes Büro Deutschlands 2006 B.A.U.M. Umweltpreis 2005 Deutscher Gründerpreis für das Lebenswerk 2003/4 Deutscher UmweltReporting Award Sowie zahlreiche weitere Preise und Anerkennungen Ökologisch handeln: Natürliche Ressourcen sind die Basis allen Lebens Nachhaltigkeit bedeutet grundsätzlich, der Natur nur solche Mengen an Rohstoffen zu entnehmen, wie auch wieder nachwachsen können. Dieses ökologische Verantwortungsbewusstsein hat bei HiPP seit Jahrzehnten Tradition. Den Schutz von Umwelt, Klima und biologischer Vielfalt haben wir uns zum Ziel gesetzt, lange bevor Nachhaltigkeit als größte Herausforderung unserer Zeit erkannt wurde. Aus diesem Grund haben wir im Handel den Weg für Bio geebnet und als erster europäischer Lebensmittelhersteller 1995 mit EMAS ein geprüftes UmweltManagement-System eingeführt. Durch seine konsequente Umsetzung sparen wir seither stetig Energie und Ressourcen ein und produzieren in Deutschland, Österreich und Ungarn mittlerweile klimaneutral. Ökonomisch wirtschaften: Nachhaltige Werte sind ein Zeichen von Weitsicht Langfristigen wirtschaftlichen Erfolg gibt es nur, wenn auf anständige Weise ehrbar gehandelt wird. Wer Nachhaltigkeit zum Maßstab erklärt, richtet seine Wirtschaftsweise an ethischen Werten aus. Viel wichtiger als Wachstum ist für uns die Tatsache, dass wir für unsere Produkte Preise erzielen, die auch Erträge für unsere Lieferanten und eine gerechte Bezahlung unserer Mitarbeiter ermöglichen. Um Lebensmittel im Einklang mit der Natur und in bester Qualität herzustellen, brauchen wir Partner, die von ihrer Arbeit leben können. Besonderen Wert legen wir auf lang währende und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen. Sozial engagieren: Die Zukunft der Gesellschaft liegt in der Hand unserer Generation Wo Nachhaltigkeit auf ganzheitliche Weise gelebt wird, ist soziale Verantwortung ein hoher Wert. Unsere Achtsamkeit gilt dabei in erster Linie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Damit sie Beruf und Familie bestens in Einklang bringen können, bieten wir ihnen mehr als 100 verschiedene Arbeitszeitmodelle und zahlreiche soziale Vergünstigungen. Seit Jahren tun wir alles, um unseren jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine fundierte Ausbildung zu geben.Damit ermöglichen wir ihnen einen guten Start in das Berufsleben und sichern die Zukunft unseres Familienunternehmens. Zur sozialen Verantwortung gehört aber auch der Blick über den eigenen Tellerrand und die Solidarität mit Familien in Not. Regelmäßig helfen wir dort, wo unsere Hilfe gebraucht wird. Zukunft gestalten: Jeder Erfolg bringt uns näher ans Ziel Für unser Engagement wurden wir vielfach ausgezeichnet. Die größte Ehre ist jedoch das Vertrauen unserer Kunden. Eine Umfrage von "Facit Research" 2011 hat gezeigt: HiPP wird als nachhaltigstes Unternehmen in Deutschland wahrgenommen, weil wir besonders verantwortungsbewusst und fair mit Ressourcen, Lieferanten und Mitarbeitern umgehen. 2011 2011 2010 Deutscher Solarpreis Preis "Der ehrbare Kaufmann" Steiger Award für herausragendes Umwelt-Management 2009 Deutscher Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Einkauf 2008 1. Platz als umweltfreundlichstes Büro Deutschlands 2006 B.A.U.M. Umweltpreis 2005 Deutscher Gründerpreis für das Lebenswerk 2003/4 Deutscher UmweltReporting Award Sowie zahlreiche weitere Preise und Anerkennungen

8
Das Beste für die Natur: Auf fruchtbaren Feldern gedeiht unsere Zukunft Lebendige Böden sind der Ursprung gesunder Lebensmittel. Ihr Erhalt liegt uns daher ganz besonders am Herzen. Die HiPP Vertragslandwirte bewahren das sensible ökologische Gleichgewicht ihrer Anbauflächen und verwenden keine Kunstdünger. Stattdessen fördern sie die Bodenqualität durch Gründüngung und sinnvolle Fruchtfolgen. Der Humus, der auf diese Weise aufgebaut wird, bindet zusätzlich CO2 und kann Regenwasser besonders gut speichern. Insofern trägt die nachhaltige Bewirtschaftung der Böden nicht nur zum Erhalt unserer Kultur- und Landschaftsräume, sondern auch zum Klima- und Erosionsschutz bei. Das Beste aus der Natur: Biologische Landwirtschaft lässt Gesundes reifen Als wir uns 1956 für Bio entschieden haben, war es schwer, Anbaupartner mit dem gleichen hohen Qualitätsbewusstsein zu finden. Heute arbeiten wir mit mehr als 6.000 erfahrenen Vertragslandwirten Hand in Hand. Auf rund 15.000 Hektar erzeugen sie Obst und Gemüse für HiPP Babynahrung und halten ihre Tiere auf artgerechte Weise. So weit wie möglich verarbeiten wir regionale Rohstoffe. Natürlich gibt es aber auch Zutaten, die nicht in unserem Klima gedeihen. Besonders aromatische Bio-Bananen zum Beispiel beziehen wir seit 20 Jahren aus einem Urwaldgebiet in Costa Rica. So unterstützen wir indianische Kleinbauern und bewahren den tropischen Regenwald mit seiner Artenvielfalt, indem wir Plantagenanbau vermeiden. Dafür bürgen wir: Aus besten Rohstoffen entstehen erstklassige Produkte Als Hersteller von Babynahrung tragen wir besonders große Verantwortung. Im Einklang mit der Natur erzeugen wir Spitzenqualität, die den hohen HiPP Bio-Standards in jeder Hinsicht gerecht wird. Unsere Qualitätssicherung setzt weit vor der Verarbeitung an. Bereits bei der Wahl der Anbaufläche und des Bio-Saatgutes wird jeder Vertragslandwirt durch unsere Agraringenieure intensiv betreut. Auch bei Fleisch und Geflügel überlassen wir nichts dem Zufall: HiPP Tiere wachsen artgerecht heran und bekommen natürliche Futtermittel ohne Wachstumsförderer und Hormone. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass nur die allerbesten Rohstoffe zu HiPP Produkten verarbeitet werden. Die HiPP Vision: Nachhaltige Landwirtschaft wird zum Zukunftsmodell Ökologischer Landbau schont Umwelt, Klima und Ressourcen. Wie darüber hinaus die biologische Vielfalt auf nachhaltige Weise verbessert werden kann, erforschen wir gemeinsam mit Wissenschaftlern, Ökoverbänden und Naturschutz-Organisationen auf dem Ehrensberger Hof bei Pfaffenhofen. Auf diesem Musterbetrieb für biologische Vielfalt haben wir unter anderem bedrohte Rassen wie das Original Braunvieh und mehrere Bienenvölker angesiedelt. Durch Hecken, Büsche und Blühwiesen sind neue Öko-Systeme entstanden, in denen Pflanzen und Tiere ideale Lebensräume finden. Im Rahmen der HiPP Umweltschulungen sind unsere Auszubildenden aktiv in dieses Projekt integriert. Zukünftig werden wir unsere Forschungen auch auf nachhaltige Methoden des Gemüseanbaus ausweiten. Das Beste für die Natur: Auf fruchtbaren Feldern gedeiht unsere Zukunft Lebendige Böden sind der Ursprung gesunder Lebensmittel. Ihr Erhalt liegt uns daher ganz besonders am Herzen. Die HiPP Vertragslandwirte bewahren das sensible ökologische Gleichgewicht ihrer Anbauflächen und verwenden keine Kunstdünger. Stattdessen fördern sie die Bodenqualität durch Gründüngung und sinnvolle Fruchtfolgen. Der Humus, der auf diese Weise aufgebaut wird, bindet zusätzlich CO2 und kann Regenwasser besonders gut speichern. Insofern trägt die nachhaltige Bewirtschaftung der Böden nicht nur zum Erhalt unserer Kultur- und Landschaftsräume, sondern auch zum Klima- und Erosionsschutz bei. Das Beste aus der Natur: Biologische Landwirtschaft lässt Gesundes reifen Als wir uns 1956 für Bio entschieden haben, war es schwer, Anbaupartner mit dem gleichen hohen Qualitätsbewusstsein zu finden. Heute arbeiten wir mit mehr als 6.000 erfahrenen Vertragslandwirten Hand in Hand. Auf rund 15.000 Hektar erzeugen sie Obst und Gemüse für HiPP Babynahrung und halten ihre Tiere auf artgerechte Weise. So weit wie möglich verarbeiten wir regionale Rohstoffe. Natürlich gibt es aber auch Zutaten, die nicht in unserem Klima gedeihen. Besonders aromatische Bio-Bananen zum Beispiel beziehen wir seit 20 Jahren aus einem Urwaldgebiet in Costa Rica. So unterstützen wir indianische Kleinbauern und bewahren den tropischen Regenwald mit seiner Artenvielfalt, indem wir Plantagenanbau vermeiden. Dafür bürgen wir: Aus besten Rohstoffen entstehen erstklassige Produkte Als Hersteller von Babynahrung tragen wir besonders große Verantwortung. Im Einklang mit der Natur erzeugen wir Spitzenqualität, die den hohen HiPP Bio-Standards in jeder Hinsicht gerecht wird. Unsere Qualitätssicherung setzt weit vor der Verarbeitung an. Bereits bei der Wahl der Anbaufläche und des Bio-Saatgutes wird jeder Vertragslandwirt durch unsere Agraringenieure intensiv betreut. Auch bei Fleisch und Geflügel überlassen wir nichts dem Zufall: HiPP Tiere wachsen artgerecht heran und bekommen natürliche Futtermittel ohne Wachstumsförderer und Hormone. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass nur die allerbesten Rohstoffe zu HiPP Produkten verarbeitet werden. Die HiPP Vision: Nachhaltige Landwirtschaft wird zum Zukunftsmodell Ökologischer Landbau schont Umwelt, Klima und Ressourcen. Wie darüber hinaus die biologische Vielfalt auf nachhaltige Weise verbessert werden kann, erforschen wir gemeinsam mit Wissenschaftlern, Ökoverbänden und Naturschutz-Organisationen auf dem Ehrensberger Hof bei Pfaffenhofen. Auf diesem Musterbetrieb für biologische Vielfalt haben wir unter anderem bedrohte Rassen wie das Original Braunvieh und mehrere Bienenvölker angesiedelt. Durch Hecken, Büsche und Blühwiesen sind neue Öko-Systeme entstanden, in denen Pflanzen und Tiere ideale Lebensräume finden. Im Rahmen der HiPP Umweltschulungen sind unsere Auszubildenden aktiv in dieses Projekt integriert. Zukünftig werden wir unsere Forschungen auch auf nachhaltige Methoden des Gemüseanbaus ausweiten.

9
Wenn es keine befriedigende technische Lösung gibt, dann werden sogar Reiskörner von Hand aussortiert, um höchste Qualität zu garantieren. Vielleicht ist es diese Liebe zum Detail, die HiPP zur beliebtesten Babynahrung macht. Wenn es keine befriedigende technische Lösung gibt, dann werden sogar Reiskörner von Hand aussortiert, um höchste Qualität zu garantieren. Vielleicht ist es diese Liebe zum Detail, die HiPP zur beliebtesten Babynahrung macht.

10
Marienkäfer statt Pestizide: Die ökologische Landwirtschaft ist natürlich geschützt Die HiPP Vertragsbauern achten sehr darauf, die Natur nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen. Beim Pflanzenschutz verzichten sie auf chemische Mittel und vertrauen stattdessen auf die natürlichste Form der Schädlingsbekämpfung: Vögel und Nutzinsekten. Damit sie sich auf ihren Feldern und Äckern niederlassen, sorgen die Landwirte für tiergerechte Nistplätze und Lebensräume. Auf diese Weise fördern sie gleichzeitig die biologische Vielfalt, die heute durch Monokulturen und ganz besonders durch gentechnisch veränderte Organismen bedroht ist. Wir lehnen die Grüne Gentechnik seit jeher rigoros ab - aus ethischen und ökologischen Gründen, besonders aber aus Verantwortung für kommende Generationen. Denn auch sie sollen später gesunde Lebensmittel genießen können. Führend in ganz Europa: Unser Labor würde ein Salzkorn im Schwimmbecken finden Wenn es um Babynahrung geht, schreibt der Gesetzgeber sehr strenge Kriterien vor. Die HiPP Qualitätsrichtlinien gehen noch weit darüber hinaus, weil wir unseren Kunden unbelastete Produkte garantieren wollen. Das HiPP Labor in Pfaffenhofen ist mit seiner modernen Rückstandsanalytik europaweit führend. Jahr für Jahr finden hier mehr als 60.000 Untersuchungen statt, bei denen rund 1,5 Millionen chemische und physikalische Parameter gemessen werden. Hundertfach kontrolliert: Jedes Produkt wird bis in den Handel strengstens geprüft Bevor ein HiPP Produkt unser Haus verlässt, muss es eine Vielzahl von Kontrollen bestehen. Unsere Mitarbeiter in Qualitätssicherung, Analytik und HiPP Labor beginnen damit bereits, bevor ein Rohstoff überhaupt entsteht. Sie untersuchen Bodenproben auf mögliche Belastungen und führen auch während der Vegetationszeit immer wieder Kontrollen durch. Bei der Anlieferung wird jede Charge systematisch untersucht. Erst wenn die Rohstoffe einwandfrei sind, dürfen sie zu HiPP Babynahrung verarbeitet werden. Danach sind die Qualitätskontrollen keineswegs beendet: Jedes Produkt wird zusätzlich geschmacklichen und sensorischen Tests unterzogen, damit es auch wirklich unsere hohen Qualitätsansprüche erfüllt. Marienkäfer statt Pestizide: Die ökologische Landwirtschaft ist natürlich geschützt Die HiPP Vertragsbauern achten sehr darauf, die Natur nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen. Beim Pflanzenschutz verzichten sie auf chemische Mittel und vertrauen stattdessen auf die natürlichste Form der Schädlingsbekämpfung: Vögel und Nutzinsekten. Damit sie sich auf ihren Feldern und Äckern niederlassen, sorgen die Landwirte für tiergerechte Nistplätze und Lebensräume. Auf diese Weise fördern sie gleichzeitig die biologische Vielfalt, die heute durch Monokulturen und ganz besonders durch gentechnisch veränderte Organismen bedroht ist. Wir lehnen die Grüne Gentechnik seit jeher rigoros ab - aus ethischen und ökologischen Gründen, besonders aber aus Verantwortung für kommende Generationen. Denn auch sie sollen später gesunde Lebensmittel genießen können. Führend in ganz Europa: Unser Labor würde ein Salzkorn im Schwimmbecken finden Wenn es um Babynahrung geht, schreibt der Gesetzgeber sehr strenge Kriterien vor. Die HiPP Qualitätsrichtlinien gehen noch weit darüber hinaus, weil wir unseren Kunden unbelastete Produkte garantieren wollen. Das HiPP Labor in Pfaffenhofen ist mit seiner modernen Rückstandsanalytik europaweit führend. Jahr für Jahr finden hier mehr als 60.000 Untersuchungen statt, bei denen rund 1,5 Millionen chemische und physikalische Parameter gemessen werden. Hundertfach kontrolliert: Jedes Produkt wird bis in den Handel strengstens geprüft Bevor ein HiPP Produkt unser Haus verlässt, muss es eine Vielzahl von Kontrollen bestehen. Unsere Mitarbeiter in Qualitätssicherung, Analytik und HiPP Labor beginnen damit bereits, bevor ein Rohstoff überhaupt entsteht. Sie untersuchen Bodenproben auf mögliche Belastungen und führen auch während der Vegetationszeit immer wieder Kontrollen durch. Bei der Anlieferung wird jede Charge systematisch untersucht. Erst wenn die Rohstoffe einwandfrei sind, dürfen sie zu HiPP Babynahrung verarbeitet werden. Danach sind die Qualitätskontrollen keineswegs beendet: Jedes Produkt wird zusätzlich geschmacklichen und sensorischen Tests unterzogen, damit es auch wirklich unsere hohen Qualitätsansprüche erfüllt.

11
Jedes HiPP Gläschen trägt am Deckelrand eine fortlaufende Nummer. Mit ihr können wir alle Zutaten - von Obst und Gemüse über Getreide bis zu Milch und Fleisch - zu ihrem Ursprung zurückverfolgen, bis auf einen bestimmten Acker, bis auf die Weide. Das verstehen wir unter Produktsicherheit. HiPP Babynahrung kommt aus der Hand von Experten. All ihre Erfahrung lassen sie in die Entwicklung unserer Produkte einfließen. Das schmeckt den Kindern - und überzeugt Ärzte und Hebammen. Jedes HiPP Gläschen trägt am Deckelrand eine fortlaufende Nummer. Mit ihr können wir alle Zutaten - von Obst und Gemüse über Getreide bis zu Milch und Fleisch - zu ihrem Ursprung zurückverfolgen, bis auf einen bestimmten Acker, bis auf die Weide. Das verstehen wir unter Produktsicherheit. HiPP Babynahrung kommt aus der Hand von Experten. All ihre Erfahrung lassen sie in die Entwicklung unserer Produkte einfließen. Das schmeckt den Kindern - und überzeugt Ärzte und Hebammen.

12
Gesundheit als Maßstab: Produkte nach neuesten Erkenntnissen der Ernährungswissenschaft HiPP Produkte müssen in ernährungsphysiologischer und geschmacklicher Hinsicht erstklassig sein. Um diesen hohen Standard zu halten, arbeitet unsere Abteilung Ernährungswissenschaft mit Kinderärzten, Allergologen und anderen Experten zusammen. Auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt sie Produkte, die sich in Studien erfolgreich bewähren. Partner von Anfang an: Mütter und Väter vertrauen dem HiPP Elternservice Zur Ernährungswissenschaft gehört auch unser Elternservice. Er beantwortet kostenlos rund um die Uhr Fragen zur Ernährung, Pflege und Förderung von Babys und Kleinkindern. Rund 200 Anrufe pro Tag zeigen, wie wichtig diese Beratung während und nach der Schwangerschaft ist. In HiPP sehen Eltern einen Partner, der ihnen mit seiner Erfahrung bei ihrer neuen Aufgabe hilft. Alle HiPP Produkte sind genau auf die Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern abgestimmt. Bei der Entwicklung werden auch kulturelle Besonderheiten und geschmackliche Vorlieben berücksichtigt. Gesundheit als Maßstab: Produkte nach neuesten Erkenntnissen der Ernährungswissenschaft HiPP Produkte müssen in ernährungsphysiologischer und geschmacklicher Hinsicht erstklassig sein. Um diesen hohen Standard zu halten, arbeitet unsere Abteilung Ernährungswissenschaft mit Kinderärzten, Allergologen und anderen Experten zusammen. Auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt sie Produkte, die sich in Studien erfolgreich bewähren. Partner von Anfang an: Mütter und Väter vertrauen dem HiPP Elternservice Zur Ernährungswissenschaft gehört auch unser Elternservice. Er beantwortet kostenlos rund um die Uhr Fragen zur Ernährung, Pflege und Förderung von Babys und Kleinkindern. Rund 200 Anrufe pro Tag zeigen, wie wichtig diese Beratung während und nach der Schwangerschaft ist. In HiPP sehen Eltern einen Partner, der ihnen mit seiner Erfahrung bei ihrer neuen Aufgabe hilft. Alle HiPP Produkte sind genau auf die Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern abgestimmt. Bei der Entwicklung werden auch kulturelle Besonderheiten und geschmackliche Vorlieben berücksichtigt.

13
HiPP Babynahrung ist weltweit beliebt: In mehr als 50 Länder werden unsere Produkte mittlerweile exportiert. Als einer der größten Verarbeiter von biologisch erzeugten Rohstoffen setzen wir uns in besonderem Maße für nachhaltige Anbaumethoden ein. HiPP Milchnahrung: Entwickelt nach dem Vorbild der Natur HiPP Combiotik ® ist die neueste Generation unserer Milchnahrung. Sie basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und langer Erfahrung. Nach dem Vorbild der Natur enthält sie essentielle Omega-3-Fettsäuren, natürliche Milchsäurekulturen und Ballaststoffe. HiPP Beikost: Perfekt abgestimmt auf den kindlichen Bedarf Auf dem Weg zum Kleinkind machen Babys rasante Entwicklungsschritte. HiPP begleitet sie dabei und sorgt in allen Lebensphasen für eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Vom ersten Gemüse bis zum kompletten Menü werden nur beste Zutaten schonend verarbeitet. Schmackhafte Knabberprodukte runden die reichhaltige Auswahl ab. HiPP für Kleinkinder: Ausgewogene Bio-Vielfalt für Kinder ab einem Jahr Kleinkinder sind keine Babys mehr. Und doch haben sie besondere Ernährungsbedürfnisse, für die wir das erste Bio-Vollsortiment entwickelt haben. Trink-Spaß, Bio-Teller, Früchte-Spaß: Alle Produkte sind im Hinblick auf Nährwert und Zusammensetzung ganz auf diese Altersgruppe abgestimmt. HiPP Pflegeprodukte: Das babysanfte Sortiment für die ganze Familie Zarte Babyhaut ist sehr empfindlich und braucht besonders milde und hochwertige Pflege. Um das Risiko von Allergien zu minimieren, verwenden wir für unsere babysanfte Pflegeserie natürliche Inhaltsstoffe wie zum Beispiel reines Bio-Mandelöl und verzichten auf Zusätze wie Farbund Duftstoffe oder ätherische Öle. HiPP für Mütter: Gesundheit und Wohlbefinden in Schwangerschaft und Stillzeit Der Körper der Mutter wird zur Lebensquelle für das Kind. Dadurch steigt der Tagesbedarf an Vitaminen und Mineralstoffen, und auch die Haut der schwangeren oder stillenden Frau benötigt spezielle Pflege. Mit HiPP Mama und HiPP Mamasanft gehen wir auf ganz natürliche Weise darauf ein. HiPP Babynahrung ist weltweit beliebt: In mehr als 50 Länder werden unsere Produkte mittlerweile exportiert. Als einer der größten Verarbeiter von biologisch erzeugten Rohstoffen setzen wir uns in besonderem Maße für nachhaltige Anbaumethoden ein. HiPP Milchnahrung: Entwickelt nach dem Vorbild der Natur HiPP Combiotik ® ist die neueste Generation unserer Milchnahrung. Sie basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und langer Erfahrung. Nach dem Vorbild der Natur enthält sie essentielle Omega-3-Fettsäuren, natürliche Milchsäurekulturen und Ballaststoffe. HiPP Beikost: Perfekt abgestimmt auf den kindlichen Bedarf Auf dem Weg zum Kleinkind machen Babys rasante Entwicklungsschritte. HiPP begleitet sie dabei und sorgt in allen Lebensphasen für eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Vom ersten Gemüse bis zum kompletten Menü werden nur beste Zutaten schonend verarbeitet. Schmackhafte Knabberprodukte runden die reichhaltige Auswahl ab. HiPP für Kleinkinder: Ausgewogene Bio-Vielfalt für Kinder ab einem Jahr Kleinkinder sind keine Babys mehr. Und doch haben sie besondere Ernährungsbedürfnisse, für die wir das erste Bio-Vollsortiment entwickelt haben. Trink-Spaß, Bio-Teller, Früchte-Spaß: Alle Produkte sind im Hinblick auf Nährwert und Zusammensetzung ganz auf diese Altersgruppe abgestimmt. HiPP Pflegeprodukte: Das babysanfte Sortiment für die ganze Familie Zarte Babyhaut ist sehr empfindlich und braucht besonders milde und hochwertige Pflege. Um das Risiko von Allergien zu minimieren, verwenden wir für unsere babysanfte Pflegeserie natürliche Inhaltsstoffe wie zum Beispiel reines Bio-Mandelöl und verzichten auf Zusätze wie Farbund Duftstoffe oder ätherische Öle. HiPP für Mütter: Gesundheit und Wohlbefinden in Schwangerschaft und Stillzeit Der Körper der Mutter wird zur Lebensquelle für das Kind. Dadurch steigt der Tagesbedarf an Vitaminen und Mineralstoffen, und auch die Haut der schwangeren oder stillenden Frau benötigt spezielle Pflege. Mit HiPP Mama und HiPP Mamasanft gehen wir auf ganz natürliche Weise darauf ein.

14
Jede Erfolgsgeschichte beginnt mit einer brillanten Idee. Unser Familienunternehmen nahm seinen Lauf, als Joseph Hipp erstmals Kinderzwiebackmehl herstellte und in seiner Konditorei verkaufte. Das war die Geburtsstunde der HiPP Babynahrung. Jede Erfolgsgeschichte beginnt mit einer brillanten Idee. Unser Familienunternehmen nahm seinen Lauf, als Joseph Hipp erstmals Kinderzwiebackmehl herstellte und in seiner Konditorei verkaufte. Das war die Geburtsstunde der HiPP Babynahrung.

15
Pfaffenhofen 1899: Die Manufaktur für J. HiPP's Kinderzwiebackmehl entsteht Die Liebe zur Natur und zum Handwerk wird bei Familie Hipp von Generation zu Generation vererbt. Ihre Vorfahren stellten als Lebzelter Bienenwachskerzen und Lebkuchen in höchster Qualität her. Ende des 19. Jahrhunderts hat Joseph Hipp in seiner Pfaffenhofener Konditorei eine Idee: Aus handgeriebenem Zwieback und Milch fertigt er zunächst für seine eigenen Kinder den ersten Babybrei, da seine Frau Probleme beim Stillen ihrer Zwillinge hat. Der Erfolg spricht sich herum und J. HiPP's Kinderzwiebackmehl wird in der schwarz-gelben Packung zur Marke. Damit ist die Basis für das Familienunternehmen gelegt. Sohn Georg verkauft das immer beliebtere Erzeugnis in München und Umgebung von Tür zu Tür, bis der elterliche Betrieb zu klein wird und er 1932 eine eigene Firma gründet. Pfaffenhofen 1956: Georg Hipp wird Pionier des ökologischen Landbaus Georg Hipp beginnt 1956 die industrielle Herstellung von Babynahrung in Dosen. Nach und nach baut er das Sortiment aus und führt 1959 das HiPP Gläschen als praktische und hygienische Verpackung ein. Die Begegnung mit dem Schweizer Dr. Hans Müller, Wegbereiter des organisch-biologischen Landbaus, inspiriert ihn zur ökologischen Erzeugung von Obst und Gemüse. Von 1956 an werden die ersten Rohstoffe für HiPP Produkte auf ökologisch bewirtschafteten Böden angebaut. Dazu wird zunächst der familieneigene Ehrensberger Hof nahe Pfaffenhofen konsequent auf Bio-Anbau umgestellt. Pfaffenhofen 1967: Claus Hipp übernimmt die Führung des Familienunternehmens Nach dem Tod von Georg Hipp übernimmt dessen 29-jähriger Sohn Claus die Firmenleitung und baut die ökologische Idee des Vaters mehr und mehr aus. Muss der BioPionier damals noch von Hof zu Hof fahren, um Landwirte für seine Vision zu gewinnen, hat HiPP heute ein Netzwerk von mehr als 6.000 Vertragslandwirten und ist weltweit größter Verarbeiter von organischbiologischen Rohstoffen. Unter der Führung der drei Brüder Claus, Georg und Paulus Hipp entwickelt sich HiPP Babynahrung zu einer der bekanntesten Marken Deutschlands und zum Symbol für eine Wirtschaftsweise, die von ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit geprägt ist. "Das Beste aus der Natur. Das Beste für die Natur." wird zum Maßstab, an dem das Wachstum des Familienunternehmens und seines Sortimentes beständig gemessen wird. Pfaffenhofen heute: HiPP ist führend in Qualität und Nachhaltigkeit Seit über 50 Jahren steht der Name HiPP für ökologischen Landbau und nachhaltige Werte. In enger Zusammenarbeit mit Umwelt- und Ökoverbänden macht sich das Unternehmen stark für eine Zukunft ohne Gentechnik und engagiert sich in der "Biodiversity in Good Company Initiative" für den Schutz der biologischen Vielfalt. Als erster großer Lebensmittelhersteller in Europa hat HiPP 1995 ein UmweltManagement nach EMAS eingeführt und verbessert beständig seine Ökobilanz. Seitdem ist der Wasserverbrauch um zwei Drittel und der Energieverbrauch um mehr als die Hälfte gesunken. 97 Prozent aller Abfälle können inzwischen recycelt und die Standorte in Deutschland, Österreich und Ungarn klimaneutral betrieben werden - obwohl sich das Produktionsvolumen verdoppelt hat und das Sortiment auf mehr als 260 Produkte erweitert wurde. (1) Café HiPP: Hier entsteht die erste HiPP Babynahrung. (2) Georg Hipp: Er macht seine Vision zur Wirklichkeit. (3) Ehrensberger Hof: 1956 wird der Familienbetrieb bereits auf Bio umgestellt. (4) Unsere Zentrale in Pfaffenhofen. (5) Prof. Dr. Claus Hipp: Durch ihn wird das HiPP Gläschen zur bekannten Marke. Pfaffenhofen 1899: Die Manufaktur für J. HiPP's Kinderzwiebackmehl entsteht Die Liebe zur Natur und zum Handwerk wird bei Familie Hipp von Generation zu Generation vererbt. Ihre Vorfahren stellten als Lebzelter Bienenwachskerzen und Lebkuchen in höchster Qualität her. Ende des 19. Jahrhunderts hat Joseph Hipp in seiner Pfaffenhofener Konditorei eine Idee: Aus handgeriebenem Zwieback und Milch fertigt er zunächst für seine eigenen Kinder den ersten Babybrei, da seine Frau Probleme beim Stillen ihrer Zwillinge hat. Der Erfolg spricht sich herum und J. HiPP's Kinderzwiebackmehl wird in der schwarz-gelben Packung zur Marke. Damit ist die Basis für das Familienunternehmen gelegt. Sohn Georg verkauft das immer beliebtere Erzeugnis in München und Umgebung von Tür zu Tür, bis der elterliche Betrieb zu klein wird und er 1932 eine eigene Firma gründet. Pfaffenhofen 1956: Georg Hipp wird Pionier des ökologischen Landbaus Georg Hipp beginnt 1956 die industrielle Herstellung von Babynahrung in Dosen. Nach und nach baut er das Sortiment aus und führt 1959 das HiPP Gläschen als praktische und hygienische Verpackung ein. Die Begegnung mit dem Schweizer Dr. Hans Müller, Wegbereiter des organisch-biologischen Landbaus, inspiriert ihn zur ökologischen Erzeugung von Obst und Gemüse. Von 1956 an werden die ersten Rohstoffe für HiPP Produkte auf ökologisch bewirtschafteten Böden angebaut. Dazu wird zunächst der familieneigene Ehrensberger Hof nahe Pfaffenhofen konsequent auf Bio-Anbau umgestellt. Pfaffenhofen 1967: Claus Hipp übernimmt die Führung des Familienunternehmens Nach dem Tod von Georg Hipp übernimmt dessen 29-jähriger Sohn Claus die Firmenleitung und baut die ökologische Idee des Vaters mehr und mehr aus. Muss der BioPionier damals noch von Hof zu Hof fahren, um Landwirte für seine Vision zu gewinnen, hat HiPP heute ein Netzwerk von mehr als 6.000 Vertragslandwirten und ist weltweit größter Verarbeiter von organischbiologischen Rohstoffen. Unter der Führung der drei Brüder Claus, Georg und Paulus Hipp entwickelt sich HiPP Babynahrung zu einer der bekanntesten Marken Deutschlands und zum Symbol für eine Wirtschaftsweise, die von ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit geprägt ist. "Das Beste aus der Natur. Das Beste für die Natur." wird zum Maßstab, an dem das Wachstum des Familienunternehmens und seines Sortimentes beständig gemessen wird. Pfaffenhofen heute: HiPP ist führend in Qualität und Nachhaltigkeit Seit über 50 Jahren steht der Name HiPP für ökologischen Landbau und nachhaltige Werte. In enger Zusammenarbeit mit Umwelt- und Ökoverbänden macht sich das Unternehmen stark für eine Zukunft ohne Gentechnik und engagiert sich in der "Biodiversity in Good Company Initiative" für den Schutz der biologischen Vielfalt. Als erster großer Lebensmittelhersteller in Europa hat HiPP 1995 ein UmweltManagement nach EMAS eingeführt und verbessert beständig seine Ökobilanz. Seitdem ist der Wasserverbrauch um zwei Drittel und der Energieverbrauch um mehr als die Hälfte gesunken. 97 Prozent aller Abfälle können inzwischen recycelt und die Standorte in Deutschland, Österreich und Ungarn klimaneutral betrieben werden - obwohl sich das Produktionsvolumen verdoppelt hat und das Sortiment auf mehr als 260 Produkte erweitert wurde. (1) Café HiPP: Hier entsteht die erste HiPP Babynahrung. (2) Georg Hipp: Er macht seine Vision zur Wirklichkeit. (3) Ehrensberger Hof: 1956 wird der Familienbetrieb bereits auf Bio umgestellt. (4) Unsere Zentrale in Pfaffenhofen. (5) Prof. Dr. Claus Hipp: Durch ihn wird das HiPP Gläschen zur bekannten Marke.

16
HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG Georg-Hipp-Straße 7 85276 Pfaffenhofen/Ilm Deutschland Tel.: +49 (0) 8441 / 757-0 Fax: +49 (0) 8441 / 757- 492 www.hipp.de HiPP GmbH & Co. Export KG Theresienthalstraße 68 4810 Gmunden Österreich Tel.: +43 (0) 7612 / 76577-0 Fax: +43 (0) 7612 / 76577-200 www.hipp.at Die CO2-Emissionen dieses Produkts wurden durch CO2-Emissionszertifikate ausgeglichen. klimaneutral gedruckt Zertifikatsnummer: 542-53152-0212-1143 www.climatepartner.com 45544-03.2012 HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG Georg-Hipp-Straße 7 85276 Pfaffenhofen/Ilm Deutschland Tel.: +49 (0) 8441 / 757-0 Fax: +49 (0) 8441 / 757- 492 www.hipp.de HiPP GmbH & Co. Export KG Theresienthalstraße 68 4810 Gmunden Österreich Tel.: +43 (0) 7612 / 76577-0 Fax: +43 (0) 7612 / 76577-200 www.hipp.at Die CO2-Emissionen dieses Produkts wurden durch CO2-Emissionszertifikate ausgeglichen. klimaneutral gedruckt Zertifikatsnummer: 542-53152-0212-1143 www.climatepartner.com 45544-03.2012